6-Stunden-Rennen von El Salvador 1979

Sportwagenrennen

Das 6-Stunden-Rennen von El Salvador 1979, auch 6 h El Salvador, fand am 18. November auf dem Autódromo Internacional El Jabali statt und war der 17. und letzte Wertungslauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft dieses Jahres.

Streckenlayout

Das RennenBearbeiten

Mit einer kuriosen Veranstaltung ging im November 1979 die Sportwagen-Weltmeisterschaft zu Ende. Auf dem im Februar eröffneten Autódromo Internacional El Jabali fand der einzige Wertungslauf im Zentralamerikanischen El Salvador in der Geschichte der Weltmeisterschaft statt. Die Rennstrecke in der Nähe von Quezaltepeque wurde von Autodromos de El Salvador S.A. betrieben und war mit dem Gran Premio Delta eröffnet worden. Eine Runde war 3250 Meter lang.

Das Rennen zählte zur World-Challenge der Langstreckenfahrer und traf bei den etablierten Teams auf wenig bis kein Interesse. Die Marken-Weltmeisterschaft hatte die Saison mit dem 6-Stunden-Rennen von Vallelunga und dem Weltmeistertitel von Porsche abgeschlossen und die Fahrermeisterschaft war schon vor dem Rennstart entschieden, sodass Dick Barbour auf ein Antreten verzichtete und dadurch Don Whittington die Meisterschaft auch ohne seinen Rennsieg für sich entschieden hätte.

Das Fehlen aller europäischen und der meisten nordamerikanischen Meisterschaftsteams führte zu einem Rennen mit einer Masse an salvadorianischen Amateurpiloten. Einige heimische Profis konnten mit den wenigen US-amerikanischen Startern aber durchaus mithalten. So teilte sich Enrique Molins das Cockpit eines Porsche 935 mit Don und Bill Whittington und gewann das Rennen mit fünf Runden Vorsprung auf seine beiden Landsleute Carlos Pineda und Eduardo Barrientos und den US-Piloten José Garcia, die einen Porsche Carrera fuhren.

Ähnlich ungewöhnlich wie die teils sehr amateurhaften Fahrer waren auch einige eingesetzte Fahrzeuge. Der an der neunten Stelle der Gesamtwertung ins Ziel kommende Datsun 1200 Pickup war der einzige Pick-up, der jemals bei einem Weltmeisterschaftsrennen unter die ersten zehn kam. Neben einigen Alfa Romeo Alfasud waren unter anderem auch zwei Hillman Avenger gemeldet.

ErgebnisseBearbeiten

SchlussklassementBearbeiten

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Fahrzeug Runden
1 Gr. 5 81 Vereinigte Staaten  Scorpio Racing Vereinigte Staaten  Bill Whittington
El Salvador  Enrique Molins
Vereinigte Staaten  Don Whittington
Porsche 935 199
2 Gr. 5 82 Vereinigte Staaten  Scorpio Racing El Salvador  Carlos Pineda
El Salvador  Eduardo Barrientos
Vereinigte Staaten  José Garcia
Porsche Carrera RSR 195
3 Gr. 5 15 Vereinigte Staaten  Garcia Brothers Vereinigte Staaten  Javier Garcia
Vereinigte Staaten  Luis Sereix
Chevrolet Corvette 190
4 Gr. 5 5 El Salvador  Viceroy Racing El Salvador  Guillermo Valiente
El Salvador  Luis Escalon
Nissan 510 187
5 Gr. 5 54 Vereinigte Staaten  Montura Racing Vereinigte Staaten  Alberto Vadia
Vereinigte Staaten  Tony Garcia
Vereinigte Staaten  Albert Naon
Porsche Carrera RSR 178
6 Novice 91 El Salvador  Nasser Racing El Salvador  Mauricio Nasser
El Salvador  Salvador Jose Nasser
Datsun 510 165
7 ser.T/GT 21 El Salvador  Ernesto Barrientos
El Salvador  Guillermo Cassina
Alfa Romeo Alfasud 162
8 ser.T/GT 55 El Salvador  Bosch El Salvador El Salvador  Emilio Centeno
El Salvador  Carlos Lopez Portillo
Honda Civic 158
9 Gr. 5 40 El Salvador  Francisco Javier Monroy El Salvador  Francisco Javier Monroy
El Salvador  Ricardo Hasbun Cassis
Datsun 1200 Pickup 158
10 ser.T/GT 33 El Salvador  Keilhauer El Salvador  Salomon Safie
El Salvador  Jose Giron
Hyundai Pony 155
11 Gr. 5 4 El Salvador  ARA Centro Frio El Salvador  Mauricio Luis Meardi
El Salvador  Roberto Cader
Toyota Corolla 154
12 ser.T/GT 25 El Salvador  Caribe Motors El Salvador  Carlos Enrique Martino
El Salvador  Juan Andres Castillo
VW Golf GTi 149
13 Novice 10 El Salvador  Samuel Gonzalez
El Salvador  Jose Miguel Menendez
Datsun 145
14 Novice 12 El Salvador  Maria Pia El Salvador  Carlos Danilo Cabrera
El Salvador  Jose Augustin Artiga
Guatemala  Oscar Augusto Diaz
Mazda RX-3 141
Ausgefallen
15 Gr. 5 44 El Salvador  Industrial Automotriz El Salvador  Ricardo Cromeyer
El Salvador  Cayetano Bettaglio
El Salvador  Sergio Canales
Mazda RX-2 182
16 Novice 53 El Salvador  Tropical Motors El Salvador  Jaime Gadala Maria
El Salvador  Eduardo Aviles
El Salvador  Miguel Nasser
Hillman Avenger 158
17 ser.T/GT 80 El Salvador  Kawasaki of El Salvador El Salvador  Alex Giesemann
El Salvador  Jose Adolfo Rubio
Alfa Romeo Alfetta GTV 153
18 Gr. 5 19 El Salvador  Atlacatl Automotriz El Salvador  Antonio Fajardo
El Salvador  Jose Fajardo
El Salvador  Mario Molina
Datsun 1600 119
19 ser.T/GT 65 El Salvador  Atlacatl Automotriz El Salvador  Manuel Espitia
El Salvador  Salvador Zelaya
El Salvador  Antonio Fajardo
Toyota Trueno 110
20 Gr. 5 13 El Salvador  Lubritec Matchbox El Salvador  Luis Escalon
El Salvador  Rafael Alvarez
El Salvador  Roberto Trigueros
Mitsubishi Galant 107
21 Gr. 5 83 El Salvador  Kawasaki of El Salvador El Salvador  Benjamin Gonzalez
El Salvador  Pino Miccolo
Alfa Romeo Giulia GTAm 92
22 Novice 17 El Salvador  Barba Racing El Salvador  Rene Barba
El Salvador  Ricardo Barba
El Salvador  Ernesto Barba
Datsun 88
23 ser.T/GT 24 El Salvador  Risek Motors El Salvador  Mario Ernesto Lozano
El Salvador  Cesar Nunez
Fiat 124 51
24 Gr. 5 88 El Salvador  Equigas El Salvador  Eduardo Barrientos
El Salvador  Carlos Moran
Vereinigte Staaten  Don Whittington
Porsche Carrera RSR 51
25 ser.T/GT 90 El Salvador  Buffalo Prince El Salvador  Eduardo Cader
El Salvador  Alex Caceres
Porsche 911 46
26 ser.T/GT 7 El Salvador  Bosch El Salvador El Salvador  Jose Adolfo Rubio
El Salvador  Alberto Hellebuyck
El Salvador  Alfredo Gutierrez
Alfa Romeo Alfasud 43
27 Gr. 5 60 Vereinigte Staaten  Dick Vreeland
Vereinigte Staaten  Javier Garcia
Vereinigte Staaten  Luis Sereix
Chevrolet Camaro 31
28 Gr. 5 57 Vereinigte Staaten  Dave Heinz Vereinigte Staaten  Dave Heinz
El Salvador  Benjamin Gonzalez
Chevrolet Corvette 29
29 Gr. 5 69 El Salvador  Boglione El Salvador  Elias Hasbun
El Salvador  Juan Wright
El Salvador  Lino Boldrini
Austin Mini-Cooper 29
30 Gr. 5 46 El Salvador  Mauricio Miranda Lupon
El Salvador  Hugo Miranda Lupon
NSU Prinz 1200TTS 20
31 ser.T/GT 26 El Salvador  Llaresa El Salvador  Eduardo Lopez
El Salvador  Eduardo Melendez
El Salvador  Roberto Santana
De Tomaso Pantera 4
Nicht gestartet
32 Gr. 5 01 Kanada  Libra Racing El Salvador  Carlos Moran
El Salvador  Eduardo Barrientos
Kanada  Ludwig Heimrath senior
Porsche Carrera RSR 1
33 Novize 13 Guatemala  Demetrio Moliviatis Datsun 2
34 Gr. 5 34 El Salvador  Laboratorio Diesel Control El Salvador  Rigoberto Monterrosa
El Salvador  Eduardo Galdamez
Opel Kadett 3
35 Novice 48 El Salvador  Mary El Salvador  Ricardo Martinez Videz
El Salvador  Rene Barba
El Salvador  Alex Flores
Honda Civic 4
36 Gr. 5 68 El Salvador  Suzuki of El Salvador El Salvador  Juan Jose Grane
El Salvador  Valdemar Raun
Suzuki Fronte Abarth 5

1 nicht gestartet 2 nicht gestartet 3 nicht gestartet 4 nicht gestartet 5 nicht gestartet

Nur in der MeldelisteBearbeiten

Hier finden sich Teams, Fahrer und Fahrzeuge, die ursprünglich für das Rennen gemeldet waren, aber aus den unterschiedlichsten Gründen daran nicht teilnahmen.

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Chassis
37 Gr. 5 Vereinigte Staaten  Roger Mandeville Vereinigte Staaten  Roger Mandeville Porsche Carrera RSR
38 Gr. 5 0 Vereinigte Staaten  Gordon Oftedahl Carl Shafer Vereinigte Staaten  Gordon Oftedahl
Vereinigte Staaten  Carl Shafer
Mexiko  Daniel Muniz
Chevrolet Camaro
39 ser.T/GT 1 El Salvador  Bracos El Salvador  Pino Miccolo
El Salvador  Benjamin Gonzalez
Alfa Romeo Alfetta
40 ser.T/GT 18 El Salvador  Roberto Trigueros
El Salvador  Carlos Alvarez
El Salvador  Rafael Alvarez
Mitsubishi Lancer
41 Novice 30 El Salvador  Aguirre Importacionnes El Salvador  Rolando Gonzalez
El Salvador  Jose Gervacio Gonzalez
El Salvador  Carlos Dardano
Hillman Avenger
42 Gr. 5 31 Honduras  Mauricio Marchetti
Honduras  Edmundo Pazzetti
Ford Escort
43 Gr. 5 31 Honduras  Eduardo Soto
Honduras  Wess Steward
Honduras  Leonardo Ruiz
Toyota Starlet
44 Gr. 5 31 Guatemala  Edgar Rolano Lazo
Guatemala  Luis Gaitan
Guatemala  Arthur Gutierrez
Toyota Corolla
45 Gr. 5 50 Panama  Rodrigo Terran Porsche Carrera RSR
46 Gr. 5 52 El Salvador  Ricardo Cestoni
El Salvador  Roberto Avalos
Datsun 510
47 Gr. 5 78 Vereinigte Staaten  Jose Gonzalez Puerto Rico  Ignacio Gonzalez
Vereinigte Staaten  Jose Gonzalez
Chevrolet Camaro

KlassensiegerBearbeiten

Klasse Fahrer Fahrer Fahrer Fahrzeug Platzierung im Gesamtklassement
Gr. 5 Vereinigte Staaten  Bill Whittington El Salvador  Enrique Molins Vereinigte Staaten  Don Whittington Porsche 935 Gesamtsieg
ser.T/GT El Salvador  Ernesto Barrientos El Salvador  Guillermo Cassina Alfa Romeo Alfasud Rang 7
Novice El Salvador  Mauricio Nasser El Salvador  Salvador Jose Nasser Datsun 510 Rang 6

RenndatenBearbeiten

  • Gemeldet: 47
  • Gestartet: 31
  • Gewertet: 14
  • Rennklassen: 3
  • Zuschauer: unbekannt
  • Wetter am Renntag: warm und trocken
  • Streckenlänge: 3,250 km
  • Fahrzeit des Siegerteams: 6:00:00,000 Stunden
  • Gesamtrunden des Siegerteams: 199
  • Gesamtdistanz des Siegerteams: 646,750 km
  • Siegerschnitt: unbekannt
  • Pole Position: Enrique Molins – Porsche 935 (#81) – 1:35,310 = 122,757 km/h
  • Schnellste Rennrunde: Bill Whittington – Porsche 935 (#81) – 1:36,200 = 121,622 km/h
  • Rennserie: 17. Lauf zur Sportwagen-Weltmeisterschaft 1979

LiteraturBearbeiten

  • Peter Higham: The Guinness Guide to International Motor Racing. A complete Reference from Formula 1 to Touring Car. Guinness Publishing Ltd., London 1995, ISBN 0-85112-642-1.

WeblinksBearbeiten

Vorgängerrennen
6-Stunden-Rennen von Vallelunga 1979
Sportwagen-Weltmeisterschaft Nachfolgerennen
24-Stunden-Rennen von Daytona 1980