Kabinett Hiranuma

Das Kabinett Hiranuma (japanisch 平沼内閣, Hiranuma naikaku) regierte Japan unter Führung von Premierminister Hiranuma Kiichirō vom 5. Januar 1939 bis 30. August 1939.

Kabinett Hiranuma – 5. Januar 1939 bis 30. August 1939.
Amt Name Kammer (Wahlkreis) Fraktion
Premierminister Hiranuma Kiichirō
Außenminister Arita Hachirō
Innenminister Kido Kōichi
Finanzminister Ishiwata Sōtarō
Heeresminister Itagaki Seishirō
Marineminister Yonai Mitsumasa
Justizminister Shiono Suehiko
Kultusminister Araki Sadao
Minister für Landwirtschaft und Forsten Sakurauchi Yukio
Minister für Industrie und Handel Hatta Yoshiaki
Minister für Kommunikation Shiono Suehiko bis 7. April 1939
Tanabe Harumichi bis 30. August 1939
Eisenbahnminister Maeda Yonezō
Kolonialminister Hatta Yoshiaki bis 7. April 1939
Koiso Kuniaki bis 30. August 1939
Minister für Wohlfahrt Hirose Hisatada
Minister ohne Geschäftsbereich Konoe Fumimaro

Andere PositionenBearbeiten

Amt Name
Chefkabinettssekretär Tanabe Harumichi bis 7. April 1939
Ōta Kōzō bis 30. August 1939
Leiter des Legislativbüros Kurozaki Teizō

LiteraturBearbeiten

  • Hunter, Janet: Hiranuma Cabinet. In: Concise Dictionary of Modern Japanese History. Kodansha International, 1984. ISBN 4-7700-1193-8. S. 285.

WeblinksBearbeiten