Hauptmenü öffnen
Hansjürgen Hürrig (2016) erstellt von Heike Steinweg

Hansjürgen Hürrig (* 22. Oktober 1944 in Dresden; auch Hans-Jürgen Hürrig) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben und WirkenBearbeiten

Hansjürgen Hürrig wuchs in seiner Geburtsstadt auf und absolvierte zunächst eine Ausbildung als Maler, bevor er von 1969 bis 1972 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin studierte. Hürrig konnte sich in der Folgezeit erfolgreich als Theater- und Filmschauspieler etablieren. Theaterengagements führten ihn unter anderem an die Bühnen des Potsdamer Hans Otto Theaters und an das Maxim-Gorki-Theater in Berlin. Bereits in den 1970er Jahren war er in Film- und Fernsehproduktionen der DEFA und des DFF zu sehen.

Einem großen Fernsehpublikum wurde Hürrig durch die Rolle des Oberstaatsanwaltes in der Kriminalserie Bella Block bekannt. In der Fernsehserie Weissensee stellte er den Stasi-Generalleutnant Gaucke dar. Darüber hinaus tritt er auch in zahlreichen bekannten deutschsprachigen Fernsehserien als Episodendarsteller auf. Er wurde mehrmals mit dem Kritikerpreis der Berliner Zeitung ausgezeichnet und erhielt den Goldenen Lorbeer.

Hansjürgen Hürrig wohnt in Potsdam.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

TheaterBearbeiten

Hörspiele (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hansjürgen Hürrig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profil Hansjürgen Hürrig www.management-ramonamohren.de, abgerufen 19. März 2017
  2. Betriebsbedingt gekündigt@1@2Vorlage:Toter Link/www.hoerspieltipps.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. bei hoerspieltipps.net