Hauptmenü öffnen

Nadelsiepen ist eine Hofschaft in Radevormwald im Oberbergischen Kreis im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln in Deutschland.

Nadelsiepen
Koordinaten: 51° 11′ 52″ N, 7° 20′ 39″ O
Höhe: 342 m ü. NHN
Postleitzahl: 42477
Vorwahl: 02195
Nadelsiepen (Radevormwald)
Nadelsiepen

Lage von Nadelsiepen in Radevormwald

Lage und BeschreibungBearbeiten

 
Nadelsiepen im Grünen

Nur 100 m von der Hofschaft entfernt liegt im Norden der Ortsrand des Radevormwalder Stadtteils Bergerhof. Dennoch überwiegt hier der ländliche Eindruck. Weitere Nachbarorte sind Geilensiepen, Espert und Grünenbaum. Man erreicht die am Ende einer Sackgasse gelegene Hofschaft über Nebenstraßen in Bergerhof.

Der in den Ispingrader Bach mündende Geilensiepen entspringt 50 Meter südöstlich der Hofschaft.[1]

Politisch im Stadtrat von Radevormwald vertreten wird der Ort durch den Direktkandidaten des Wahlbezirks 100.[2]

GeschichteBearbeiten

In der Karte Topographische Aufnahme der Rheinlande von 1825 wird die Hofschaft mit „Siepen“ bezeichnet. Die Preußische Uraufnahme von 1840 bis 1844 nennt den Namen „im Siepen“ und in der topografischen Karte 1894 bis 1896 ist daraus „Nadelsiepen“ geworden.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wupperverband; Flussgebiets Geo Informations System
  2. Stadt Radevormwald, Öffentliche Bekanntmachung vom 20. Oktober 2008; Einteilung der Wahlbezirke für die Wahl des Rates der Stadt Radevormwald (Kommunalwahl 2009)
  3. Historika25, Landesvermessungsamt NRW, Blatt 4810, Wipperfürth

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nadelsiepen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien