Racing Santander

spanischer Fußballverein

Der Real Racing Club de Santander, S.A.D., im deutschen Sprachraum allgemein bekannt als Racing Santander, ist ein spanischer Fußballverein (Sport-Aktiengesellschaft) mit Sitz in Santander, Kantabrien. Er wurde am 14. Juni 1913 gegründet und erhielt 1914 das Attribut Real (dt. Königlich).

Racing Santander
Logo von Racing Santander
Basisdaten
Name Real Racing Club de Santander, S.A.D.
Sitz Santander, Spanien
Gründung 14. Juni 1913
Präsident Alfredo Pérez
Website realracingclub.es
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer José Luis Oltra
Spielstätte El Sardinero
Plätze 22.222
Liga Segunda División
2021/22 1. Platz, Meister (Primera División RFEF, Gruppe 1)
Heim
Auswärts
Ausweich
Campos de Sport del Sardinero

GeschichteBearbeiten

Racing gehörte in der Saison 1928/29 zu den Gründungsmitgliedern der Primera División, belegte in der Saison den letzten Platz, stieg aber nicht ab. 1931 wurde der Klub Vizemeister hinter Athletic Bilbao, der bis heute größte Erfolg in der Vereinsgeschichte.

Von 1941 bis 1973 firmierte der Verein unter der Bezeichnung Real Sociedad Deportiva Santander, da ein franquistisches Dekret befohlen hatte, alle nicht-spanischsprachigen Namensbestandteile zu entfernen.

In der Saison 2007/08 absolvierte Racing seine 40. Spielzeit in der Primera División. Am Ende der Saison 2011/12 stieg Racing als Tabellenletzter in die Segunda División ab. In der Spielzeit 2012/13 folgte der Absturz in die drittklassige Segunda División B. Auf den sofortigen Wiederaufstieg in der folgenden Spielzeit, folgte in der Saison 2014/15 der erneute Abstieg. Trotz eines ersten und eines zweiten Platzes in den anschließenden Spielzeiten in der Segunda División B scheiterte das Team jeweils in den Play-offs am Aufstieg. Der erneute Aufstieg gelang Racing erst in der Saison 2018/19, gefolgt von einem erneuten sofortigen Abstieg in der Saison 2019/20. Dieses Mal gelang ihnen im Jahre 2022 der erneute Aufstieg und der Gewinn der Meisterschaft der Segunda División B durch ein 3:0 über den FC Andorra.[1]

StadionBearbeiten

Racing Santander trägt seine Spiele im städtischen Stadion Campos de Sport de El Sardinero, kurz „El Sardinero“, aus. Das Stadion befindet sich am Rand des gleichnamigen Stadtteils El Sardinero, der außerdem für seine weitläufigen Sandstrände bekannt ist. Das heutige Stadion wurde am 20. August 1988 eingeweiht und ersetzte ein gleichnamiges älteres Stadion, das unmittelbar in der Nähe gelegen hatte. El Sardinero ist heute ein reines Sitzplatzstadion und bietet 22.500 Zuschauern Platz. Es beherbergt auch die Verwaltung des Vereins.

Ehemalige SpielerBearbeiten

TrainerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. El Racing de Santander venció al Andorra en la final por el título de campeón en la primera RFEF. In: La Voz de Galicia. 3. Juni 2022, abgerufen am 4. Juni 2022 (dt. Racing Santander schlug Andorra im Finale um den Meistertitel der Primera RFEF.).