Liste der Nummer-eins-Hits in Finnland (2008)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Finnland im Jahr 2008. Es gab in diesem Jahr 25 Nummer-eins-Singles und 27 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Lasten liikennelaulu von verschiedenen Interpreten
    • 2 Wochen (29. Dezember 2007 – 11. Januar 2008, insgesamt 3 Wochen; siehe 2007)
  • Widescreen ModeDead Inside
    • 2 Wochen (12. Januar – 25. Januar, insgesamt 3 Wochen)
  • ChisuMun koti ei oo täällä
    • 1 Woche (26. Januar – 1. Februar, insgesamt 7 Wochen)
  • Widescreen ModeDead Inside
    • 1 Woche (2. Februar – 8. Februar, insgesamt 3 Wochen)
  • ChisuMun koti ei oo täällä
    • 3 Wochen (9. Februar – 29. Februar, insgesamt 7 Wochen)
  • KiuasOf Sacrifice, Loss And Reward
    • 1 Woche (1. März – 7. März)
  • Children of BodomBlooddrunk
    • 1 Woche (8. März – 14. März)
  • ChisuMun koti ei oo täällä
    • 3 Wochen (15. März – 4. April, insgesamt 7 Wochen)
  • Madonna feat. Justin Timberlake & Timbaland4 Minutes
    • 8 Wochen (5. April – 30. Mai)
  • NightwishThe Islander
    • 1 Woche (31. Mai – 6. Juni)
  • Waldo’s PeopleBack Again
    • 1 Woche (7. Juni – 13. Juni)
  • Ville Valo & Natalia AvelonSummer Wine
    • 1 Woche (14. Juni – 20. Juni, insgesamt 2 Wochen; siehe 2007)
  • ApulantaKesä EP
    • 3 Wochen (21. Juni – 11. Juli, insgesamt 6 Wochen)
  • CheekLiekeissä
    • 3 Wochen (12. Juli – 1. August)
  • ApulantaKesä EP
    • 3 Wochen (2. August – 22. August, insgesamt 6 Wochen)
  • Anna AbreuVinegar
    • 1 Woche (23. August – 29. August, insgesamt 3 Wochen)
  • MetallicaThe Day That Never Comes
    • 1 Woche (30. August – 5. September)
  • Anna AbreuVinegar
    • 1 Woche (6. September – 12. September, insgesamt 3 Wochen)
  • LordiBite It Like A Bulldog
    • 1 Woche (13. September – 19. September)
  • The RasmusLivin' In A World Without You
    • 1 Woche (20. September – 26. September, insgesamt 3 Wochen)
  • Swallow the SunPlague Of Butterflies EP
    • 1 Woche (27. September – 3. Oktober)
  • The RasmusLivin' In A World Without You
    • 2 Wochen (4. Oktober – 17. Oktober, insgesamt 3 Wochen)
  • Anna AbreuVinegar
    • 1 Woche (18. Oktober – 24. Oktober, insgesamt 3 Wochen)
  • Unihiekkaa von verschiedenen Interpreten
    • 1 Woche (25. Oktober – 31. Oktober)
  • ApulantaVauriot
    • 1 Woche (1. November – 7. November)
  • Big Daddy & Rockin' ComboDead by X-mas
    • 1 Woche (8. November – 14. November)
  • Jack White & Alicia KeysAnother Way to Die
    • 1 Woche (15. November – 21. November)
  • OliverKuka mä oon
    • 1 Woche (22. November – 28. November)
  • Kinetik ControlVanguard of the New World
    • 1 Woche (29. November – 5. Dezember)
  • Britney SpearsWomanizer
    • 1 Woche (6. Dezember – 12. Dezember)
  • Kings of LeonSex on Fire
    • 1 Woche (13. Dezember – 19. Dezember)
  • Koop ArponenInsomnia
    • 2 Wochen (20. Dezember 2008 – 2. Januar 2009)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2008 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.