Hauptmenü öffnen

Loßwig ist ein Ortsteil der Stadt Torgau im Landkreis Nordsachsen in Sachsen.

Loßwig
Stadt Torgau
Koordinaten: 51° 31′ 59″ N, 13° 1′ 16″ O
Höhe: 85 m ü. NN
Einwohner: 395 (1990)
Eingemeindung: 1. Januar 1994
Eingemeindet nach: Pflückuff
Postleitzahl: 04861
Vorwahl: 03421
An den Linden, die Dorfstraße von Loßwig
Kirche in Loßwig

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Der Ortsteil Loßwig liegt an der Bundesstraße 182 vor dem Südosteingang zur Stadt Torgau in der Torgauer Elbaue auf einer erhöhten sandigen Terrasse. Zur Bundesstraße ist das Dorf mit einer Verbindungsstraße verkehrsmäßig verbunden.

GeschichteBearbeiten

Das Straßendorf Loßwig mit einer Fläche von 913 Hektar (1885) wurde bereits 1243 als Loskewitz erwähnt. Ab 1314 unterstand der landwirtschaftlich geprägte Ort der jeweiligen gesellschaftlichen Behörde mit Sitz in Torgau. 1529 arbeiteten 26 Personen im sich entwickelnden Dorf. 1818 waren es dann bereits 220 und 1946 insgesamt 564 Bewohner. 1990 betrug die Einwohnerzahl 395.

Kirchlich waren die Bürger meist evangelisch gebunden, aber in verschiedenen Orten (Kunzwerda und Pülswerda).

Am 1. Januar 1994 wurden die Gemeinden Loßwig, Beckwitz, Mehderitzsch, Staupitz und Weßnig zu einer neuen Gemeinde Pflückuff zusammengeschlossen.[1] Diese kam am 1. Januar 2009 zu Torgau.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Loßwig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 1994
  2. Loßwig im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen