Dainville-Bertheléville

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Dainville-Bertheléville
Wappen von Dainville-Bertheléville
Dainville-Bertheléville (Frankreich)
Dainville-Bertheléville
Region Grand Est
Département (Nr.) Meuse (55)
Arrondissement Commercy
Kanton Ligny-en-Barrois
Gemeindeverband Haute Saulx et Perthois-Val d’Ornois
Koordinaten 48° 27′ N, 5° 31′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 5° 31′ O
Höhe 302–441 m
Fläche 40,26 km²
Einwohner 119 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km²
Postleitzahl 55130
INSEE-Code

Ortsansicht von Bertheléville

Dainville-Bertheléville ist eine französische Gemeinde im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Commercy und zum Kanton Ligny-en-Barrois (bis 2015: Kanton Gondrecourt-le-Château).

GeographieBearbeiten

Dainville-Bertheléville ist die südlichste Gemeinde des Départements Meuse. Sie liegt rund zehn Kilometer südlich von Gondrecourt-le-Château und 7,5 Kilometer nördlich von Grand.

GeschichteBearbeiten

Dainville hieß je nach Zeitepoche „Donavilla“, „Denvilla“, „Danivillia“ oder „Dainville-aux-Forges“. Am 15. Juli 1876 kam es zur Fusion mit Bertheléville zu einer einzigen Gemeinde.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 302 305 204 152 138 139 154 135
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Château de Bertheléville, datiert auf das 17. und das 18. Jahrhundert, seit 6. Juli 1990 als Monument historique eingetragen
 
Chapelle de Chécout

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Meuse. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-074-4, S. 485–488.

WeblinksBearbeiten

Commons: Dainville-Bertheléville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien