Allegiant Stadium

Stadion in den Vereinigten Staaten

Das Allegiant Stadium ist ein Football- und Fußballstadion in der US-amerikanischen Stadt Paradise im Bundesstaat Nevada. Es dient als Heimstätte des NFL-Teams Las Vegas Raiders sowie der UNLV Rebels, dem College-Football-Team der University of Nevada, Las Vegas.

Allegiant Stadium
Stadionbau im Juni 2020
Stadionbau im Juni 2020
Daten
Ort 3333 Al Davis Way
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paradise, Nevada 89118
Koordinaten 36° 5′ 26,7″ N, 115° 11′ 1,4″ WKoordinaten: 36° 5′ 26,7″ N, 115° 11′ 1,4″ W
Eigentümer Clark County
Betreiber Las Vegas Raiders
Baubeginn 13. November 2017
Eröffnung 31. Juli 2020
Oberfläche Naturrasen (NFL)
FieldTurf (College Football)[1]
Kosten 1,8 Mrd. US-Dollar
Architekt HNTB,
MANICA Architecture
Kapazität 65.000 Plätze (Football,
erweiterbar auf 72.000)
61.000 Plätze (Fußball)
Verein(e)

LageBearbeiten

Das Allegiant Stadium liegt direkt westlich der Interstate 15 in der Nähe des Mandalay Bay Resort and Casino am Südende des Las Vegas Strip, nicht weit entfernt vom Flughafen McCarran International. Das Stadion soll einen Anschluss an die Las Vegas Monorail erhalten.[2]

GeschichteBearbeiten

Im Januar 2016 schlug die Las Vegas Sands Corporation den Neubau eines eine Milliarde US-Dollar teuren Stadions als neue Heimstätte des College-Football-Teams der University of Nevada, Las Vegas vor, das mindestens 65.000 Sitzplätze umfassen sollte. Zusätzlich wurden Gespräche mit Mark Davis, dem Besitzer der Oakland Raiders geführt, nachdem kurz zuvor ein Umzug der Raiders nach Los Angeles von der NFL abgelehnt worden war.[3] Später stiegen die geplanten Kosten auf 1,9 Milliarden Dollar an.

Am 28. April 2016 gab Davis offiziell bekannt, dass er anstrebe, mit den Raiders nach Las Vegas umzuziehen und sicherte 500 Millionen Dollar Unterstützung für ein neues Stadion im Raum Las Vegas zu.[4] Nachdem sich die Las Vegas Sands Corporation aus dem Projekt zurückzog, erklärte deren CEO Sheldon Adelson seine Bereitschaft, das Stadion aus seinem eigenen Vermögen mitzufinanzieren.[5]

Im Oktober 2016 stimmten der Senat und die Assembly von Nevada dem Plan zu, den Bau eines neuen Stadions mit 750 Millionen Dollar zu unterstützen. Die Finanzierung erfolgt über eine Erhöhung der Hotelsteuer.[6]

Am 19. Januar 2017 reichten die Oakland Raiders bei der NFL den Antrag auf einen Umzug nach Las Vegas ein.[7] Nachdem sich Adelson Anfang 2017 aus der Finanzierung zurückzog, womit das Projekt zu kippen drohte, fanden die Raiders im März 2017 mit der Bank of America einen neuen Geldgeber.[8] Am 27. März 2017 stimmten die Besitzer der 32 NFL-Teams dem Umzug mit 31:1 Stimmen zu, wobei Stephen M. Ross als Besitzer der Miami Dolphins als einziger gegen den Umzug stimmte.[9]

Die Raiders kauften am 1. Mai 2017 ein etwa 25 Hektar großes Grundstück für 77,5 Millionen Dollar, auf dem das Stadion entstehen sollte.[10]

Am 13. November 2017 fand der erste Spatenstich statt. Ab 2020 sollten die Raiders dort spielen können, als Termin für die Fertigstellung war der 1. August 2020 angesetzt.[11]

Am 5. August 2019 einigte sich die aus Las Vegas stammende Billigfluggesellschaft Allegiant Air mit den Raiders über einen Sponsoringvertrag für den Stadionnamen. Die Fluglinie zahlt jährlich geschätzte 20 bis 25 Mio. US-Dollar. Seitdem trägt das zuvor mit dem provisorischen Namen Las Vegas Stadium bezeichnete Bauwerk den Namen Allegiant Stadium.[12]

Das Stadion wurde am 31. Juli 2020 offiziell fertiggestellt.[13] Am 21. August fand die erste Trainingseinheit der Raiders in dem neuen Stadion statt.[14] Am 21. September wurde mit dem Heimspiel der Raiders gegen die New Orleans Saints am 2. Spieltag der NFL-Saison 2020, wegen der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten ohne Zuschauer, das erste Spiel im Allegiant Stadium ausgetragen. Die Raiders gewannen das Spiel mit 34:24.[15][16]

FinanzierungBearbeiten

Die Kosten des Projekts wurden abschließend auf 1,8 Milliarden Dollar geschätzt, davon 1,4 Milliarden Dollar für den Bau des Stadions. Teilweise werden die Kosten auch mit 1,9 Milliarden Dollar angegeben, wobei ein 100 Millionen Dollar teures Trainingszentrum mit in die Kalkulation einbezogen wird. 850 Mio. Dollar tragen die Raiders, 750 Mio. Dollar werden durch öffentliche Gelder finanziert und 200 Mio. Dollar kommen von der National Football League.[17]

VeranstaltungenBearbeiten

Das Allegiant Stadium ist Heimspielstätte der Las Vegas Raiders und der UNLV Rebels.

Der Pro Bowl 2021 soll im Allegiant Stadium ausgetragen werden.[18] Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde der Pro Bowl abgesagt, allerdings soll das Spiel im Jahr darauf in Paradise ausgetragen werden.[19]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Allegiant Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mick Akers: Five things to know about the Raiders’ future home. In: Las Vegas Weekly. 6. September 2018, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  2. Michael Scott: Extension of Las Vegas monorail to Mandalay Bay delayed again. In: Las Vegas Review-Journal. 12. Juli 2018, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  3. Howard Stutz: Las Vegas Sands proposes $1B domed stadium; Adelson to meet with Raiders owner. In: Las Vegas Review-Journal. 9. Januar 2016, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  4. Steve Marcus: Raiders owner willing to spend $500 million on move to Las Vegas. In: Las Vegas Sun. 28. April 2016, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  5. Richard N. Velotta: Adelson commits personal wealth to back stadium plan. In: Las Vegas Review-Journal. 28. August 2016, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  6. Daniel Mano: Nevada approves stadium plan — and Mark Davis sounds ready to move. In: The Mercury News. 19. Oktober 2016, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  7. Ken Belson: Oakland Raiders Apply to Move to Las Vegas. In: The New York Times. 19. Januar 2017, abgerufen am 13. Dezember 2018 (englisch).
  8. Jared Dubin: Raiders reportedly inform NFL that Bank of America will help finance Vegas stadium auf cbssports.com. 6. März 2017, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  9. Scott Bair: Dolphins owner explains why he voted against Raiders' move to Vegas auf nbcsports.com, 27. März 2017, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  10. Richard N. Velotta: Raiders close purchase on 62-acre stadium site in Las Vegas. In: Las Vegas Review-Journal. 1. Mai 2017, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  11. Raiders mark new chapter with Vegas stadium groundbreaking. In: USA Today. 14. November 2017, abgerufen am 13. Dezember 2018 (englisch).
  12. Richard N. Velotta: ‘Allegiant Stadium’ official name for Raiders’ Las Vegas stadium. In: reviewjournal.com. Las Vegas Review-Journal, 5. August 2019, abgerufen am 5. August 2019 (englisch).
  13. Alan Snel: Raiders Stadium Receives Temporary Certificate of Occupancy (If Only There Were Events To Occupy Venue In August) auf lvsportsbiz.com. 31. Juli 2020, abgerufen am 6. September 2020 (englisch).
  14. Paul Gutierrez: Mark Davis welcomes Raiders to newly finished Allegiant Stadium auf espn.com. 22. August 2020, abgerufen am 6. September 2020 (englisch).
  15. Mick Akers: Allegiant Stadium set to be first sports venue to open cashless. In: Las Vegas Review-Journal. 3. September 2020, abgerufen am 6. September 2020 (englisch).
  16. Mark Maske: Raiders show their progress under Jon Gruden by beating Saints in first game in Vegas. In: The Washington Post. 22. September 2020, abgerufen am 23. September 2020 (englisch).
  17. Final cost of Raiders stadium in Las Vegas pegged at $1.8 billion. In: Las Vegas Sun. 21. März 2018, abgerufen am 13. Dezember 2018 (englisch).
  18. Abschied aus Orlando: Pro Bowl 2021 in Las Vegas auf ran.de. 17. Juni 2020, abgerufen am 16. August 2020.
  19. Kevin Seifert: NFL cancels Pro Bowl for first time since 1949 auf espn.com. 14. Oktober 2020, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).