Hauptmenü öffnen

Diego Alonso

uruguayischer Fußballspieler

Diego Alonso (* 16. April 1975 in Montevideo) ist ein ehemaliger uruguayischer Fußballspieler auf der Position des Mittelstürmers und gegenwärtiger Fußballtrainer.

Diego Alonso
Personalia
Name Diego Martín Alonso López
Geburtstag 16. April 1975
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 1,83 m
Position Mittelstürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1999 Bella Vista
1999–2000 Gimnasia y Esgrima La Plata 32 (17)
2000–2001 FC Valencia 20 0(2)
2001–2002 Atlético Madrid 38 (22)
2002–2003 Racing Santander 22 0(1)
2003–2004 FC Málaga 23 0(6)
2004–2005 UNAM Pumas 27 (12)
2005–2006 Real Murcia 24 0(2)
2006 Nacional Montevideo 7 0(3)
2007 Shanghai Shenhua 13 0(7)
2007–2009 Gimnasia y Esgrima La Plata 36 0(5)
2009–2011 Peñarol Montevideo 43 (17)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999–2001 Uruguay 7 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2011–2012 Bella Vista
2012–2013 Club Guaraní
2013 Peñarol Montevideo
2014 Club Olimpia
2014– CF Pachuca
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

LaufbahnBearbeiten

SpielerBearbeiten

Seine ersten Profijahre verbrachte Alonso bei seinem „Heimatverein“ Club Atlético Bella Vista, mit dem er 1997 die Meisterschaft der Segunda División gewann und somit dem Meister von 1990 die Rückkehr in die Primera División ermöglichte.

Über den argentinischen Erstligisten Gimnasia y Esgrima La Plata, bei dem er in der Saison 1999/00 unter Vertrag stand, gelang ihm der Sprung nach Spanien, wo er für diverse Vereine spielte und unter anderem in der Saison 2001/02 mit Atlético Madrid den Titel der Segunda División gewann. Mit seinen 22 Toren, die ihn zum Torschützenkönig dieser Saison machten, hatte Alonso maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg der Rojiblancos.

Nach vier Jahren in Spanien wechselte Alonso zu den UNAM Pumas nach Mexiko, mit denen er gleich in seiner ersten Spielzeit, der Apertura 2004, die mexikanische Fußballmeisterschaft gewann.

Einen weiteren Meistertitel in der höchsten Spielklasse eines Landes gewann er in der Saison 2009/10 in seinem Heimatland mit dem Club Atlético Peñarol und erreichte zum Abschluss seiner aktiven Laufbahn in der darauffolgenden Spielzeit 2011 die Finalspiele der Copa Libertadores, in denen er allerdings nur zu einem rund zehnminütigen Einsatz gegen den späteren Turniersieger FC Santos kam.

TrainerBearbeiten

Gleich im Anschluss an seine aktive Laufbahn begann Alonso eine Trainertätigkeit und betreute zunächst Bella Vista, das bereits seine erste Station als Spieler war. Anschließend trainierte er den Club Guaraní, seinen ehemaligen Verein Peñarol und den Club Olimpia, bevor er Ende 2014 einen Vertrag beim mexikanischen Erstligisten CF Pachuca unterschrieb, mit dem er in der Clausura 2016 den mexikanischen Meistertitel gewann.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.mlssoccer.com/post/2017/04/27/omar-gonzalez-pachuca-defeat-tigres-win-concacaf-champions-league-title