Die CBSA China Tour ist eine nationale Serie von Snookerturnieren der Volksrepublik China. Seit der Saison 2017/18 ist sie ein Qualifikationsweg für die professionelle World Snooker Tour. Üblicherweise werden jede Spielzeit zwei Zwei-Jahres-Spielberechtigungen für die Profitour vergeben. Unter dem Namen CBSA Qualifiers wurden in der Saison 2021/22 und 2023/24 ausnahmsweise vier beziehungsweise drei Startplätze ausgelobt.

Modus Bearbeiten

Die CBSA China Tour, auch China Professional Snooker Tour,[1] umfasst pro Spielzeiten mehrere Snookerturniere, die überall in der Volksrepublik China unter der Leitung der Chinese Billiards & Snooker Association ausgetragen werden. Teilnahmeberechtigt sind alle chinesischen Spieler, auch solche, die bereits einen Profistatus haben. Mitunter werden als Rahmenprogramm auch Exhibitions mit europäischen Spitzenspielern veranstaltet.[2] Seit der Saison 2017/18 ist die Turnierserie ein Qualifikationsevent für die World Snooker Tour, damals noch Snooker Main Tour.[3] Bereits zu Beginn der Saison 2016/17 hatte der chinesische Nationalverband aber die Möglichkeit, zwei eigene Nominierungen zu machen. Die Wahl fiel damals auf Mei Xiwen und Rouzi Maimaiti.[4] Üblicherweise werden zwei Spielberechtigungen für zwei Spielzeiten der Profitour vergeben. Die Auswahl der beiden Qualifikanten erfolgt dabei über die Rangliste der CBSA China Tour, die aus den Ergebnissen der Events errechnet wird: die beiden besten Amateurspieler erhalten eine Profistartberechtigung.[1]

2021/22 hatte der chinesische Nationalverband ausnahmsweise die Möglichkeit, gleich vier Spieler in die Profitour zu senden. Dafür richtete man ein eigenes Qualifikationsturnier namens CBSA Qualifiers ein, das ähnlich der Q School ausgetragen wurde: bei zwei Turnieren qualifizierten sich jeweils die beiden Finalisten für die World Snooker Tour.[5] In der Saison 2022/23 kehrte man zum alten Qualifikationsmodus zurück, allerdings gab es mit Peng Yisong in diesem Jahr nur einen Qualifikanten.[6] Für die Saison 2023/24 wurde erneut ein Qualifikationsturnier ausgetragen. Der Sieger des ersten und die Finalisten des zweiten Turniers erhielten die drei Startplätze auf der Profitour.[7]

Qualifikanten Bearbeiten

Saison Qualifikant 1 Qualifikant 2
Nominierung des chinesischen Verbandes
2016/17[4] Mei Xiwen Rouzi Maimaiti
CBSA China Tour
2017/18[3] Li Yuan Niu Zhuang
2018/19[8] Chen Feilong Zhang Jiankang
2019/20[9] Chang Bingyu Bai Langning
2020/21[10] Pang Junxu Zhao Jianbo
CBSA Qualifiers (zwei Events)
2021/22[11] Wu Yize Zhang Jiankang
Cao Yupeng Zhang Anda
CBSA China Tour
2022/23[6] Peng Yisong
CBSA Qualifiers (zwei Events)
2023/24[7] Jiang Jun
Xing Zihao Long Zehuang

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b 关于2017年中国职业斯诺克巡回赛获得世界斯诺克职业资格情况的说明. CBSA, 24. Februar 2018, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 29. September 2020; abgerufen am 17. November 2021 (cn).
  2. Yuan Wins First CBSA Title. In: wst.tv. WPBSA, 29. August 2019, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
  3. a b Tour Players 2017/18. WPBSA, 22. Mai 2017, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
  4. a b Tour Players 2016/2017. (PDF) In: wst.tv. WPBSA, 2016, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
  5. CBSA To Stage Tour Qualification Events In April. WPBSA, 23. März 2021, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
  6. a b 2022/23 Tour Players. In: wst.tv. WPBSA, 6. Juli 2022, abgerufen am 6. Juli 2022 (englisch).
  7. a b Matt Huart: Jiang Jun Wins CBSA Qualifier. WPBSA, 13. April 2023, abgerufen am 16. April 2023 (englisch).
    Matt Huart: Xing and Long Earn WST Places. WPBSA, 15. April 2023, abgerufen am 16. April 2023 (englisch).
  8. Tour Players 2018/19. WPBSA, 1. Juni 2018, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
  9. 2019/20 Tour Players. In: wst.tv. WPBSA, 6. Juni 2019, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
  10. World Snooker Tour Players 2020/21. In: wst.tv. WPBSA, 3. September 2020, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
  11. CBSA Qualifiers Results. In: wst.tv. WPBSA, 17. April 2021, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
    CBSA Qualifiers 2021: Event One Results. WPBSA, 14. April 2021, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).
    CBSA Qualifiers 2021: Event Two Results. WPBSA, 17. April 2021, abgerufen am 17. November 2021 (englisch).