Internationales Tennisturnier von Zinnowitz 1959

   Tennis Internationales Tennisturnier von Zinnowitz   
Datum 28. Juni – 5. Juli 1959
Austragungsort Zinnowitz
Deutschland Demokratische Republik 1949Deutsche Demokratische Republik Deutsche Demokratische Republik
Erste Austragung 1955
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Titelverteidiger
Herreneinzel Ungarn 1957Ungarn András Szikszay
Dameneinzel Ungarn 1957Ungarn Klára Bardóczy
Herrendoppel Ungarn 1957Ungarn András Szikszay
Ungarn 1957Ungarn Ferenc Zentai
Damendoppel TschechoslowakeiTschechoslowakei Zdena Strachová
TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Volková
Mixed Ungarn 1957Ungarn Zsófia Broszmann 
Ungarn 1957Ungarn András Szikszay
Titelträger
Herreneinzel TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Korda
Dameneinzel Ungarn 1957Ungarn Klára Bardóczy
Herrendoppel Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Gottfried Dallwitz 
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Arthur Schröder
Damendoppel Deutschland Demokratische Republik 1949Deutsche Demokratische Republik Eva Johannes
Deutschland Demokratische Republik 1949Deutsche Demokratische Republik Inge Schulz
Mixed Bulgarien 1948Bulgarien Maria Tschakarowa 
Bulgarien 1948Bulgarien Nikolai Tschuparow

Das 5. Internationale Tennisturnier von Zinnowitz fand vom 28. Juni bis zum 5. Juli 1959 im Ostseebad Zinnowitz statt.

Neben den jüngeren Spitzenspielern der DDR nahmen Spieler aus Westdeutschland, Bulgarien, Finnland, Polen, Ungarn, der Tschechoslowakei und Angehörige des französischen Arbeitersportbundes Fédération Sportive et Gymnique du Travail teil.

Bei den Herren war diesmal der Tschechoslowake Pavel Korda erfolgreich, nachdem der Titelverteidiger András Szikszay im Halbfinale ausgeschieden war. Das Halbfinale erreichte auch Horst Stahlberg. Bei den Damen konnte die Titelverteidigerin Klára Bardóczy erneut gewinnen. Hier erreichte Eva Johannes das Halbfinale.

Im Herrendoppel siegten die Westdeutschen Gottfried Dallwitz und Arthur Schröder im Finale gegen Horst Stahlberg und Konrad Zanger, während im Damendoppel Eva Johannes und Inge Schulz ihren Erfolg von vor zwei Jahren wiederholen konnten. Im Gemischten Doppel gab es einen Sieg durch das bulgarische Duo Maria Tschakarowa und Nikolai Tschuparow.

ErgebnisseBearbeiten

HerreneinzelBearbeiten

  Finale
               
   Tschechoslowakei  Pavel Korda  4 7 6 6
 Polen 1944  Wiesław Gąsiorek  6 5 2 3

DameneinzelBearbeiten

  Finale
           
 Ungarn 1957  Klára Bardóczy  6 6
 Ungarn 1957  Zsófia Broszmann  2 3

HerrendoppelBearbeiten

  Finale
               
   Deutschland Bundesrepublik  Gottfried Dallwitz 
 Deutschland Bundesrepublik  Arthur Schröder
8 4 6 6
 Deutschland Demokratische Republik 1949  Horst Stahlberg
 Deutschland Demokratische Republik 1949  Konrad Zanger
6 6 4 2

DamendoppelBearbeiten

  Finale
           
 Deutschland Demokratische Republik 1949  Eva Johannes 
 Deutschland Demokratische Republik 1949  Inge Schulz
4 7 6
 Ungarn 1957  Klára Bardóczy
 Ungarn 1957  Zsófia Broszmann 
6 5 2

MixedBearbeiten

  Finale
           
 Bulgarien 1948  Maria Tschakarowa 
 Bulgarien 1948  Nikolai Tschuparow
6 7 6
 Tschechoslowakei  Anna Štětinová
 Tschechoslowakei  Pavel Korda
8 5 4

QuelleBearbeiten

  • Tennis, Organ des Deutschen Tennis-Verbandes im DTSB, Heft 8, August 1959