Donna Leon – In Sachen Signora Brunetti

Fernsehfilm

In Sachen Signora Brunetti ist ein deutscher Fernsehfilm von Sigi Rothemund aus dem Jahr 2002, der auf dem gleichnamigen Roman von Donna Leon basiert. Es handelt sich um die dritte Episode der ARD-Kriminalfilmreihe Donna Leon mit Joachim Król als Commissario Guido Brunetti in der Hauptrolle.

Episode der Reihe Donna Leon
OriginaltitelIn Sachen Signora Brunetti
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Produktions-
unternehmen
TPI Trebitsch Produktion International GmbH
Länge90 Minuten
EinordnungEpisode 3 (Liste)
Erstausstrahlung10. Oktober 2002 auf Das Erste
Stab
RegieSigi Rothemund
DrehbuchRalf Hertwig
Kathrin Richter
MusikFlorian Appl
KameraDragan Rogulj
SchnittDarius Simaifar
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Donna Leon – Venezianische Scharade

Nachfolger →
Donna Leon – Nobiltà

HandlungBearbeiten

Commissario Guido Brunetti wird suspendiert, nachdem die Medien berichteten, wie seine Frau Paola während eines Protestzugs gegen Sextourismus das Schaufenster eines Reisebüros mutwillig zerschlagen hat und stellt den Reisebüroleiter in aller Öffentlichkeit bloß. Als er am nächsten Tag tot aufgefunden wird und neben der Leiche eine schriftliche Morddrohung für alle weiteren Pädophilen liegt, gerät Paola unter Mordverdacht. Brunetti ist ziemlich enttäuscht von dem Vorgehen seiner Frau, will ihr aber sogleich helfen, weil er sich sicher ist, dass sie keinen Menschen auf den Gewissen hat.

HintergrundBearbeiten

In Sachen Signora Brunetti wurde im Frühjahr 2001 in Venedig und Umgebung gedreht. Die Erstausstrahlung auf Das Erste erfolgte am 10. Oktober 2002 zur Hauptsendezeit.[1]

KritikBearbeiten

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm vergaben dem Film eine mittlere Wertung, sie zeigten mit dem Daumen zur Seite. Sie konstatierten: „So italienisch wie Sauerkraut mit Haxe“.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vgl. crew-united.com
  2. Vgl. tvspielfilm.de