Flugplatz Berching

Flughafen in Deutschland

Der Flugplatz Berching ist ein Sonderlandeplatz nördlich der Stadt Berching im Tal der Sulz.

Flugplatz Berching
Flugplatz Berching (Bayern)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EDNI
Koordinaten

49° 7′ 54″ N, 11° 26′ 36″ OKoordinaten: 49° 7′ 54″ N, 11° 26′ 36″ O

389 m (1276 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km nördlich von Berching
Straße B299
Basisdaten
Betreiber Dorothea Krems
Start- und Landebahn
02/20 850 m × 25 m Gras

Er liegt unmittelbar neben dem Main-Donau-Kanal und dient hauptsächlich dem Segelflug. Der Platz verfügt über eine 850 Meter lange und 25 Meter breite Graspiste.

GeschichteBearbeiten

Der Platz wurde 1980 auf private Initiative hin errichtet und erhielt 2001 die Zulassung der ICAO als Sonderlandeplatz[1] für Segelflugzeuge, Motorsegler und Motorflugzeuge mit einem Höchstabfluggewicht von bis zu zwei Tonnen.[2] Im Jahr 2007 wurde der Betrieb eingestellt.[1] Eine 2009 geplante Wiederaufnahme des Flugbetriebes durch einen anderen Betreiber stieß auf Widerstände in der Bevölkerung.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Flugplatz Berching bei Oberpfalz-Luftbild.de
  2. AIP VFR, Deutsche Flugsicherung, 2018
  3. Pressebericht Nordbayern.de von 2009