Corignac

französische Gemeinde im Département Charente-Maritime

Corignac ist eine südwestfranzösische Gemeinde mit 333 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes). Sie gehört zum Arrondissement Jonzac und zum Kanton Les Trois Monts. Die Einwohner werden Corignacois genannt.

Corignac
Corignac (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente-Maritime (17)
Arrondissement Jonzac
Kanton Les Trois Monts
Gemeindeverband Haute-Saintonge
Koordinaten 45° 15′ N, 0° 23′ WKoordinaten: 45° 15′ N, 0° 23′ W
Höhe 43–98 m
Fläche 11,57 km²
Einwohner 333 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 17130
INSEE-Code

Rathaus von Corignac

LageBearbeiten

Corignac liegt im Süden der Saintonge etwa 55 Kilometer nordnordöstlich von Bordeaux. Umgeben wird Corignac von den Nachbargemeinden Montendre im Norden, Jussas im Norden und Nordosten, Chepniers im Osten, Bussac-Forêt im Südosten und Süden sowie Donnezac im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 224 194 179 211 230 260 321 348
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption
 
Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 491–492.

WeblinksBearbeiten

Commons: Corignac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien