Hauptmenü öffnen

Dieplingsberg

Ortsteil von Radevormwald

Dieplingsberg ist eine Hofschaft in Radevormwald im Oberbergischen Kreis im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln in Deutschland.

Dieplingsberg
Koordinaten: 51° 11′ 38″ N, 7° 21′ 34″ O
Höhe: 340 m ü. NHN
Einwohner: (5. Dez. 2004)
Postleitzahl: 42477
Vorwahl: 02195
Dieplingsberg (Radevormwald)
Dieplingsberg

Lage von Dieplingsberg in Radevormwald

Sie liegt im Süden von Radevormwald unmittelbar an der Stadtgrenze zu Hückeswagen. Die Nachbarorte sind Kaffeekanne und die Straßenzüge der Südstadt. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch eine Freizeitanlage mit Spielplatz. Südlich der Ortschaft verläuft der Wiebach, der in seinem weiteren Verlauf in die Wiebachvorsperre der Wuppertalsperre mündet.[1] Der Ortsrundwanderweg A1 verläuft an der Hofschaft vorbei.[2]

1516 wurde der Ort das erste Mal urkundlich als Deytelynges Berg[3] in "Kirchenrechnungen" erwähnt.

Politisch wird der Ort durch den Direktkandidaten des Wahlbezirks 30 im Rat der Stadt Radevormwald vertreten.[4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Radevormwald-Dieplingsberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wupperverband; Flussgebiets Geo Informations System
  2. Topografisches Informations Management TIM-online, bereitgestellt von der Bezirksregierung Köln
  3. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.
  4. Stadt Radevormwald, Öffentliche Bekanntmachung vom 20. Oktober 2008; Einteilung der Wahlbezirke für die Wahl des Rates der Stadt Radevormwald (Kommunalwahl 2009)