Broussey-Raulecourt

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Broussey-Raulecourt
Wappen von Broussey-Raulecourt
Broussey-Raulecourt (Frankreich)
Broussey-Raulecourt
Region Grand Est
Département (Nr.) Meuse (55)
Arrondissement Commercy
Kanton Saint-Mihiel
Gemeindeverband Côtes de Meuse Woëvre
Koordinaten 48° 50′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 48° 50′ N, 5° 42′ O
Höhe 228–254 m
Fläche 21,19 km²
Einwohner 288 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 55200
INSEE-Code

Broussey-Raulecourt ist eine französische Gemeinde mit 288 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Commercy und zum Kanton Saint-Mihiel.

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt rund 20 Kilometer nordwestlich von Toul im Regionalen Naturpark Lothringen, an der Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle. Nachbargemeinden von Broussey-Raulecourt sind:

Die beiden Hauptorte der Gemeinde sind Broussey-en-Woëvre und Raulecourt, die ursprünglich selbständige Gemeinden waren und im Jahr 1973 fusioniert wurden. Broussey-Raulecourt liegt in einem Seengebiet und hat die Seen Étang de Blonnaux und Étang de Courantceuil auf eigenem Boden. Außerdem wird die Gemeinde vom Fluss Rupt de Mad durchquert und im äußersten Südosten von der Esch berührt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 310 387 276 183 160 217 253 269

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Meuse. Flohic Editions, Band 2, Paris 1999, ISBN 2-84234-074-4, S. 804–806.

WeblinksBearbeiten

Commons: Broussey-Raulecourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien