Kabinett Hayashi

Das Kabinett Hayashi (japanisch 林内閣, Hayashi naikaku) regierte Japan unter Führung von Premierminister Hayashi Senjūrō vom 2. Februar 1937 bis 4. Juni 1937.

Kabinett Hayashi – 2. Februar 1937 bis 4. Juni 1937.
Amt Name Kammer (Wahlkreis) Fraktion
Premierminister Hayashi Senjūrō
Außenminister Hayashi Senjūrō bis 3. März 1937
Satō Naotake bis 4. Juni 1937
Innenminister Kawarada Kakichi
Finanzminister Yūki Toyotarō
Heeresminister Nakamura Kōtarō bis 9. Februar 1937
Sugiyama Hajime bis 4. Juni 1937
Marineminister Yonai Mitsumasa
Justizminister Shiono Suehiko
Kultusminister Hayashi Senjūrō
Minister für Landwirtschaft und Forsten Yamazaki Tatsunosuke
Minister für Industrie und Handel Godō Takuo
Minister für Kommunikation Yamazaki Tatsunosuke bis 10. Februar 1937
Kodama Hideo bis 4. Juni 1937
Eisenbahnminister Godō Takuo
Kolonialminister Yūki Toyotarō

Andere PositionenBearbeiten

Amt Name
Chefkabinettssekretär Ōhashi Hachirō
Leiter des Legislativbüros Kawagoe Takeo

LiteraturBearbeiten

  • Hunter, Janet: Hayashi Cabinet. In: Concise Dictionary of Modern Japanese History. Kodansha International, 1984. ISBN 4-7700-1193-8. S. 284.

WeblinksBearbeiten