Hauptmenü öffnen
Ryan Bayley Straßenradsport
Zur Person
Vollständiger Name Ryan Neville Bayley
Geburtsdatum 9. März 1982
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn
Karriereende 2008
Wichtigste Erfolge
Olympische Spiele
2004 Gold – Sprint, Keirin
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2001 Weltmeister – Keirin
Letzte Aktualisierung: 19. Januar 2018

Ryan Neville Bayley OAM (* 9. März 1982 in Perth) ist ein ehemaliger australischer Bahnradsportler und zweifacher Olympiasieger.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Im Alter von 15 Jahren begann Ryan Bayley an Wettkämpfen teilzunehmen. Seinen ersten internationalen Erfolg feierte Bayley 2001 bei den Bahn-Radweltmeisterschaften, als er im Keirin den Titel holte. Ein Jahr später gewann er bei den Commonwealth Games den Sprint und den Teamsprint. 2004 bei den Olympischen Spielen folgten dann seine beiden bisher wichtigsten Erfolge mit den Olympiasiegen im Sprint und Keirin. Im Jahr 2006 bei den Commonwealth Games gewann er erneut im Sprint und Keirin.

EhrungenBearbeiten

2004 erhielt Ryan Bayley den "Hubert Opperman Award" („Oppy Oscar“), benannt nach dem legendären australischen Radsport-Star Hubert Opperman, für die beste Leistung des Jahres im australischen Sport.[1] Im Jahr 2005 wurde ihm die Medaille des Order of Australia verliehen. 2015 wurde er in die Sport Australia Hall of Fame und 2016 in die Cycling Australia Hall of Fame aufgenommen.[2][3]

PrivatesBearbeiten

Seine Schwester, die ehemalige Radsportlerin Kristine Bayley, ist seit 2009 verheiratet mit Shane Perkins, einem ebenfalls erfolgreichen Bahnradsportler.[4] Perkins und Bayley waren derart miteinander verfeindet, dass sie sich auf der Radrennbahn prügelten und längere Zeit nicht miteinander sprachen.[5]

ErfolgeBearbeiten

2000
2001
2002
2004
2005
  •   Ozeanienmeister – Sprint, Keirin
2006
2007

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Western Australian Sports Organisation: "Sports Stars of the Year from 1956" (Memento vom 6. Juli 2011 im Internet Archive)
  2. Sport Australia Hall of Fame - SAHOF Breaking News. In: sahof.org.au. 9. Januar 2018, abgerufen am 19. Januar 2018 (englisch).
  3. Ryan Bayley to be inducted into Australian Sport Hall of Fame. In: Cycling News. 21. Oktober 2015, abgerufen am 19. Januar 2018 (englisch).
  4. Ron Reed: Shane Perkins hears the bells ringing. Herald Sund, 4. Dezember 2009, abgerufen am 25. April 2014 (englisch).
  5. Chris Wilson: Sprint cyclists Ryan Bayley, Shane Perkins in bitter row. couriermail.com.au, 9. Februar 2008, abgerufen am 25. April 2014 (englisch).