Michael Keyser

US-amerikanischer Autorennfahrer, Journalist und Fotograf
Porsche Carrera RSR, Startnummer 14; Siegerwagen von Al Holbert und Michael Keyser beim 12-Stunden-Rennen von Sebring 1976

Michael Keyser (* 5. Oktober 1947 in Baltimore) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Autorennfahrer, Filmemacher, Fotograf, Buchautor und Journalist.

Karriere in der MedienweltBearbeiten

Nach seiner Schulausbildung arbeitete Michael Keyser in den frühen 1960er-Jahren als Reporter bei The Baltimore Sun. Ab 1969 war er auch als Fotograf und Filmemacher tätig. Er drehte 1972 den Film The Speed Merchants und brachte 1973 ein Buch mit demselben Titel heraus. Eine seiner weiteren Publikationen, A French Kiss With Death – Steve McQueen and the Making of Le Mans, hat die Entstehungsgeschichte des Le-Mans-Films von Steve McQueen zum Inhalt.

Karriere im MotorsportBearbeiten

Zwischen 1971 und 1980 war Keyser im internationalen GT- und Sportwagensport aktiv. Er feierte sieben Gesamt- und sechs Klassensiege bei insgesamt 86 Rennstarts. Seinen ersten Erfolg feierte er beim 6-Stunden-Rennen von Mid-Ohio 1972, einem Wertungslauf der IMSA-GT-Serie dieses Jahres. Sein Partner im Porsche 911S war Bob Beasley. Sein größter Erfolg im Motorsport war der Gesamtsieg beim 12-Stunden-Rennen von Sebring 1976, gemeinsam mit Al Holbert im Porsche Carrera RSR.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1972 Frankreich  Louis Mezanarie Porsche 911S Deutschland  Jürgen Barth Frankreich  Sylvain Garant Rang 13 und Klassensieg
1974 Schweiz  Paul Blancpain Porsche 911 Carrera RSR Vereinigte Staaten  Milt Minter Schweiz  Paul Blancpain Rang 20
1976 Vereinigte Staaten  IMSA Camel Chevrolet Monza Vereinigte Staaten  Eddie Wachs Ausfall Hinterachse

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1971 Vereinigte Staaten  Toad Hall Racing Porsche 911S Vereinigte Staaten  Bruce Jennings Ausfall Zylinderschaden
1972 Vereinigte Staaten  Toad Hall Racing Porsche 911S Deutschland  Jürgen Barth Ausfall Motorschaden
1973 Vereinigte Staaten  Toad Hall Motor Racing Porsche Carrera RSR Vereinigte Staaten  Milt Minter Rang 2
1975 Vereinigte Staaten  Toad Hall Motor Racing Porsche Carrera RSR Mexiko  Billy Sprowls Mexiko  Andrés Contreras Ausfall Unfall
1976 Vereinigte Staaten  Dickinson Holbert Porsche-Audi Porsche Carrera RSR Vereinigte Staaten  Al Holbert Gesamtsieg
1977 Vereinigte Staaten  Harry Jones Ferrari 365 GTB/4 Vereinigte Staaten  Harry Jones Ausfall Kraftübertragung
1978 Vereinigte Staaten  R. V. Shulnburg Scrap Metal Chevrolet Corvette Vereinigte Staaten  Robert Shulnburg Vereinigte Staaten  Dave Heinz Ausfall Mechanik
1980 Vereinigte Staaten  Shulnburg Scrap Metal Chevrolet Corvette Vereinigte Staaten  Robert Shulnburg Vereinigte Staaten  Tim Morgan Ausfall Motorschaden

WeblinksBearbeiten