Hauptmenü öffnen

Debbie Bowker

kanadische Mittel- und Langstreckenläuferin

Debbie Bowker (eigentlich Deborah Dawn Bowker, geb. Scott; * 16. Dezember 1958 in Victoria) ist eine ehemalige kanadische Mittel- und Langstreckenläuferin.

1981 wurde sie Achte bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Madrid.

Bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles wurde sie Zehnte über 1500 m. 1985 siegte sie bei den Leichtathletik-Hallenweltspielen in Paris über 3000 m. Bei den Commonwealth Games 1986 in gewann sie sowohl über 1500 m wie auch über 3000 m Silber.

1987 gewann sie bei den Panamerikanischen Spielen in Indianapolis Silber über 1500 m. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Rom wurde sie Elfte über 1500 m und kam über 3000 m auf den 13. Platz. Auch bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul erreichte sie in beiden Disziplinen das Finale. Über 1500 m wurde sie Zwölfte, über 3000 m belegte sie den 15. Platz.

Bei den WM 1991 in Tokio wurde sie Elfte über 1500 m, bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona schied sie über diese Distanz im Vorlauf aus.

Siebenmal wurde sie kanadische Meisterin über 1500 m (1981–1985, 1987, 1991) und einmal über 3000 m (1982).[1] 1986 und 1990 gewann sie den Vancouver Sun Run.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Athletics Canada: Canadian Championships Medallists (PDF; 203 kB)