Hauptmenü öffnen

Dirk Carlson (* 1. April 1998 in Portland) ist ein luxemburgischer Fußballnationalspieler, der seit Juli 2019 beim Karlsruher SC spielt. Er ist der Sohn eines US-Amerikaners und einer Luxemburgerin mit spanischen Wurzeln.

Dirk Carlson
Personalia
Geburtstag 1. April 1998
Geburtsort PortlandUSA
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2016 RFC Union Luxemburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2016 RFC Union Luxemburg 1 (0)
2016–2018 Union Titus Petingen 32 (0)
2018–2019 Grasshopper Club Zürich U21 28 (0)
2019– Karlsruher SC 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014 Luxemburg U-17 2 (0)
2015–2016 Luxemburg U-19 6 (0)
2016– Luxemburg U-21 3 (0)
2016– Luxemburg 15 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 27. Mai 2019

2 Stand: 27. Mai 2019

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

In seiner Jugendzeit durchlief Carlson sämtliche Nachwuchsmannschaften von RFC Union Luxemburg. In der Saison 2015/16 gab er noch vor seinem 18. Geburtstag sein Debüt im Seniorenbereich für den RFC Union. Am 21. Februar 2016 wurde er im Ligaspiel gegen Differdingen eingewechselt. Von 2016 bis Januar 2018 spielt er für Union Titus Petingen in der höchsten luxemburgischen Spielklasse, der BGL Ligue, und war dort Stammspieler. Er schloss sich am 2. Februar 2018 der U21 des Schweizer Erstligisten Grasshopper Club Zürich an, von wo ihm der Sprung in die erste Mannschaft nicht gelang. Zum 1. Juli 2019 wechselte er zum deutschen Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC, wo er einen Dreijahresvertrag unterschrieb.[1]

NationalmannschaftBearbeiten

Nach elf Spielen in Nachwuchsteams wurde Carlson am 2. September 2016 erstmals für die luxemburgische Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel gegen Lettland eingesetzt. Beim 1:3 in Riga wurde er ausgewechselt, spielt seither jedoch regelmäßig für die Mannschaft.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. tageblatt.lu: „Nationalspieler Dirk Carlson wechselt zum Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC“ vom 26. Mai 2019