Donna Leon – Das Gesetz der Lagune

Fernsehfilm

Das Gesetz der Lagune ist ein deutscher Fernsehfilm von Sigi Rothemund aus dem Jahr 2006, der auf dem gleichnamigen Roman von Donna Leon basiert. Es handelt sich um die zwölfte Episode der ARD-Kriminalfilmreihe Donna Leon mit Uwe Kockisch als Commissario Guido Brunetti in der Hauptrolle.

Episode der Reihe Donna Leon
OriginaltitelDas Gesetz der Lagune
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Produktions-
unternehmen
TPI Trebitsch Produktion International GmbH
Länge90 Minuten
EinordnungEpisode 12 (Liste)
Erstausstrahlung2. November 2006 auf Das Erste
Stab
RegieSigi Rothemund
DrehbuchRalf Hertwig
MusikJens Langbein
Robert Schulte-Hemming
KameraDragan Rogulj
SchnittDarius Simaifar
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Donna Leon – Endstation Venedig

Nachfolger →
Donna Leon – Die dunkle Stunde der Serenissima

HandlungBearbeiten

Bei einer Explosion im Hafen von Pellestrina kommen zwei Muschelfischer ums Leben. Sie standen beide unter Drogeneinfluss, wie die Obduktion zeigt. Die Bewohner Pellestrinas mauern bei den Befragungen durch Commissario Brunetti. Seine Sekretärin Elettra bietet ihrem Kollegen an, ihre dortigen Verwandten zu besuchen und so etwas mit den Menschen über den Vorfall ins Gespräch kommt. Ein weiterer Mord passiert auf der Insel. Elettra soll wieder zurück nach Venedig, doch sie verweigert sich, weil sie sich vor Ort in den attraktiven Fischer Carlo Targhetta verliebt hat.

HintergrundBearbeiten

Das Gesetz der Lagune wurde 2003 in Venedig und Umgebung gedreht. Die Erstausstrahlung auf Das Erste erfolgte am 2. November 2006 zur Hauptsendezeit.[1]

KritikBearbeiten

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm vergaben dem Film die bestmögliche Wertung, sie zeigten mit dem Daumen nach oben. Sie konstatierten: „Steigert sich zu einem packenden Finale“.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vgl. crew-united.com
  2. Vgl. tvspielfilm.de