Boisredon

französische Gemeinde

Boisredon ist eine französische Gemeinde mit 702 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes); sie gehört zum Arrondissement Jonzac und zum Kanton Pons (bis 2015 Mirambeau). Die Einwohner werden Boisredonnais genannt.

Boisredon
Boisredon (Frankreich)
Boisredon
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Jonzac
Kanton Pons
Gemeindeverband Haute-Saintonge
Koordinaten 45° 19′ N, 0° 32′ WKoordinaten: 45° 19′ N, 0° 32′ W
Höhe 19–108 m
Fläche 21,6 km2
Einwohner 702 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 17150
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Boisredon

GeographieBearbeiten

Boisredon liegt etwa 65 Kilometer nördlich von Bordeaux. Umgeben wird Boisredon von den Nachbargemeinden Mirambeau im Norden und Nordwesten, Soubran im Norden und Nordosten, Courpignac im Osten, Val-de-Livenne im Süden, Saint-Palais im Westen und Südwesten sowie Pleine-Selve im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A10.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 772 685 644 656 603 600 621 702
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Boisredon

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 459.

WeblinksBearbeiten

Commons: Boisredon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien