Donna Leon – Feine Freunde

Fernsehfilm

Feine Freunde ist ein deutscher Fernsehfilm von Sigi Rothemund aus dem Jahr 2003, der auf dem gleichnamigen Roman von Donna Leon basiert. Es handelt sich um die sechste Episode der ARD-Kriminalfilmreihe Donna Leon mit Uwe Kockisch als Commissario Guido Brunetti in der Hauptrolle.

Episode 6 der Reihe Donna Leon
Originaltitel Feine Freunde
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Produktions-
unternehmen
TPI Trebitsch Produktion International GmbH
Stab
Regie Sigi Rothemund
Drehbuch
Musik
Kamera Dragan Rogulj
Schnitt Darius Simaifar
Premiere 31. Okt. 2003 auf Das Erste
Besetzung
Episodenliste
← Donna Leon – Venezianisches Finale Donna Leon – Sanft entschlafen →

HandlungBearbeiten

Commissario Guido Brunetti ermittelt im Todesfall von Signor Rossi, der im Katasteramt tätig war. Er ist vom Gerüst gestürzt, wie die ersten Beamten am Tatort mitteilen. Zuvor hatte Rossi Brunetti besucht, weil für dessen Eigentumswohnung keine Baugenehmigung vorliegt. Der Commissario ermittelt in einem Mordfall.

HintergrundBearbeiten

Feine Freunde wurde im 2002 in Venedig und Umgebung gedreht. Die Erstausstrahlung auf Das Erste erfolgte am 31. Oktober 2003 zur Hauptsendezeit.[1]

KritikBearbeiten

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm gaben dem Film eine mittlere Wertung, sie zeigten mit dem Daumen zur Seite und konstatierten: „Die Darsteller wirken mal wieder so hölzern wie die Pfähle unter der Lagunenstadt … Venedig sehen – und schnarchen“.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Donna Leon – Feine Freunde bei crew united, abgerufen am 20. März 2021.
  2. Donna Leon – Feine Freunde bei TV Spielfilm (Verweis defekt)