Hauptmenü öffnen

Tom Benson Hall of Fame Stadium

Stadion in den Vereinigten Staaten

Das Tom Benson Hall of Fame Stadium ist ein American-Football-Stadion in der US-amerikanischen Stadt Canton im Bundesstaat Ohio. Es ist der Austragungsort des jährlich stattfindenden Pro Football Hall of Fame Game der Pro Football Hall of Fame sowie von High-School- und College-Football-Spielen.

Tom Benson Hall of Fame Stadium
Luftbild des Tom Benson Hall of Fame Stadium im Juli 2017 nach der Renovierung
Luftbild des Tom Benson Hall of Fame Stadium im Juli 2017 nach der Renovierung
Frühere Namen

Fawcett Stadium (1938–2014)

Daten
Ort 2121 George Halas Drive NW
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Canton, Ohio 44708
Koordinaten 40° 49′ 11″ N, 81° 23′ 53″ WKoordinaten: 40° 49′ 11″ N, 81° 23′ 53″ W
Eigentümer Canton City School District
Baubeginn 1924
Eröffnung 17. September 1938
Erstes Spiel 17. September 1938
Canton McKinley Bulldogs - Lehman 48:6[1]
Renovierungen 1997, 2015–2016
Oberfläche Kunstrasen (FieldTurf, seit 2004)
Kosten 500.000 US-Dollar (1938)
Kapazität 22.375 Plätze
Verein(e)
  • Canton McKinley High School Bulldogs (seit 1924)
  • Timken High School Trojans
  • Malone University Pioneers
  • Walsh University Cavaliers
Veranstaltungen
Das Stadion im Jahr 2006

GeschichteBearbeiten

Das Stadion wurde am 17. September 1938 eröffnet und war bis 2014 nach John A. Fawcett benannt, einem bekannten Sportler und Mitglied des örtlichen Bildungsausschusses. Fawcett starb am 23. Oktober 1935 im Alter von 44 Jahren, einige Jahre vor der Stadioneröffnung an einer Lungenentzündung.[1] Es wird größtenteils von ortsansässigen High-Schools und Colleges genutzt und dient als Austragungsort von State Championship Games des Bundesstaates Ohio.

Das damalige Fawcett Stadium wurde für 500.000 US-Dollar errichtet und war zu dieser Zeit mit einer Kapazität von 15.000 Zuschauern das größte High-School Stadion der Vereinigten Staaten. Ursprünglich war es vom sogenannten „Stadium Park“ umgeben, doch auf großen Teilen von diesem wurde 1962 das Gebäude der Pro Football Hall of Fame errichtet.[2]

Im Jahr 1997 wurde das Stadion grundlegend modernisiert. Für 4,3 Millionen US-Dollar wurden unter anderem ein neuer Kunstrasen verlegt, neue Spielerkabinen gebaut, Videowand und Beschallungsanlage erneuert und die Bedingungen für die Fans erheblich verbessert.[2] Als 1998 die Austragung des Pro Football Hall of Fame Game in die Abendstunden zur Hauptsendezeit verlegt wurde, forderte der Fernsehsender ABC bessere Lichtverhältnisse. Daraufhin wurde die Flutlichtanlage um fünf auf neun Masten erhöht. Dafür zahlte die NFL 365.000 US-Dollar.[3] Für 3.4 Mio. US-Dollar erhielt das Stadion 2009 eine neue Pressetribüne.[1]

Im November 2014 wurde bekannt, dass Tom Benson, der Besitzer der New Orleans Saints (NFL) sowie der New Orleans Pelicans (NBA), der Pro Football Hall of Fame 11 Millionen US-Dollar spendete. Es war die höchste Einzelspende in der Geschichte der Hall of Fame. Zehn Millionen der Summe flossen in die Renovierung des Stadions. Als Reaktion darauf vereinbarte die Hall of Fame mit dem Canton City School District das Stadion nach Tom Benson zu benennen. Das Fawcett Stadium wurde nach mehr als 75 Jahren in Tom Benson Hall of Fame Stadium umbenannt.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c The Monday After: Fawcett Stadium was dedicated 75 years ago Artikel vom 28. September 2014 (englisch)
  2. a b Fawcett Stadium Football.ballparks.com, Abgerufen am 4. September 2014 (englisch)
  3. Tom Benson Hall of Fame Stadium (englisch)
  4. Fawcett to be renamed Tom Benson Hall of Fame Stadium Artikel vom 23. November 2014 (englisch)