Kabinett Yamamoto II

Das Kabinett Yamamoto II (japanisch 山本第二次内閣,Yamamoto dainiji naikaku) regierte Japan unter Führung von Premierminister Yamamoto Gonnohyōe vom 2. September 1923 bis zum 7. Januar 1924.

Kabinett Yamamoto II – 2. September 1923 bis zum 7. Januar 1924.
Amt Name Kammer (Wahlkreis) Fraktion
Premierminister Yamamoto Gonnohyōe
Außenminister Yamamoto Gonnohyōe bis 19. September 1923
Ijūin Hikokichi bis 7. Januar 1924
Innenminister Gotō Shimpei
Finanzminister Inoue Junnosuke
Heeresminister Tanaka Giichi
Marineminister Takarabe Takeshi
Justizminister Den Kenjirō bis 6. September 1923
Hiranuma Kiichirō bis 7. Januar 1924
Kultusminister Inukai Tsuyoshi bis 6. September
Okano Keijirō bis 7. Januar 1924
Minister für Landwirtschaft und Handel Den Kenjirō bis 24. Dezember 1923
Okano Keijirō bis 7. Januar 1924
Minister für Kommunikation Inukai Tsuyoshi
Eisenbahnminister Yamanouchi Kazutsugu

Andere PositionenBearbeiten

Amt Name
Chefkabinettssekretär Kabayama Sukehide
Leiter des Legislativbüros Matsumoto Jōji

LiteraturBearbeiten

  • Hunter, Janet: Second Yamamoto Cabinet. In: Concise Dictionary of Modern Japanese History. Kodansha International, 1984. ISBN 4-7700-1193-8. S. 277.

WeblinksBearbeiten