Liste der Hochhäuser in Paris

Wikimedia-Liste

Die Liste der Hochhäuser in Paris führt alle Hochhäuser in Paris auf, die eine strukturelle Höhe von 50 Metern erreichen oder diese überschreiten. Die folgende Liste führt nur Hochhäuser auf dem Stadtgebiet von Paris auf. Die Liste ist jedoch unvollständig. Die meisten Hochhäuser im Großraum Paris stehen jedoch in der Bürostadt La Défense westlich vor dem Stadtrand von Paris. Diese sind in der Liste der Hochhäuser in La Défense aufgeführt. Sämtliche Hochhäuser im gesamten Großraum Paris sind in der Liste der Hochhäuser in der Île-de-France aufgeführt.

Les Olympiades

Liste bestehender Hochhäuser (Liste unvollständig)Bearbeiten

Gebäude Eröffnung absolute Höhe in m Höhe in m bis zum Dach Etagen Nutzung Bemerkung Bild
Tour Montparnasse 1973 210 210 59 Büros seit 2011 zweithöchstes Gebäude in Frankreich. Wird zwischen 2019 und 2024 renoviert und aufgestockt auf 228 Meter.
Hôtel Hyatt Regency Paris Étoile 1974 190 137 38 Hotel Verfügt über 53 Meter hohe Antenne auf dem Dach. Wurde 1989 umfassend renoviert.  
Neuer Justizpalast Paris 2017 160 160 38 Büros  
Tour HT 1 126 95 33 Wohnen
Tour Prélude 1979 123 123 38 Wohnen Gehört zum Gebäudekomplex Orgues de Flandre.
Hôtel Pullman Paris Montparnasse 1974 116 116 31 Hotel
Tour Super-Italie 1974 112 112 38 Wohnen  
Tour Fugue 1972 108 108 33 Wohnen
Tour Giralda 1975 105 105 33 Wohnen
Résidence Antoine et Cléopâtre 1974 104 104 38 Wohnen  
Tour Anvers 1974 104 104 37 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Athènes 1974 104 104 37 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Helsinki 1974 104 104 37 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Londres 1974 104 104 37 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Mexiko 1974 104 104 37 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Sapporo 1974 104 104 37 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Cortina 1974 104 104 35 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Tokyo 1974 104 104 36 Wohnen Teil des Gebäudekomplexes Les Olympiades.  
Tour Chéops 1974 103 103 36 Wohnen  
Tour Mykérinos 1974 103 103 36 Wohnen  
Tour Ancône 1975 102 102 36 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Bologne 1975 102 102 36 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Ferrare 1974 102 102 35 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Palerme 1974 102 102 35 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Ravenne 1974 102 102 35 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Cantate 1970 101 101 31 Wohnen Gehört zum Gebäudekomplex Orgues de Flandre.
Hôtel Novotel Paris Tour Eiffel 1976 100 100 31 Hotel  
Tour Totem 1979 100 100 31 Wohnen  
Tour Cristal 1990 100 100 29 Büros  
Tour Boucry 1974 99 99 29 Wohnen  
Tour Avant-Seine 1970 98 98 32 Wohnen  
Tour de Mars 1974 98 98 32 Wohnen  
Tour Paris Côté Seine 1977 98 98 32 Hotel  
Tour Seine 1970 98 98 32 Wohnen  
Tour Espace 2000 1976 98 98 31 Wohnen  
Tour Évasion 2000 1971 98 98 31 Wohnen  
Tour Beaugrenelle 1979 98 98 30 Wohnen  
Tour Panorama 1974 98 98 30 Wohnen  
Tour Perspective 1 1973 98 98 30 Wohnen  
Tour Perspective 2 1975 98 98 30 Wohnen  
Tour Reflets 1976 98 98 30 Wohnen  
Tour Rive Gauche 1975 98 98 30 Wohnen  
Tour Keller 1970 98 98 29 Wohnen  
Tour Chambord 1975 96 96 34 Wohnen  
Tour Atlas 95 95 33 Wohnen  
Tour Puccini 95 95 33 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Verdi 95 95 33 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Mantoue 95 95 30 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour de Flandre 1973 93 93 31 Wohnen Gehört zum Gebäudekomplex Orgues de Flandre.  
Residences Beryl 1975 92 92 32 Wohnen  
Residences Jade 1975 92 92 32 Wohnen  
Residences Onyx 1975 92 92 32 Wohnen  
Residences Rubis 92 92 32 Wohnen  
Tour Abeille 92 92 32 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Capri 92 92 32 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Rimini 92 92 32 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Bergame 90 90 32 Wohnen Teil des Ensemble Masséna.  
Tour Chéphren 1974 90 90 27 Wohnen  
Tour Saint-Blaise 90 90 31 Wohnen
Tour Sonate 1970 90 90 26 Wohnen
Résidence Super Montparnasse 1969 90 90 30 Wohnen  
Tour Zamansky 1970 90 90 24 Universität Gehört zur Universität Pierre und Marie Curie, 48° 50' 48.52" N 2° 21' 19.78" E, 2006–2009 renoviert.  
Tour Super Chapelle 1968 86 86 27 Wohnen  
Le Belvédère 82 82 28
Tour Occident 82 82 28 Wohnen
Sofitel Paris Porte de Sevres Hotel 80 80 26 Hotel
Tour du Nouveau Monde 1971 80 80 27 Wohnen  
Bibliothèque Nationale de France Tour 1 1996 80 80 22 Bibliothek Sitz der französischen Nationalbibliothek.  
Bibliothèque Nationale de France Tour 2 1996 80 80 22 Bibliothek Sitz der französischen Nationalbibliothek.  
Bibliothèque Nationale de France Tour 3 1996 80 80 22 Bibliothek Sitz der französischen Nationalbibliothek.  
Bibliothèque Nationale de France Tour 4 1996 80 80 22 Bibliothek Sitz der französischen Nationalbibliothek.  
Résidence Artois-Flandre 1965 80 80 27 Wohnen
Tour La Sablière 1967 78 78 27 Wohnen  
Tour DGA 1971 77 77 22
Tour Mirabeau 1970 70 70 19 Büros  
Maison de Radio France 1963 68 68 24 Sitz des Radio France.  
Tour Albert 1960 67 67 23
Tour F - Base Aérienne 117 1978 62 62 17
Tour Blanqui Corvisart 1961 62 62 22
Centre Commercial Italie 2 1991 55 55 11
Tour Bois-le-Prêtre 1961 50 50 18 Erweiterung und Renovierung 2007–2011.

Liste im Bau befindlicher HochhäuserBearbeiten

Gebäude geplante Eröffnung absolute Höhe in m Höhe in m bis zum Dach Etagen Nutzung Bemerkung Bild
Tour Duo 1 2020[veraltet] 180 39 Büros  
Tour Duo 2 2020[veraltet] 122 27 Büros, Hotel  

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Hochhäuser in Paris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien