Hauptmenü öffnen

Juan Ahuntchaín

uruguayischer Fußballtrainer und Fußballspieler

Juan Ahuntchaín (vollständiger Name: Juan Antonio Ahuntchain Alles) (* 15. Januar 1952 in Rosario) ist ein uruguayischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Juan Ahuntchaín
Personalia
Name Juan Antonio Ahuntchain Alles
Geburtstag 15. Januar 1952
Geburtsort RosarioUruguay
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
Centro Atlético Fénix
CF Monterrey
Vasco da Gama
Miramar
Centro Atlético Fénix
1984–1985 Liverpool FC
1987 Club Atlético Defensor
Stationen als Trainer
Jahre Station
1993,1994,1996 Defensor Sporting
1996–1997 Uruguay
12/2001–?? Junioren-Nationalmannschaft Uruguay
1998/2001– Defensor Sporting (Nachwuchsmannschaft)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

SpielerkarriereBearbeiten

Ahuntchaín ist der Enkel eines französischen Basken, der nach Uruguay auswanderte. Seine Profikarriere begann er auf der Position eines Abwehrspielers im Alter von 22 oder 23 Jahren bei Centro Atlético Fénix. Sodann war er nacheinander für CF Monterrey in Mexiko, bei Vasco da Gama in Brasilien, bei Miramar und erneut für Fénix aktiv.[1] Danach spielte er mindestens in den Jahren 1984 und 1985 für den Liverpool FC in der Segunda División und 1987 für Defensor in der Primera División Uruguays.[2] Der Verteidiger gehörte dabei dem Team Defensors an, das 1987 den Landesmeistertitel gewann.[3]

TrainerkarriereBearbeiten

Ahuntchaín war sowohl beim Gewinn der uruguayischen Meisterschaft des Jahres 1991[4] als auch mindestens in den Jahren 1993[5], beim Titelgewinn des Torneo Apertura und 1994 sowie von Januar bis Dezember 1996 Trainer von Defensor.[6]

Von Dezember 1996 bis Juli 1997 war er als Nachfolger des im November 1996 aufgrund schlechter Ergebnisse in der WM-Qualifikation für die WM 1998 (2 Siege, 3 Niederlagen) entlassenen Héctor Núñez[7] Trainer der uruguayischen Fußballnationalmannschaft[8] und betreute die Nationalelf bei sechs WM-Qualifikationsspielen und erreichte mit ihr zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen.[9] Ahuntchaín führte die Celeste zur Copa América 1997 in Bolivien.[10] Die Mannschaft gewann ein Spiel, verlor zwei und scheiterte in der Gruppe B. Ahuntchaín wurde entlassen und Roque Máspoli wurde sein Nachfolger als Trainer von Uruguay.

Im Dezember 2001 wurde Ahuntchaín als Trainer der Jugendnationalmannschaft Uruguays bestellt.[11] In der Folgezeit war er erneut im Trainerstab bei Defensor beschäftigt und für den Juniorenbereich zuständig.[12][13] Auch im Jahr 2012 war er ununterbrochen im elften Jahr Koordinator der Nachwuchsmannschaft (Formativas) Defensors.[14][15] Nach anderen Quellen hatte er diese Position gar seit 1998 inne.[16] In dieser Funktion folgte ihm schließlich spätestens 2013 Fernando Curuchet nach.[17]

Mindestens seit Juli 2015 ist er Direktor der Fußballabteilung des Club Atlético Peñarol.[18]

ErfolgeBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

  • Uruguayischer Meister: 1987

Als TrainerBearbeiten

  • Uruguayischer Meister: 1991

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AHUNTCHAÍN NO TIENE CARA DE VERDUGO (spanisch) auf eltiempo.com vom 8. Juni 1997, abgerufen am 10. August 2017
  2. Profil auf playerhistory.com (Memento vom 12. April 2013 im Webarchiv archive.is), abgerufen am 8. Januar 2012
  3. Los botijas lo hacen grande (Memento des Originals vom 8. Oktober 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.elpais.com.uy (spanisch) in El País vom 23. Oktober 2007, abgerufen am 22. Dezember 2012
  4. Historia | Defensor Sporting Club - 15 de marzo de 1989... (Memento des Originals vom 29. Dezember 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.defensorsporting.com.uy (spanisch) auf defensorsporting.com.uy, abgerufen am 22. Dezember 2012
  5. Actividad Profesional (Memento des Originals vom 19. Januar 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/preparadorfisicouruguay.com auf der Internetpräsenz Prof. Juan Antonio Tchakidjiáns, abgerufen am 8. Januar 2012
  6. worldfootball. worldfootball.net. Abgerufen am 12. Dezember 2010.
  7. Pichón”, el técnico que condujo a Uruguay a la conquista de la Copa América (spanisch) auf vivedeportes.com vom 20. Dezember 2011, abgerufen am 8. Januar 2012
  8. URUGUAY Y SU HISTORIA EN LAS ELIMINATORIAS - 8 rosas y 5 espinas (spanisch) auf ultimasnoticias.com.uy vom 7. Oktober 2011, abgerufen am 8. Januar 2012
  9. Un país de mitad de tabla (spanisch) auf 180.com.uy vom 18. Oktober 2009, abgerufen am 8. Januar 2012
  10. Que sea presagio (spanisch) auf seleccionuruguayadefutbol.com vom 15. Juli 2011, abgerufen am 8. Januar 2012
  11. Juan Ahuntchaín será designado entrenador de los juveniles (spanisch) auf lr21.com.uy vom 26. Dezember 2001, abgerufen am 8. Januar 2012
  12. Hasta Gardel estaría celoso (spanisch) auf www.elobservador.com.uy vom 13. Oktober 2011, abgerufen am 8. Januar 2012
  13. De tal palo otra astilla (Memento des Originals vom 24. August 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.elpais.com.uy (spanisch) in El País vom 24. November 2008
  14. Se quedó, pero luego se cuestionó (Memento des Originals vom 1. Oktober 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ovaciondigital.com.uy (spanisch) auf ovaciondigital.com.uy vom 27. Juni 2012, abgerufen am 22. Oktober 2012
  15. Lío en puerta entre Peñarol Defensor (Memento des Originals vom 16. Dezember 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.diariolarepublica.net (spanisch) auf diariolarepublica.net vom 18. Oktober 2012, abgerufen am 22. Oktober 2012
  16. Trece años en el cargo y no olvida a los perros (Memento des Originals vom 14. Januar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ovaciondigital.com.uy (spanisch) auf ovaciondigital.com.uy vom 23. Dezember 2011, abgerufen am 22. Oktober 2012
  17. Asumió Fernando Curuchet (spanisch) auf ovaciondigital.com.uy vom 26. November 2013, abgerufen am 16. Dezember 2013
  18. Otra oportunidad (spanisch) auf futbol.com.uy vom 4. Juli 2015, abgerufen am 4. Juli 2015