Gillette Stadium

Fußballstadion in den Vereinigten Staaten

Das Gillette Stadium ist ein Football-Stadion in der US-amerikanischen Stadt Foxborough im Bundesstaat Massachusetts. Es wird hauptsächlich für American-Football- und Fußballspiele genutzt. Das Footballteam der New England Patriots (National Football League) und das Fußballteam der New England Revolution (Major League Soccer) tragen im Gillette Stadium ihre Heimspiele aus. In der Saison 2015 trugen auch die Boston Cannons aus der Major League Lacrosse im Stadion in Foxborough ihre Heimbegegnungen aus.[1] Seit der Saison 2020 ist auch New England Revolution II (USL League One) im Gillette Stadium beheimatet.[2]

Gillette Stadium
The Razor
Shaver Stadium
Logo des Gillette Stadium
Das Gillette Stadium in Foxborough (Februar 2007)
Das Gillette Stadium in Foxborough (Februar 2007)
Frühere Namen

CMGI Field (2002)

Daten
Ort 1 Patriot Place
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Foxborough, Massachusetts 02035
Koordinaten 42° 5′ 27,3″ N, 71° 15′ 51,6″ WKoordinaten: 42° 5′ 27,3″ N, 71° 15′ 51,6″ W
Eigentümer Robert K. Kraft
Baubeginn 24. März 2000
Eröffnung 9. September 2002
Renovierungen 2022–2023 (geplant)
Oberfläche Naturrasen (2002–2006)
FieldTurf (seit 2006)
Kosten 325 Mio. US-Dollar (2002)
225 Mio. US-Dollar (2022–2023, geplant)
Architekt Populous
Kapazität NFL:
65.878 Plätze (seit 2015)
68.756 Plätze (2002–2014)
MLS:
20.000 Plätze (erweiterbar)
Spielfläche Football:
109,73 × 48,77 m (120 × 53 1/3 yds)
Fußball:
106,07 × 68,58 m (116 × 75 yds)
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
Lage
Gillette Stadium (Massachusetts)

GeschichteBearbeiten

Das Stadion wurde im Jahre 2002 eröffnet und ersetzte das alte Foxboro Stadium. Der ursprüngliche Name des Stadions war CMGI Field, bevor das Unternehmen The Gillette Company den Sponsornamen erwarb. Zwar fusionierte 2005 Gillette mit Procter & Gamble, aber dies beeinflusste den Namen des Stadions nicht. Die von den Einheimischen The Razor genannte Spielstätte fasst 68.756 Zuschauer. 2002 fand im Gillette Stadium das Endspiel der MLS statt. 2003 fanden sowohl Spiele im CONCACAF Gold Cup als auch zwei Spiele der Gruppenphase und zwei Viertelfinalspiele der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen (jeweils als Doppelveranstaltung) im Gillette Stadium statt. 2005, 2007 und 2009 fanden ebenfalls Spiele des CONCACAF Gold Cups dort statt.

Anfang 2016 wurde das NHL Winter Classic erstmals im Stadion von Foxborough ausgetragen. Das Eishockeyspiel unter freiem Himmel bestritten die Boston Bruins und die Canadiens de Montréal.[3]

Im Dezember 2021 kündigten die Kraft-Familie, als Eigentümer der Stadions, die Modernisierung des Gillette Stadium an. Es sollen die umfangreichsten Arbeiten am Stadion seit der Eröffnung 2002 werden. In den ersten 20 Jahren investierte die Kraft-Familie mehr als 300 Millionen US-Dollar in das Stadion. Das neue Projekt, einschließlich der Verbesserungen der South End Zone, die in der letzten Nebensaison vorgenommen wurden, eine zusätzliche Investition von 225 Millionen US-Dollar umfassen wird. Die Umbauten konzentrieren sich hauptsächlich auf die Endzone im Norden. Es soll u. a. die größte HD-Videoanzeigetafel in einem US-amerikanischen Stadion unter freiem Himmel erhalten. Der gekrümmte (curved) Bildschirm soll die Maße 370 × 60 Fuß (112,78 × 18,29 m) und eine Fläche von 22.200 sq ft (rund 2062 ) haben. Als weitere Neuerung wird der Leuchtturm hinter der Endzone durch ein 216 Fuß (ca. 65,8 m) hohes Exemplar ersetzt. Die Fassade soll eine 75.000 sq ft (etwa 6968 m²) große Verglasung erhalten. Die Arbeiten sollen vor der NFL-Saison 2023 abgeschlossen sein.[4] Im Januar 2022 wurde das Bauunternehmen Suffolk Construction Company mit den Bauarbeiten beauftragt.[5] Am 11. Mai des Jahres wurde der Spatenstich für den Umbau ausgeführt.[6]

GalerieBearbeiten

Panorama des Gillette Stadium (2007)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Gillette Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Boston Cannons. (Memento vom 27. April 2015 im Internet Archive) (englisch)
  2. Revolution launch USL League One Team Revolution II begin play 2020. In: nbcsports.com. NBC Sports, 10. Oktober 2019, abgerufen am 29. Juli 2021 (englisch).
  3. NHL Winter Classic 2016 im Gillette Stadium (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  4. Rob Ridley: Gillette Stadium set for major redevelopment. In: thestadiumbusiness.com. 10. Dezember 2021, abgerufen am 2. Februar 2022 (englisch).
  5. Bradley Rial: Suffolk selected to lead Gillette Stadium renovation. In: thestadiumbusiness.com. 1. Februar 2022, abgerufen am 2. Februar 2022 (englisch).
  6. Shanna McCarriston: Patriots break ground on $225 million worth of renovations to Gillette Stadium, a privately funded project. In: cbssports.com. CBS, 12. Mai 2022, abgerufen am 17. Mai 2022 (englisch).