Hauptmenü öffnen

Aperam

Produzent von rostfreiem Stahl und Elektroblech
Aperam S.A.

Logo
Rechtsform Société anonyme
ISIN LU0569974404
Gründung 2011
Sitz Luxemburg
Leitung Timóteo Di Maulo, CEO
Mitarbeiterzahl 9.600[1]
Umsatz 4,265 Mrd. USD[1]
Branche Stahl
Website www.aperam.com
Stand: 31. Dezember 2016

Aperam ist ein börsennotierter Hersteller von rostfreiem Stahl und Elektroblech mit Sitz in Luxemburg und beschäftigt in über 40 Ländern 9.600 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von rund 4,3 Milliarden US-Dollar ist es einer der weltgrößten Produzenten von Edelstahl.

Inhaltsverzeichnis

HintergrundBearbeiten

Aperam ist eine Abspaltung des Stahlgiganten ArcelorMittal. Seit Januar 2011 ist der Konzern an der Börse notiert; im Rahmen der Abspaltung bekamen Aktionäre von ArcelorMittal für zwanzig Aktien von Arcelor eine Aktie von Aperam. 40,8 Prozent des Unternehmens gehören der Familie Mittal und 2,5 Prozent dem Staat Luxemburg.

StandorteBearbeiten

Aperam verfügt über eine Kapazität von 2,5 Mio. Tonnen nichtrostendem Stahl in sechs Werken in Brasilien und Europa.[2] Das Unternehmen betreibt drei Produktionsstandorte in Frankreich, Gueugnon, Isbergues und Imphy, zwei Produktionsstandorte in Belgien, Genk und Châtelet und einen Produktionsstandort im brasilianischen Timóteo.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Aperam Annual Report 2016, auf www.aperam.com (Memento des Originals vom 4. März 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aperam.com, abgerufen am 3. März 2017
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 6. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aperam.com