Liste der Windmühlen in Sachsen

Wikimedia-Liste

Die Liste der Windmühlen in Sachsen gibt einen Überblick über die bekannten Windmühlen unterschiedlichen Erhaltungszustandes im Freistaat Sachsen.

Ort Mühlenname Typ Erbaut Anmerkungen Bild
Adelsdorf (bei Lampertswalde) Holländermühle Adelsdorf Turmholländer Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Mühle Adelsdorf2.JPG
Altenhain (bei Trebsen/Mulde) Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Altenhain Windmuehle.jpg
Arnsdorf (bei Görlitz) Windmühle Arnsdorf Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Arnsdorf Windmuehle.jpg
Arzberg Wendrichs Bockmühle Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Arzberg Wendrichs Bockmuehle.jpg
Arzberg Beckersche Mühle Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Arzberg Beckersche Muehle-02.jpg
Audenhain Ebbecke Paltrockwindmühle 1751 Bilder auf Wikimedia Commons Mockrehna Audenhain Paltrockwindmuehle.jpg
Authausen (bei Laußig) Bockwindmühle Ludwig Bockwindmühle 1713 Bis 1900 erfolgte der Antrieb mit Windkraft, dann Einbau eines Rohölmotor, ab 1943 Elektromotor. Bis 1985 wurde noch ab und zu geschrotet. 2008 rekonstruiert

Bilder auf Wikimedia Commons

Authausen,Bockwindmühle Ludwig.jpg
Authausen Bockwindmühle Fiehn Bockwindmühle 1846 Bis 1975 in Betrieb, 1993 erfolgte die Rekonstruktion.

Bilder auf Wikimedia Commons

Authausen,Bockwindmühle Fiehn und Ludwig.jpg
Bad Düben Dübener Bockwindmühle Bockwindmühle 1840 1840 in Glesien erbaut und war bis 1960 in Betrieb. Durch die Erweiterung des Flughafens Leipzig-Halle musste die Windmühle umgesetzt werden. 2006 wurde die Windmühle rekonstruiert und wieder errichtet.

Bilder auf Wikimedia Commons

Bad Dueben Bockwindmuehle.jpg
Ballendorf (bei Bad Lausick) Ballendorfer Windmühle Bockwindmühle Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Ballendorf Bockwindmuehle.jpg
Beilrode Holländerwindmühle Beilrode Turmholländer 1870 1908 wurde ein Elektromotor eingebaut. Bis 1978 in Betrieb und 1984 unter Denkmalschutz gestellt. Seit 2002, nach Rekonstruktion, wieder windgängig und mahlfähig.

Bilder auf Wikimedia Commons

Mühle Beilrode2009.JPG
Bernbruch (bei Kamenz) Holländermühle Bernbruch Turmholländer

Bilder auf Wikimedia Commons

Kamenz Bernbruch Windmuehle.jpg
Beucha Turmholländer 1837 Bilder auf Wikimedia Commons Beucha Windmuehle-01.jpg
Bischheim Turmholländer Nutzung als Restaurant und Kleinkunstbühne

Bilder auf Wikimedia Commons

Haselbachtal Bischheim Windmuehle 2.jpg
Blankenhain Kreutzstein-Windmühle Bockwindmühle 1740 1740 erbaut in Großenstein bei Ronneburg; 1951 Einstellung des Mahlbetriebes; 1982 Umsetzung in das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain

Bilder auf Wikimedia Commons

Kreutzstein-Windmühle. Blankenhain. Sachsen.IMG 0325WI.jpg
Böhlitz (bei Thallwitz) Paltrockwindmühle / Bockwindmühle 1880
Börln Holländermühle Börln Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Boerln Windmuehle.jpg
Boxdorf Boxdorfer Windmühle Turmholländer 1849 (1839 als Bockwindmühle) Umgebaut zu einem Museum und Aussichtsturm

Bilder auf Wikimedia Commons

Boxdorfer Windmühle
Brinnis Bis 1948 Bockwindmühle, dann umgebaut zur Motormühle 1860 1819 beschrieben als Windoelmühle, 1860 wurde Gehöft neu errichtet und bis 1960 gewerblich betrieben. Restauration 1998/99. Nutzung zu Wohnzwecken seit 2011, Technik teilweise erhalten.

Bilder auf Wikimedia Commons

Brinnis Motormuehle.jpg
Brockwitz Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Brockwitz Windmuehle.jpg
Brockwitz Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Brockwitz Gruendelmuehle.jpg
Canitz (bei Thallwitz) Canitzer Holländermühle Turmholländer 1876 1954 stillgelegt, wird heute als Wohnhaus genutzt.

Bilder auf Wikimedia Commons

Canitz Hollaendermuehle-01.jpg
Cannewitz Turmholländer 1830 Stumpf

Bilder auf Wikimedia Commons

Cannewitz Windmühle.jpg
Casabra Turmholländer 1891 Bilder auf Wikimedia Commons Casabra Windmuehle.jpg
Clanzschwitz Windmühle Clanzschwitz Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Clanzschwitz Windmuehle.jpg
Collm Bockwindmühle 1734 Bilder auf Wikimedia Commons Collm Windmuehle1.jpg
Collmen Paltrockmühle Collmen Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Fotothek df rp-b 0170026 Zschadraß-Collmen. Paltrockmühle, ehem. Bockmühle.jpg
Colmnitz Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Colmnitz Turmhollaendermuehle-01.jpg
Dehnitz Turmholländer 1830 Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Dehnitz, Holländermühle.jpg
Dobernitz Turmholländer Dobernitz Windmuehle.jpg
Doberschütz Holländermühle Doberschütz Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Doberschuetz Windmuehle.jpg
Döbeln Holländermühle Döbeln Turmholländer Ruine

Bilder auf Wikimedia Commons

Doebeln Hollaenderturm.jpg
Döbrichau Döbrichauer Paltrockmühle Paltrockmühle Mühle seit 9. Oktober 2012 nicht mehr vorhanden, wurde nach starken Sturmschäden abgerissen.

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0210007 Beilrode-Döbrichau. Paltrockmühle (1872 als Bockmühle erbaut).jpg
Dölzig Bockwindmühle Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Dölzig, Windmühle.JPG
Dörgenhausen Windmühle Dörgenhausen Bockwindmühle Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Bockwindmühle Dörgenhausen HY 3.JPG
Dresden-Gohlis Gohliser Windmühle Turmholländer 1828 Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Gohliser Windmuehle.jpg
Dresden-Leutewitz Leutewitzer Windmühle Turmholländer 1839 in Betrieb bis 1914, umgebaut zu einer Gaststätte

Bilder auf Wikimedia Commons

Leutewitz-Windmuehle.jpg
Dresden-Mickten Micktner Windmühle Turmholländer denkmalgeschützt

Bilder auf Wikimedia Commons

Micktner Windmühle 01.JPG
Dresden-Reitzendorf Reitzendorfer Windmühle Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Reitzendorf Windmühle nah.JPG
Ebersbach (Landkreis Leipzig) Bockwindmühle Ebersbach Bockwindmühle 1859 vor 1914 Einbau eines Elektromotor als Zusatzantrieb, ab 1952 erfolgte der Betrieb ohne Windkraft bis zur Stilllegung 1967. 1990–1997 Restaurierung der Windmühle.

Bilder auf Wikimedia Commons

Ebersbach Bockwindmuehle 1.jpg
Ebersbach (Landkreis Meißen) Bockwindmühle Ebersbach Bockwindmühle 1865 1901 Einbau eines Petroleum-Motors, 1940 Einstellung des Mühlbetriebes und Verkauf des Petroleum-Motors. Seit 1992 schrittweise restauriert.[1]

Bilder auf Wikimedia Commons

Ebersbach (Meißen) Bockwindmühle.JPG
Eilenburg Bechers Mühle Turmholländer 1863 Von 1931 bis 1936 wurde die Mühle mit einem Ölmotor angetrieben, danach mit Elektromotor. Der Abbau der Ruten erfolgte um 1954. Nach einem Brand 1962 wurde der Mühlbetrieb eingestellt. Nach umfassenden Sanierungsarbeiten wurde die Mühle zum Deutschen Mühlentag 2011 erstmals wieder für Besucher geöffnet.

Bilder auf Wikimedia Commons

Eilenburg, Bechers Mühle.jpg
Eilenburg Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Eilenburg, Holländermühle (Bergstraße).jpg
Freiroda Wurche Mühle Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Fotothek df rp-b 0400066 Schkeuditz-Freiroda. Wurche Mühle, Bockmühle am Ortsausgang Richtung Radefeld.jpg
Freiroda Berndorfsche Mühle Bockwindmühle Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Freiroda Bockwindmuehle.jpg
Fremdiswalde Holländermühle Fremdiswalde Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Fremdiswalde Windmuehle.jpg
Fuchshain Fuchshainer Paltrockmühle Paltrockmühle Bilder auf Wikimedia Commons Fuchshain Paltrockmuehle.jpg
Fuchshain Fuchshainer Windmühle Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Fuchshain Windmuehle I.jpg
Gallen Eckard Mühle Gallen Paltrockmühle Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Gallen, Windmühle.jpg
Gallschütz (bei Großweitzschen) Bockwindmühle Hausbaum und verfallene Reste
Gerbisdorf (bei Schkeuditz) Windmühle Gerbisdorf Bockwindmühle Abgetragen, keine Reste vorhanden (Stand 2010)

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0410027 Schkeuditz-Gerbisdorf. Bockmühle, ruinös.jpg
Geringswalde Turmholländer Umgebaut zu einer motorbetriebenen Mühle
Gersdorf (bei Hartha) Paltrockmühle Gersdorf Paltrockmühle Bilder auf Wikimedia Commons Gersdorf Paltrockmuehle-01.jpg
Gersdorf (bei Kamenz) Hustemühle Gersdorf Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Haselbachtal Gersdorf Windmuehle.jpg
Glaubitz Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Glaubitz Turmhollaendermuehle-01.jpg
Glaucha Bockwindmühle Wolkwitz Bockwindmühle 1748/49 Die Mühle erhielt 1927 einen elektrischen Antrieb. 1961 wurden die Flügel durch einen Sturm stark beschädigt und 1983 wieder erneuert. Die Windmühle ist vollständig intakt und wird heute noch zum Futterschroten in Nachbarschaftshilfe genutzt.[2]

Bilder auf Wikimedia Commons

Wolkwitz Bockwindmühle.jpg
Glesien Voßmühle Glesien Bockwindmühle 1840 Umgesetzt nach Bad Düben wegen der Erweiterung des Flughafens Leipzig-Halle.

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0400072 Schkeuditz-Glesien. Voßmühle, Bockmühle.jpg
Göhrenz Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Goehrenz Windmuehle-1.jpg
Grödel Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Groedel Turmhollaendermuehle.jpg
Großbardau Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Großbardau Windmuehle.jpg
Großbuch Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Grossbuch Windmuehle .jpg
Großdobritz Windmühle Großdobritz Turmholländer 1899 Bilder auf Wikimedia Commons Grossdobritz Windmuehle-02.jpg
Großgrabe Turmholländer Stumpf

Bilder auf Wikimedia Commons

Bernsdorf Großgrabe Windmuehle.jpg
Großtreben Holländermühle Großtreben Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Grosstreben Windmuehle.jpg
Großwelka Windmühle Großwelka Bockwindmühle Nicht erhalten Fotothek df rp-e 0010020 Bautzen-Großwelka. Windmühlengehöft, Gemälde.jpg
Großwig Hübners Mühle Bockwindmühle 1847 Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Dreiheide Grosswig Bockwindmuehle.jpg
Grubnitz Grubnitzer Holländermühle Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Grubnitz, Windmühle.jpg
Hetzwalde Hetzemühle Bockwindmühle 5 Flügel

Bilder auf Wikimedia Commons

Leutersdorf Hetzwalde Hetzemuehle 1.jpg
Hohenroda Bockwindmühle Hohenroda Bockwindmühle 1790 ab 1913 erfolgte der Antrieb mit einem Elektromotor bis zur Stilllegung 1958. 1997 folgte die Umsetzung und Neubau auf den jetzigen Standort.

Bilder auf Wikimedia Commons

Hohenroda Bockwindmuehle-02.jpg
Kaufbach Windmühle Kaufbach Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Fotothek df rp-a 0120067 Wilsdruff-Kaufbach. Holländermühle.jpg
Kleinböhla Vorsdorfmühle Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Kleinboehla Vorsdorfmuehle.jpg
Kleinrügeln Windmühle Kleinrügeln Paltrockmühle Bilder auf Wikimedia Commons Fotothek df rp-d 0540064 Strehla-Kleinrügeln. Paltrockmühle.jpg
Klinga Paltrockmühle 1946 Bilder auf Wikimedia Commons Klinga Paltrockmuehle-02.jpg
Klingewalde Klingewalder Windmühle Turmholländer 1852 Ruine

Bilder auf Wikimedia Commons

Goerlitz Klingewalde Windmuehle Ruine 1.jpg
Kobershain Kobershainer Windmühle Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Kobershain Windmuehle.jpg
Königshain Holländermühle Königshain Turmholländer 1929 bis auf die Grundmauern abgebrannt. Ab 2001 schrittweise Sanierung von Mühle und Mühlenhof, heute Nutzung als Ferienwohnung.

Bilder auf Wikimedia Commons

Koenigshain Windmuehle.jpg
Kottmarsdorf Bockwindmühle Kottmarsdorf Bockwindmühle 1843 auf dem 435 m hohen Pfarrberg erbaut Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Windmill Kottmarsdorf LC0035.jpg
Krippehna Kuhne Mühle Krippehna Bockwindmühle Hausbaum

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0390057 Zschepplin-Krippehna. Kuhne Mühle, Bockmühle, mit Müller Oswin Kuhne.jpg
Kupsal Turmholländer 1883 Umgebaut zu einem Wohnhaus, saniert Kupsal Hollaendermuehle-02.jpg
Kühnitzsch Kühnitzscher Windmühle Bockwindmühle 1588 erstmals im Verzeichnis der Windmühlen erwähnt, 1672 erster Hinweis im Kirchenbuch. 1812 Umbau in ihrer heutigen Gestalt. Bis 1974 wurde Getreide gemahlen (auch mit Elt-Motor), 1978 wird die Mühle an die Gemeinde Kühnitzsch zur Erhaltung als technisches Denkmal übergeben. 1992 wurden die Flügel wieder angebracht, heute betreut der örtliche Heimatverein die Mühle.

Bilder auf Wikimedia Commons

Kuehnitzsch Windmuehle.jpg
Kyhna Paltrockwindmühle Kyhna Paltrockmühle 1825 1825 erbaut, Umbau der Bockwindmühle zur Paltrockwindmühle 2004 (Stand 2010)

Bilder auf Wikimedia Commons

Kyhna Paltrockwindmuehle Wernicke-04.jpg
Langenreichenbach Langenreichenbacher Bockmühle Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Langenreichenbach Windmuehle.jpg
Laußig Windmühle Laußig Bockwindmühle Hausbaum Fotothek df rp-b 0250015 Laußig. Ehem. Mühlengehöft, Reste der Bockmühle (Haus-Nr. 103).jpg
Leipzig-Göbschelwitz Bockwindmühle Stark beschädigt
Leipzig-Holzhausen Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Windmühle Holzhausen.jpg
Leipzig-Knauthain Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Windmühle Knauthain.jpg
Leipzig-Knautnaundorf Turmholländer Stumpf

Bilder auf Wikimedia Commons

Knautnaundorf, Windmühle.jpg
Leipzig-Lindenthal Holländermühle Lindenthal Turmholländer 1892 2013 saniert mit neuen Flügeln

Bilder auf Wikimedia Commons

LindenthalerMuehle.jpg
Liebschützberg Liebschützer Windmühle Bockwindmühle Erbaut 1828, in Betrieb bis ca. 1960. Nachdem der letzte Besitzer 1975 verstarb, fielen Mühle und Gut Zerstörung und Vandalismus zum Opfer. 1987 erfolgte der Wiederaufbau der Mühle durch die LPG „Ernst Thählmann“ Oschatz.

Bilder auf Wikimedia Commons

Bockwindmühle Liebschütz.JPG
Liemehna Holländermühle Liemehna Turmholländer Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Liemehna, Windmühle.jpg
Lindennaundorf Bockwindmühle Lindennaundorf Windmuehle-1.jpg
Lindenhayn Windmühle Lindenhayn Bockwindmühle Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Lindenhayn Windmuehle-02.jpg
Löbnitz Bockwindmühle „Döbler“ Löbnitz Bockwindmühle um 1760 Um 1924 wurde ein Elektromotor eingebaut und bis 1955 als Mahlmühle genutzt.1993/1994 wurde die Mühle umfassend rekonstruiert. (Stand 2011)

Bilder auf Wikimedia Commons

Löbnitz Döblermühle.jpg
Lorenzkirch Turmholländer Stumpf

Bilder auf Wikimedia Commons

Windmühlenruine-Lorenzkirch.JPG
Loßwig Bockwindmühle Umgebaut zu einer motorbetriebenen Mühle
Luga Lugaer Windmühle Bockwindmühle 1733 Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Łuhowski wětrnik 2.JPG
Luppa Webersche Windmühle Luppa Bockwindmühle Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Luppa Windmuehle.jpg
Lüptitz Turmholländer Stand am Steinbruch Wolfsberg, um 1933 abgebrannt.

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0590048 Hohburg-Lüptitz. Holländermühle auf dem Wolfsberg am Steinbruch, aus, Welt im Bi.jpg
Maltitz Holländermühle Maltitz Turmholländer Ruine

Bilder auf Wikimedia Commons

Weißenberg Maltitz Windmuehle.jpg
Markranstädt Turmholländer Stumpf
Mehderitzsch Turmholländer Umgebaut zu einer motorbetriebenen Mühle

Bilder auf Wikimedia Commons

Mehderitzsch Hollaendermuehle-01.jpg
Meltewitz Meltewitzer Holländermühle Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Meltewitz Windmuehle.jpg
Merkwitz Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Merkwitz Windmuehle.jpg
Mocherwitz Bockwindmühle Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Mocherwitz Gruppachmuehle-02.jpg
Mockritz Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0480069 Großweitzschen-Mockritz. Bockmühle.jpg
Mockrehna Mühle Richter Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Mockrehna Muehle Richter.jpg
Moholz Windmühle Moholz Bockwindmühle Miniatur-Mühle

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-t 0300001 Niesky-See-Moholz. Kleine Bockmühle (bei Grundstück Nr. 153).jpg
Moritz Turmholländer Promnitz Muehle Moritz.jpg
Moritzburg Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Moritzburg Windmuehle.jpg
Mutzschen Windmühle Mutzschen Turmholländer Ruine, in Sanierung Mutzschen Turmhollaendermuehle-02.jpg
Nauberg Nauberger Holländermühle Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Nauberg Turmhollaendermuehle.jpg
Naundorf Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Naundorf Windmuehle .jpg
Naunhof Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Naunhof Windmühle.JPG
Neiden Bockwindmühle 1886 Stark beschädigt Windmühle-Neiden.jpg
Neueibau Neumanns- oder Zimmermann-Mühle (früher Günzelmühle) Bockwindmühle 5 Flügel, bis 1964 mit Wind und später elektrisch betrieben

Bilder auf Wikimedia Commons

Kottmar Neueibau Zimmermannmuehle.jpg
Neundorf auf dem Eigen Günther-Mühle Bockwindmühle 1802 erstmals erwähnt 1962 stillgelegt, Rekonstruktion ab 1993

Bilder auf Wikimedia Commons

Herrnhut Neundorf auf dem Eigen Windmuehle.jpg
Niederau Turmholländer Niederau Windmuehle 1.jpg
Niederoderwitz Baumertsche Windmühle Bockwindmühle Stand auf den Viebig, nahe dem Königsholz, 1918 abgerissen Fotothek df rp-a 0270017 Oderwitz-Niederoderwitz. Ehem. Baumertsches Windmühlengehöft, Ansicht von Windmü.jpg
Niederoderwitz Gutfeldmühle Betrieb vor 1900 eingestellt, nicht erhalten
Niederoderwitz Kretschmer-Windmühle Stand bei der ehemaligen Post am Bahnhof, nicht erhalten
Nitzschka Turmholländer um 1822 1878, 1884, 1885 und 1896 abgebrannt, jeweils neu- oder wieder aufgebaut; seit 1950 außer Betrieb und heute nur noch ein Stumpf[3]

Bilder auf Wikimedia Commons

Nitzschka Erdhollaendermuehle-02.jpg
Obercunnersdorf Bergmühle Bockwindmühle Geschichte reicht bis ins 15. Jh. zurück oberste Windmühle des Ortes, nach Sturmschäden 1903 abgerissen

Bilder auf Wikimedia Commons

Oberoderwitz Birkmühle Bockwindmühle 1800 1817 umgesetzt von Burkersdorf (Schlegel) nach Oberoderwitz, ab 1956 elektrifizierter Betrieb der Mühle, heute Nutzung als Museum

Bilder auf Wikimedia Commons

Birkmühle Oberoderwitz Oderwitz 2010-08-04 00.jpg
Oberoderwitz Berndtmühle Bockwindmühle 1787 1947 mit einem Elektromotor ausgestattet

Bilder auf Wikimedia Commons

Berndtmühle Oberoderwitz Oderwitz 2010-08-04 00.jpg
Oberoderwitz Dienel-Mühle 1806 stand auf der Wilhelmshöhe, 1896 außer Dienst gestellt, nicht erhalten
Oberoderwitz Neumannmühle Bockwindmühle 1850 1867 umgesetzt von Ullersdorf nach Oberoderwitz, 1956 stillgelegt

Bilder auf Wikimedia Commons

Oderwitz Oberoderwitz Neumannmuehle.jpg
Oberoderwitz Turmholländer Stumpf, heute als Wohnhaus genutzt Oderwitz Oberoderwitz Turmwindmuehle.jpg
Oberseifersdorf Donix-Windmühle Oberseifersdorf Bockwindmühle Umgebaut zu einer motorbetriebenen Mühle

Bilder auf Wikimedia Commons

Mittelherwigsdorf Oberseifersdorf Muehle.jpg
Ohorn 1837 vom Dominialhäusler und Bäcker Johann Fürchtegott Bürger aus Meißnisch-Ohorn[4] ehemaliger Standort auf dem Wächterberg; an einem Sonntag im Mai 1859 abgebrannt, danach neu errichtet, 1868 das Mahlen eingestellt, damaliger Müller Philipp ließ die Mühle abtragen und verkaufte sie nach Hohenbocka
Pahrenz Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Pahrenz Turmholländer - Windmuehle.jpg
Paschwitz Turmwindmühle „Friedemann“ Turmholländer 1883 1991/93 umfassend saniert

Bilder auf Wikimedia Commons

Paschwitz, Windmühle.jpg
Pegenau Turmholländer Umbau zu Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Pegenau windmühle1.JPG
Peterwitz Windmühle Peterwitz Bockwindmühle 1890 Bilder auf Wikimedia Commons Peterwitz, Windmühle.jpg
Pommritz Pommritzer Holländermühle Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Hochkirch Pommritz Muehle.jpg
Possendorf Possendorfer Windmühle Turmholländer 1691 Bilder auf Wikimedia Commons Possendorf Windmühle.JPG
Prausitz Turmholländer Stumpf Prausitz Windmuehle.jpg
Pristäblich Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus, Stumpf

Bilder auf Wikimedia Commons

Pristaeblich Muehle.jpg
Prösitz Prösitzer Windmühle Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Proesitz Windmuehle.jpg
Probsthain Probsthainer Windmühle Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Probsthain Windmuehle.jpg
Püchau Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Püchau, Windmühle.JPG
Querbitzsch Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Querbitzsch Turmhollaendermuehle.jpg
Reibitz Werbeliner Bockwindmühle Bockwindmühle 1844 1844 in Werbelin erbaut. 1991 mussten der Ort und die Mühle dem Braunkohleabbau weichen und wurden demontiert. 1994 wurde die Mühle im Schullandheim Reibitz wieder errichtet.

Bilder auf Wikimedia Commons

Reibitz,Werbeliner Bockwindmühle.jpg
Reichenbach/O.L. Windmühle auf dem Töpferberg Turmholländer Stumpf

Bilder auf Wikimedia Commons

Reichenbach Windmuehle.jpg
Reichstädt Windmühle Reichstädt Turmholländer 1888 Die Mühle wurde als Unterrichtsmühle für die 1888 von Roßwein nach Dippoldiswalde verlegten „Deutsche Müllerschule“ erbaut.

Bilder auf Wikimedia Commons

Hollaenderwindmuehle Reichstaedt 184-8496 IMG.JPG
Röcknitz Trebener Mühle Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Röcknitz, Windmühle.jpg
Röcknitz Bergmühle Bockwindmühle Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Röcknitz, Bergmühle.jpg
Rodewitz Rodewitzer Holländermühle Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Hochkirch Rodewitz Muehle.jpg
Roitzsch Paltrockmühle 1835 Stillgelegt 1986, Holzkonstruktion 2009 abgetragen zur Rekonstruktion und Wiederaufbau in Schkortitz bei Grimma, Dort seit 20. Mai 2013 wieder als Paltrockmühle errichtet mit Windwelle, Flügelrad mit Jalousien und einem Mahlgang (Stand 2013)

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0160076 Wurzen-Roitzsch. Paltrockmühle.jpg
Roitzschjora Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Roitzschjora,Windmühle,2011.jpg
Sachsendorf Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Sachsendorf Windmuehle.jpg
Schänitz Turmholländer Schaenitz Windmuehle1.jpg
Schildau Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Schildau Windmuehle.jpg
Schkeitbar (Stadt Markranstädt) Bockwindmühle Stark beschädigt
Schkeuditz Bockwindmühle
Schkortitz Paltrockmühle Bilder auf Wikimedia Commons Schkortitz Paltrockwindmuehle.jpg
Schmannewitz Bockwindmühle Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

MühleSchmannewitz2010.JPG
Schönbach Schönbacher Holländermühle Turmholländer

Bilder auf Wikimedia Commons

Schoenbach Windmuehle.jpg
Schönborn Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Schönborn windmuehle.JPG
Seifertshain Paltrockmühle Windmühle Seifertshain.jpg
Selben (bei Delitzsch) Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Selben Bockwindmuehle-01.jpg
Sitzenroda Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Sitzenroda Windmuehle.jpg
Sohland am Rotstein Bachmannwindmühle Sohland a. Rotstein Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Reichenbach Sohland Bachmannwindmuehle.jpg
Sohland am Rothstein Windmühle am Mittelgut Turmholländer Wiederhergestellt

Bilder auf Wikimedia Commons

Reichenbach Sohland Muehle am Mittelgut.jpg
Staupitz Staupitzer Windmühle Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Staupitz Windmuehle.jpg
Straßgräbchen Holländermühle am Forstweg Turmholländer Umgebaut zu einem Wohnhaus

Bilder auf Wikimedia Commons

Bernsdorf Straßgraebchen Windmuehle.jpg
Stehla (bei Arzberg) Turmholländer 1876 Bilder auf Wikimedia Commons Mühle bei Stehla.JPG
Strehla Windmühle Strehla Turmholländer saniert, Nutzung als Jugendherberge

Bilder auf Wikimedia Commons

Strehla Muehle.jpg
Strelln Strellner Windmühle Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Strellen, Windmühle.jpg
Syrau Syrauer Holländermühle Turmholländer 1887 Bilder auf Wikimedia Commons Rosenbach Syrau Windmuehle 1.jpg
Taucha Bockwindmühle Restauriert

Bilder auf Wikimedia Commons

Taucha Windmuehle-01.jpg
Tautenhain (bei Frohburg) Bockwindmühle
Tettau Turmholländer 1838/1839 1989/1990 rekonstruiert, Nutzung durch den Dorf- und Heimatverein

Bilder auf Wikimedia Commons

Schoenberg Tettau Windmuehle 2.jpg
Tiefensee Bockwindmühle Sommerfeld Bockwindmühle 1847 1847 Delitzsch errichtet, um 1900 zum jetzigen Standort umgesetzt. Von 1926 bis 1940 Antrieb über Dieselmotor, dann mit Elektromotor. Stilllegung 1953, 1992–1994 umfangreiche Rekonstruktion.

Bilder auf Wikimedia Commons

Tiefensee, Windmühle (Bad Düben).jpg
Voigtshain Voigtshainer Holländermühle Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Voigtshain Windmuehle.jpg
Wallbach (bei Hartha) Holländermühle Wallbach Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Wallbach Hollaendermuehle.jpg
Weinböhla Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Weinboehla Windmuehle.jpg
Weißig Turmholländer leicht konisch, Bruchsteinmauerwerk, Haube, Flügelreste Fotothek df rp-g 0040041 Weißig a. Raschütz. Erdholländer.jpg
Weßnitz (bei Großenhain) Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Wessnitz Hollaendermuehle.jpg
Wiesenena (Gemeinde Wiedemar) Bockwindmühle Abgetragen, keine Reste vorhanden (Stand 2010),

Bilder auf Wikimedia Commons

Fotothek df rp-b 0450011 Wiedemar-Wiesenena. Bockmühle, ruinös.jpg
Wildenhain Bockwindmühle Nur Reste erhalten
Wohla (bei Löbau) Holländermühle Wohla Erdholländer Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Loebau Wohla Windmuehle.jpg
Wöllmen Bockwindmühle Stark beschädigt

Bilder auf Wikimedia Commons

Wöllmen, Windmühle.jpg
Zaußwitz (Gemeinde Liebschützberg) Turmholländer 1799 Bilder auf Wikimedia Commons Zausswitz Windmuehle.jpg
Zeuckritz (bei Cavertitz) Zeuckritzer Windmühle Bockwindmühle Bilder auf Wikimedia Commons Zeuckritz Windmuehle.jpg
Zottewitz (bei Priestewitz) Turmholländer Bilder auf Wikimedia Commons Zottewitz Windmuehle.jpg
Zschepa (bei Zeithain) Windmühle Zschepa Bockwindmühle 1852 Bilder auf Wikimedia Commons Zschepa Bockwindmuehle-02.jpg
Zschepplin Motormühle Zschepplin Paltrockmühle Umgebaut zu einer motorbetriebenen Mühle

Bilder auf Wikimedia Commons

Zschepplin Motormuehle.jpg
Zwethau Bockwindmühle Stark beschädigt
Zwochau Döblermühle Zwochau Bockwindmühle Stark beschädigt (Stand 2010)

Bilder auf Wikimedia Commons

Zwochau, Döblermühle.jpg
Zwochau Zwochauer Bockwindmühle Bockwindmühle 1806 1806 in Schkeuditz erbaut, 2007 Demontage in Schkeuditz aufgrund der Flughafenerweiterung, 2009 Einweihung auf dem Mühlenstandort in Zwochau (Stand 2010)

Bilder auf Wikimedia Commons

Zwochau, neue Bockwindmühle.jpg

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Heimat- und Mühlenverein Ebersbach e. V.
  2. Verein Mühlenregion Nordsachsen e. V.
  3. Kathleen Kramer: Mühlen von Nitzschka. In: Nitzschka-Info.de. Abgerufen am 25. Oktober 2015.
  4. Olaf Bosch: Unsere Handwerker – die Mühlen. In: Ohorn.info. Abgerufen am 25. Oktober 2015.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Windmühlen in Sachsen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien