Kalev Ermits

estnischer Biathlet und Skilangläufer
Kalev Ermits Biathlon
Kalev Ermits 2018
Verband EstlandEstland Estland
Geburtstag 19. September 1992 (28 Jahre)
Geburtsort Tartu, Estland
Karriere
Verein Elva Skiclub
Trainer Rein Pedaja
Ilkka Luttunen
Debüt im Europacup/IBU-Cup 2012
Debüt im Weltcup 2013
Status aktiv
Weltcupbilanz
Gesamtweltcup 60. (2018/19)
Einzelweltcup 67. (2018/19)
Sprintweltcup 55. (2018/19)
Verfolgungsweltcup 53. (2015/16)
letzte Änderung: 3. Januar 2021

Kalev Ermits (* 19. September 1992) ist ein estnischer Biathlet und Skilangläufer.

KarriereBearbeiten

Kalev Ermits startet für den Elva Skiclub und besucht das Muonio Ski College. Er wird im Verein von Rein Pedaja und im College von Ilkka Luttunen trainiert Sein internationales Debüt gab er bei den Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2011 in Nové Město na Moravě, wo er 46. des Sprints, 56. der Verfolgung, 68. des Einzels und 18. mit der Staffel wurde. 2012 kamen in Kontiolahti die Ränge 59 im Sprint, 51 in der Verfolgung, 14 des Einzels und 16. der Verfolgung, 2013 in Obertilliach 14 im Einzel, 50 im Sprint, 40 in der Verfolgung und neun an der Seite von Jaan Koolmeister, Jan Treier und Kermo Sikk mit der Staffel hinzu. Zum Auftakt der Saison 2012/13 debütierte Ermits in Idre bei den Männern im Leistungsbereich und wurde 44. eines IBU-Cup-Sprints. Ein Jahr später erreichte sie mit einem 13. Rang an selber Stelle ihr bislang bestes Ergebnis in der zweithöchsten internationalen Biathlon-Rennserie. Es war zugleich sein erster Punktgewinn. Schon 2013 debütierte er in Oberhof im Biathlon-Weltcup, wo er auf dem 87. Rang im Sprint lief und mit der Staffel Estlands 23. wurde. 2014 erreichte er mit den Platz 54 im Einzel in Ruhpolding sein bis dahin bestes Ergebnis im Weltcup. Bisheriger Höhepunkt der Karriere wurden die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi, wo er 70. des Einzels und mit Daniil Steptšenko, Kauri Kõiv und Roland Lessing 17. im Staffelrennen wurde. In der Saison 2014/15 erreichte Ermits beim Sprint von Nové Město na Moravě als 30. erstmals die Punkteränge im Weltcup. Im Sprint am Holmenkollen von Oslo erreichte er bei einem Fehlschusses den 20. Rang. Ermits beendete die Saison mit dem 40. Platz im Einzel und einem 15. Platz in der Staffel bei den Weltmeisterschaften 2015 in Kontiolahti, die auch seine erste Weltmeisterschaft bei den Erwachsenen waren. Die folgende Saison begann für Ermits eher mäßig. Im ersten Trimester vor dem Jahreswechsel bildete ein 46. Rang in der Verfolgung von Hochfilzen sein bis dato bestes Saisonresultat. Bei den Rennen in Nordamerika konnte Ermits hingegen dank einer fehlerfreien Leistung am Schießstand im Sprint im amerikanischen Presque Isle als 19. sein bestes Karriereresultat erreichen und dies in der anschließenden Verfolgung sogar noch auf Platz elf verbessern, wobei er seine erste Top 10 Platzierung nur um weniger als zehn Sekunden verpasste. Bei seinen zweiten Weltmeisterschaften 2016 in Oslo kam Ermits in Sprint, Staffel und Mixed-Staffel zum Einsatz. Auch in der Saison 2016/17 kam Ermits im Weltcup zum Einsatz, allerdings startete er lediglich bei neun Rennen, zwei davon waren im Rahmen der Weltmeisterschaften 2017 in Hochfilzen mit Starts in Sprint (78.) und Staffel (21.). In den Winter 2017/18 startete Kalev Ermits zunächst mit Einsätzen im IBU-Cup 2017/18 in Sjusjøen, bei denen er unter anderem 10. im ersten Sprint wurde. Anschließend ging Ermits wieder im Weltcup an den Start. Im Laufe der Saison war der 14. Platz im letzten Sprint vor Weihnachten im französischen Annecy-Le Grand-Bornand sein bestes Saisonresultat. Im Februar 2018 ging Kalev Ermits zum zweiten Mal bei Olympischen Winterspielen an den Start. Mit dem 36. Rang im Sprint, dem 41. Platz in der anschließenden Verfolgung, sowie Platz 32 im Einzelwettkampf erreichte Ermits gute Ergebnisse bei den Wettkämpfen in Südkorea. In der Staffel wurde er an zweiter Position laufend gemeinsam mit Rene Zahkna, Roland Lessing und Kauri Kõiv 13. In der Saison 2018/19 beendete der Este neun Rennen in den Punkterängen, was am Ende der Saison den 60. Platz im Gesamtweltcup zur Folge hatte, sein bis dato bestes Ergebnis in dieser Wertung. Die beiden besten Resultate der Saison erreichte Ermits jeweils in einem Sprint mit dem 25. Rang in Nové Město na Moravě und zum Saisonabschluss in Oslo. Außerdem erreichte er mit der estnischen Mixed-Staffel den 8. Platz in Soldier Hollow. Die Saison 2019/20 verlief nicht so erfolgreich für Kalev Ermits wie die vorherige. Mit Platz 35 im Sprint in Kontiolahti zum Saisonabschluss erreichte er nur ein einziges Mal die Punkteränge. Auch keines der Staffelrennen konnte er mit seinen Teamkolleginnen und Teamkollegen unter den besten Zehn beenden. Zum Beginn der Saison 2020/21 startete Ermits wie gewohnt im Weltcup, wobei er im ersten Wettkampf, dem Einzel in Kontiolahti, die Punkteränge als 41. nur um wenige Sekunden verpasste.

Im Skilanglauf tritt Ermits seit 2012 international an. In FIS-Rennen, dem Scandinavian Cup und nationalen Rennen erreichte er bislang keine nennenswerten Ergebnisse.

StatistikenBearbeiten

Biathlon-Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Die Tabelle zeigt alle Platzierungen (je nach Austragungsjahr einschließlich Olympische Spiele und Weltmeisterschaften).

  • 1.–3. Platz: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn (einschließlich Podium)
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge (einschließlich Podium und Top 10)
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
  • Staffel: inklusive Mixedstaffeln
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10 3 3
Punkteränge 5 8 5 45 63
Starts 15 48 18   45 126
Stand: 29. Dezember 2020

Olympische WinterspieleBearbeiten

Ergebnisse bei Olympischen Winterspielen:

Einzelwettbewerbe Staffelwettbewerbe
Sprint Verfolgung Einzel Massenstart Herrenstaffel Mixedstaffel
Olympische Winterspiele 2014   | Russland  Sotschi 69. 17.
Olympische Winterspiele 2018   | Korea Sud  Pyeongchang 36. 41. 32. 13.

WeblinksBearbeiten

Commons: Kalev Ermits – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien