Liste der Nummer-eins-Hits in Finnland (2004)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Finnland im Jahr 2004. Es gab in diesem Jahr 23 Nummer-eins-Singles und 20 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Black Night von verschiedenen Interpreten
    • 5 Wochen (13. Dezember 2003 – 16. Januar 2004)
  • @junkmailEi koskaan enää
    • 5 Wochen (17. Januar – 20. Februar)
  • CMXPalvelemaan konetta
    • 1 Woche (21. Februar – 27. Februar)
  • Timo Rautiainen ja Trio NiskalaukausHyvä ihminen
    • 1 Woche (28. Februar – 5. März)
  • Hanna PakarinenLove Is Like A Song
    • 3 Wochen (6. März – 26. März, insgesamt 4 Wochen)
  • KotipeltoReasons
    • 1 Woche (27. März – 2. April)
  • Hanna PakarinenLove Is Like A Song
    • 1 Woche (3. April – 9. April, insgesamt 4 Wochen)
  • LordiMy Heaven Is Your Hell
    • 1 Woche (10. April – 16. April)
  • Antti TuiskuEn halua tietää
    • 2 Wochen (17. April – 30. April)
  • NightwishNemo
    • 4 Wochen (1. Mai – 28. Mai, insgesamt 5 Wochen)
  • NegativeFrozen To Lose It All
    • 1 Woche (29. Mai – 4. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • NightwishNemo
    • 1 Woche (5. Juni – 11. Juni, insgesamt 5 Wochen)
  • TehosekoitinLupaan
    • 1 Woche (12. Juni – 18. Juni)
  • The 69 EyesThe Lost Boys
    • 1 Woche (19. Juni – 25. Juni)
  • ApulantaPudota
    • 9 Wochen (26. Juni – 27. August)
  • Sonata ArcticaDon't Say A Word
    • 1 Woche (28. August – 3. September)
  • Children of BodomTrashed, Lost & Strungout
    • 4 Wochen (4. September – 1. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • NightwishWish I Had An Angel
    • 1 Woche (2. Oktober – 8. Oktober)
  • NegativeFrozen To Lose It All
    • 1 Woche (9. Oktober – 15. Oktober, insgesamt 2 Wochen)
  • Children of BodomTrashed, Lost & Strungout
    • 2 Wochen (16. Oktober – 29. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • NegativeIn My Heaven
    • 1 Woche (30. Oktober – 5. November)
  • KwanUnconditional Love
    • 1 Woche (6. November – 12. November)
  • Britney SpearsMy Prerogative
    • 1 Woche (13. November – 19. November)
  • Bomfunk MC’sHypnotic
    • 2 Wochen (20. November – 3. Dezember)
  • NightwishKuolema tekee taiteilijan
    • 1 Woche (4. Dezember – 10. Dezember)
  • JaneValvon
    • 1 Woche (11. Dezember – 17. Dezember, insgesamt 2 Wochen; siehe 2005)
  • TarjaYhden enkelin unelma
    • 3 Wochen (18. Dezember 2004 – 7. Januar 2005, insgesamt 4 Wochen; siehe 2005)
  • Pikku GRäjähdysvaara XXL
    • 3 Wochen (13. Dezember 2003 – 2. Januar 2004, insgesamt 10 Wochen; siehe 2003)
  • Vesa-Matti LoiriYstävän laulut
    • 1 Woche (3. Januar – 9. Januar, insgesamt 4 Wochen; siehe 2003)
  • No DoubtThe Singles 1992 – 2003
    • 1 Woche (10. Januar – 16. Januar)
  • Idols von verschiedenen Interpreten
    • 6 Wochen (17. Januar – 27. Februar, insgesamt 7 Wochen)
  • Neljä RuusuaKarelia Express
    • 1 Woche (28. Februar – 5. März)
  • Idols von verschiedenen Interpreten
    • 1 Woche (6. März – 12. März, insgesamt 7 Wochen)
  • Simon and GarfunkelThe Essential
    • 2 Wochen (13. März – 26. März)
  • Timo Rautiainen ja Trio NiskalaukausKylmä tila
    • 2 Wochen (27. März – 9. April)
  • Guns N’ RosesGreatest Hits
    • 4 Wochen (10. April – 7. Mai, insgesamt 5 Wochen)
  • Seminaarinmäen MieslaulajatWunderbaum
    • 1 Woche (8. Mai – 14. Mai)
  • Guns N’ RosesGreatest Hits
    • 1 Woche (15. Mai – 21. Mai, insgesamt 5 Wochen)
  • Antti TuiskuEnsimmäinen
    • 3 Wochen (22. Mai – 11. Juni)
  • NightwishOnce
    • 10 Wochen (12. Juni – 20. August)
  • Ismo AlankoMinä ja pojat
    • 2 Wochen (21. August – 3. September)
  • Pikku GSuora lähetys
    • 1 Woche (4. September – 10. September)
  • NegativeSweet And Deceitful
    • 1 Woche (11. September – 17. September)
  • Jani WickholmKaikki muuttuu
    • 2 Wochen (18. September – 1. Oktober)
  • RammsteinReise, Reise
    • 4 Wochen (2. Oktober – 29. Oktober)
  • The 69 EyesDevils
    • 1 Woche (30. Oktober – 5. November)
  • Eppu NormaaliSadan vuoden päästäkin
    • 3 Wochen (6. November – 26. November)
  • U2How to Dismantle an Atomic Bomb
    • 2 Wochen (27. November – 10. Dezember)
  • SmurffitMegaidolit Vol. 12
    • 3 Wochen (11. Dezember – 31. Dezember)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2004 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Singapur, Spanien, Südkorea, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.