Hauptmenü öffnen

12-Stunden-Rennen von Sebring 1979

12-Stunden-Rennen
Der Porsche 935 war auch 1979 das bestimmende Rennfahrzeug in Sebring. Die ersten vier Ränge in der Gesamtwertung wurden von 935 eingenommen
Chevrolet Camaro der zweiten Generation. Bester Camaro im Ziel war der Wagen von Jack Swanson und Dick Gauthier an der 24. Stelle der Gesamtwertung

Das 27. 12-Stunden-Rennen von Sebring, auch Coca-Cola Twelve Hours of Sebring International Grand Prix of Endurance, Sebring, fand am 18. März 1979 auf dem Sebring International Raceway statt und war der zweite Wertungslauf der IMSA-GT-Serie und der Sportwagen-Weltmeisterschaft dieses Jahres.

Inhaltsverzeichnis

Das RennenBearbeiten

Mit dem Rennen 1979 ging ein turbulentes Jahrzehnt für das 12-Stunden-Rennen von Sebring zu Ende. Auf die von 1952 bis 1972 dauernde Ära des Gründers und jahrelangen Veranstalter des Rennens, Alec Ulmann, folgte die schwierige und umstrittene Phase von John Greenwood, in der die Veranstaltung vor allem aus Sicherheitsgründen ins Abseits geriet. Mit der Übernahme der Veranstaltungsrechte durch Charles Mendez im Vorjahr wurde der Trend der negativen Nachrichten gestoppt.

1979 stand das Rennen ganz im Zeichen von Porsche. Ein Großteil der gemeldeten Teams ging mit Rennfahrzeugen dieser Marke an den Start. Dominiert wurde das Langstreckenrennen von Porsche 935, die im Qualifikationstraining die ersten elf Ränge einnahmen. Schnellster war Rolf Stommelen mit einer Zeit von 2:38,038 Minuten.

Im Rennen gab es einen Vierfachsieg dieses Rennwagentyps, angeführt von Bob Akin, Rob McFarlin und Roy Woods.

ErgebnisseBearbeiten

SchlussklassementBearbeiten

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Fahrzeug Runden
1 GTX 9 Vereinigte Staaten  Dick Barbour Racing Vereinigte Staaten  Bob Akin
Vereinigte Staaten  Rob McFarlin
Vereinigte Staaten  Roy Woods
Porsche 935 239
2 GTX 5 Vereinigte Staaten  Busch Beer Racing Vereinigte Staaten  Charles Mendez
Vereinigtes Konigreich  Brian Redman
Vereinigte Staaten  Paul Miller
Porsche 935 228
3 GTX 3 Vereinigte Staaten  Dick Barbour Racing Vereinigte Staaten  Bob Garretson
Vereinigte Staaten  Gary Belcher
Vereinigte Staaten  Bob Bondurant
Porsche 935 235
4 GTX 6 Vereinigte Staaten  Dick Barbour Racing Deutschland  Rolf Stommelen
Vereinigte Staaten  Dick Barbour
Vereinigte Staaten  Rick Mears
Porsche 935/77A 234
5 GTO 38 Puerto Rico  Boricua Racing Puerto Rico  Bonky Fernandez
Puerto Rico  Tato Ferrer
Puerto Rico  Chiqui Soldevilla
Porsche Carrera RSR 233
6 GTX 13 Vereinigte Staaten  Hal Shaw Racing Vereinigte Staaten  Hal Shaw
Kanada  Norm Ridgely
Porsche 935 231
7 GTO 69 Kanada  Bytzek Automotive Kanada  Horst Kroll
Kanada  Rudy Bartling
Porsche Carrera RSR 230
8 GTO 54 Vereinigte Staaten  Montura Ranch Estates Vereinigte Staaten  Tony Garcia
Kolumbien  Juan Montalvo
Vereinigte Staaten  Alberto Vadia
Porsche Carrera RSR 229
9 GTO 98 Vereinigte Staaten  Van Every Racing Vereinigte Staaten  Lance Van Every
Vereinigte Staaten  Ash Tisdelle
Porsche Carrera RSR 226
10 GTO 37 Kolumbien  Botero Racing Team Kolumbien  Honorato Espinosa
Kolumbien  Francisco Lopez
Kolumbien  Jorge Cortes
Porsche Carrera 219
11 GTU 60 Vereinigte Staaten  E. J. Pruitt & Sons Vereinigte Staaten  Rusty Bond
Vereinigte Staaten  Ren Tilton
Porsche 911 219
12 GTU 39 Vereinigte Staaten  Barrick Motor Racing Vereinigte Staaten  Jim Trueman
Vereinigte Staaten  John Higgins
Vereinigte Staaten  Chip Mead
Porsche 911 215
13 GTX 77 Vereinigte Staaten  Roger Mandeville Vereinigte Staaten  Roger Mandeville
Vereinigte Staaten  Amos Johnson
Vereinigte Staaten  Jim Downing
Mazda RX-7 213
14 GTO 07 Vereinigte Staaten  Morrison's Vereinigte Staaten  Dave Cowart
Vereinigte Staaten  Kenper Miller
Vereinigte Staaten  David McClain
Porsche Carrera 205
15 GTO 89 Venezuela 1954  Hector Huerta Venezuela 1954  Francisco Romero
Venezuela 1954  Ernesto Soto
Porsche Carrera 201
16 GTU 33 Vereinigte Staaten  Peter Welter Vereinigte Staaten  Peter Welter
Vereinigte Staaten  Richard Aten
Vereinigte Staaten  Jack Refenning
Porsche 911 198
17 GTO 2 Vereinigte Staaten  Thunderbird Swap-Shop Vereinigte Staaten  Bonnie Henn
Vereinigte Staaten  Lyn St. James
Vereinigte Staaten  Janet Guthrie
Ferrari 365 GTB/4 194
18 GTX 70 Vereinigte Staaten  Walt Bohren Racing Vereinigte Staaten  Walt Bohren
Vereinigte Staaten  James Besmer
Mazda RX-7 193
19 GTO 91 Vereinigte Staaten  Framm Promotions Vereinigte Staaten  Roger Schramm
Vereinigte Staaten  Werner Frank
Porsche Carrera RSR 192
20 GTU 51 Vereinigte Staaten  Personalized Porsche Vereinigte Staaten  Robert Kirby
Vereinigte Staaten  Wayne Baker
Vereinigte Staaten  Tom Winters
Porsche 914/4 188
21 GTU 08 Vereinigte Staaten  Moran Construction Vereinigte Staaten  Terry Wolters
Vereinigte Staaten  Bob Buchler
Vereinigte Staaten  Nort Northam
Porsche 911 182
22 GTU 62 Vereinigte Staaten  Koll Motor Sports Vereinigte Staaten  Bill Koll
Vereinigte Staaten  Jim Cook
Vereinigte Staaten  Dennis Aase
Porsche 914/6 182
23 GTU 93 Kanada  Rochas Porsche Kanada  David Deacon
Kanada  Reagan Riley
Kanada  Hank Franczak
Porsche 914/6 179
24 GTO 52 Vereinigte Staaten  Ours & Hours Racing Vereinigte Staaten  Jack Swanson
Vereinigte Staaten  Dick Gauthier
Chevrolet Camaro 158
25 GTU 01 Vereinigte Staaten  Roehrig Racing Vereinigte Staaten  Dave White
Vereinigte Staaten  Robert Overby
Porsche 911 147
26 GTU 44 Vereinigte Staaten  SUD Porsche Racing Vereinigte Staaten  George Van Arsdale
Vereinigte Staaten  Kent Murry
Porsche 911 131
27 GTU 02 Vereinigte Staaten  Roehrig Racing Vereinigte Staaten  Dana Roehrig
Vereinigte Staaten  Kurt Roehrig
Porsche 911 128
28 GTX 53 Vereinigte Staaten  Guy Thomas Vereinigte Staaten  Guy Thomas
Vereinigte Staaten  Milton Moise
Vereinigte Staaten  Tom Nehl
Chevrolet Camaro 122
29 GTX 43 Vereinigte Staaten  Meldeau Tire Stores Vereinigte Staaten  Bill McDill
Vereinigte Staaten  Tom Frank
Chevrolet Camaro 118
Ausgefallen
30 GTX 18 Vereinigte Staaten  JLP Racing Vereinigte Staaten  John Paul senior
Vereinigte Staaten  Al Holbert
Porsche 935 JLP-1 176
31 GTX 09 Vereinigte Staaten  Thunderbird Swap-Shop Vereinigte Staaten  Hurley Haywood
Vereinigte Staaten  Preston Henn
Vereinigte Staaten  Peter Gregg
Porsche 935/77A 157
32 GTO 66 Vereinigte Staaten  Sunset Racing Vereinigte Staaten  Jeff Loving
Vereinigte Staaten  Richard Small
Vereinigte Staaten  Ralph Noseda
Chevrolet Camaro 148
33 GTO 46 Kolumbien  Mauricio de Narváez Kolumbien  Mauricio de Narváez
Vereinigte Staaten  Albert Naon
Porsche Carrera RSR 147
34 GTO 12 Vereinigte Staaten  Ford Smith Racing Vereinigte Staaten  Ford Smith
Vereinigte Staaten  Jimmy Tumbleston
Vereinigte Staaten  Neil Potter
Chevrolet Camaro 139
35 GTU 71 Vereinigte Staaten  Bruce Jennings Vereinigte Staaten  Bruce Jennings
Vereinigte Staaten  Bob Beasley
Porsche 911 136
36 GTX 00 Vereinigte Staaten  Interscope Racing Vereinigte Staaten  Ted Field
Vereinigte Staaten  Danny Ongais
Porsche 935/77A 120
37 GTO 81 Vereinigte Staaten  Jones Ind. Racing Vereinigte Staaten  Steve Faul
Vereinigte Staaten  Herb Jones
Vereinigte Staaten  Fred Lang
Chevrolet Corvette 116
38 GTO 29 Vereinigte Staaten  Stratagraph Vereinigte Staaten  Billy Hagan
Vereinigte Staaten  Hoyt Overbagh
Vereinigte Staaten  Ron Reed
Chevrolet Monza 115
39 GTU 50 Kanada  R & H Racing Kanada  Rainer Brezinka
Kanada  Gary Hirsch
Kanada  Fritz Hochreuter
Porsche 911 109
40 GTU 75 Puerto Rico  Mike Ramirez Puerto Rico  Mike Ramirez
Puerto Rico  Manuel Villa
Puerto Rico  Luis Gordillo
Porsche 911 108
41 GTU 36 Vereinigte Staaten  Case Racing Vereinigte Staaten  Ron Case
Vereinigte Staaten  Dave Panaccione
Porsche 911 106
42 GTX 94 Vereinigte Staaten  Whittington Bros. Racing Vereinigte Staaten  Bill Whittington
Vereinigte Staaten  Don Whittington
Porsche 935/79 104
43 GTU 72 Vereinigte Staaten  Bill Scott Racing-Z&W Vereinigte Staaten  Bill Scott
Vereinigte Staaten  Pierre Honegger
Porsche 911 99
44 GTO 92 Vereinigte Staaten  Whittington Bros. Racing Vereinigte Staaten  Dale Whittington
Vereinigte Staaten  Don Whittington
Vereinigte Staaten  Milt Minter
Porsche 934 94
45 GTU 88 Vereinigte Staaten  Day Enterprise Racing Vereinigte Staaten  Dave Yerger
Vereinigte Staaten  Dario Orlando
Vereinigte Staaten  Del Russo Taylor
Alfa Romeo GTV 90
46 GTU 85 Vereinigte Staaten  John Hulen Vereinigte Staaten  John Hulen
Vereinigte Staaten  Ron Coupland
Vereinigte Staaten  Bob Speakman
Porsche 914/6 82
47 GTO 56 Vereinigte Staaten  Peerless Racing Vereinigte Staaten  Craig Carter
Kanada  Murray Edwards
Vereinigte Staaten  Richard Valentine
Chevrolet Camaro 81
48 GTX 23 Vereinigte Staaten  Kemp Motoracing Vereinigte Staaten  Charlie Kemp
Kanada  Kees Nierop
Vereinigte Staaten  Carson Baird
Ford Cobra II 80
49 GTU 27 Vereinigte Staaten  Miami Auto Racing Vereinigte Staaten  Ray Mummery
Vereinigte Staaten  Tom Sheehy
Vereinigte Staaten  Luis Sereix
Porsche 911S 80
50 GTX 97 Kolumbien  Ricardo Londoño Kolumbien  Ricardo Londoño
Vereinigte Staaten  George Garces
Vereinigte Staaten  John Gunn
Porsche 935 77
51 GTU 8 Vereinigte Staaten  Automobiles International Vereinigte Staaten  Anatoly Arutunoff
Vereinigte Staaten  José Marina
Vereinigte Staaten  Danny Sullivan
Lancia Stratos 75
52 GTU 34 Vereinigte Staaten  Drolsom Racing Vereinigte Staaten  George Drolsom
Vereinigte Staaten  Mark Greb
Vereinigte Staaten  John Maffucci
Porsche 911 75
53 GTO 03 Vereinigte Staaten  Motorcito Racing Vereinigte Staaten  Tico Almeida
Vereinigte Staaten  Rene Rodriguez
Vereinigte Staaten  Pepe Romero
Chevrolet Corvette 73
54 GTU 31 Vereinigte Staaten  Hiram Cruz Vereinigte Staaten  Hiram Cruz
Dominikanische Republik  Juan Lopez
Puerto Rico  Mandy Gonzalez
Porsche 911 66
55 GTO 58 Puerto Rico  Diego Febles Racing Puerto Rico  Diego Febles
Vereinigte Staaten  Phil Currin
Porsche Carrera 65
56 GTU 79 Vereinigte Staaten  Sports Ltd. Racing Vereinigte Staaten  Bob Bergstrom
Vereinigte Staaten  Brad Frisselle
Mazda RX-7 64
57 GTO 04 Vereinigte Staaten  Rick Thompkins Vereinigte Staaten  Rick Thompkins
Vereinigte Staaten  Dave Heinz
Chevrolet Corvette 61
58 GTO 95 Vereinigte Staaten  Ozone Industries Vereinigte Staaten  Stephen Bond
Vereinigte Staaten  Philip Dann
Chevrolet Monza 49
59 GTO 22 Vereinigte Staaten  Oftedahl Racing Vereinigte Staaten  Peter Kirill
Vereinigte Staaten  Gerry Wellik
Vereinigte Staaten  Carl Shafer
Chevrolet Camaro 37
60 GTU 25 Vereinigte Staaten  Metal Craft Racing Vereinigte Staaten  Bob Zulkowski
Vereinigte Staaten  Gerard Raney
Porsche 914/6 34
61 GTX 17 Vereinigte Staaten  Kenneth LaGrow Vereinigte Staaten  Kenneth LaGrow
Vereinigte Staaten  William Boyer
Chevrolet Camaro 29
62 GTU 16 Vereinigte Staaten  Overstreet Racing Ent. Vereinigte Staaten  Darrel Overstreet
Vereinigte Staaten  Dwight Mitchell
Porsche 914/6 25
63 GTX 28 Vereinigte Staaten  Desperado Racing Vereinigte Staaten  Clif Kearns
Italien  Giampiero Moretti
Porsche 935 22
64 GTU 61 Vereinigte Staaten  Bill Bean Vereinigte Staaten  Bill Bean
Vereinigte Staaten  Al Cosentino
Vereinigte Staaten  Tom Ashby
Mazda RX-3 19
65 GTX 7 Kanada  Heimrath Racing Kanada  Ludwig Heimrath senior
El Salvador  Enrique Molins
El Salvador  Carlos Moran
Porsche 935 17
66 GTU 67 Vereinigte Staaten  John Tremblay Vereinigte Staaten  John Tremblay
Vereinigte Staaten  Bob Lapp
Datsun 240Z 12
67 GTU 40 Vereinigte Staaten  Performance Specialists Vereinigte Staaten  Steve Southard
Vereinigte Staaten  Earl Roe
Porsche 914/6 11
68 GTU 67 Vereinigte Staaten  Quintana Racing Vereinigte Staaten  Manuel Quintana
Dominikanische Republik  Joaquin Balaguer
Vereinigte Staaten  Jorge DeCardenas
Vereinigte Staaten  Pedro Vazquez
Porsche 911 9
69 GTO 48 Vereinigte Staaten  Fillingham Racing Vereinigte Staaten  Sam Fillingham
Vereinigte Staaten  Courtney Canfield
Vereinigte Staaten  Tim Chitwood
Chevrolet Corvette 8
70 GTO 21 Vereinigte Staaten  Oftedahl Shafer Farms Vereinigte Staaten  Carl Shafer
Vereinigte Staaten  John Wood
Chevrolet Camaro 8
71 GTO 15 Vereinigte Staaten  Bavarian Motors Vereinigte Staaten  Alf Gebhardt
Deutschland  Bruno Beilcke
BMW CSL 4
72 GTO 4 Vereinigte Staaten  B. R. Racing Team Vereinigte Staaten  Mark Leuzinger
Vereinigte Staaten  Mike Van der Werff
De Tomaso Pantera 1
Nicht gestartet
73 GTO 0 Vereinigte Staaten  Interscope Racing Vereinigte Staaten  Danny Ongais
Vereinigte Staaten  Ted Field
Porsche 935/79 1
74 GTU 06 Vereinigte Staaten  Gary Wonzer Vereinigte Staaten  Gary Wonzer
Vereinigte Staaten  George Van Arsdale
Triumph GT6 2
75 GTO 14 Vereinigte Staaten  Precision School of Racing Vereinigte Staaten  Josele Garza
Vereinigte Staaten  Bill McVey
Vereinigte Staaten  Glen Cross
Porsche Carrera 3
76 GTX 41 Vereinigte Staaten  Jones Ind. Racing Vereinigte Staaten  Herb Jones
Vereinigte Staaten  Dean Hollis
Chevrolet Camaro 4
77 GTO 47 Vereinigte Staaten  Tim Chitwood Vereinigte Staaten  Tim Chitwood
Vereinigte Staaten  Joie Chitwood junior
Chevrolet Nova 5
78 GTU 68 Vereinigte Staaten  Al Cosentino Vereinigte Staaten  Al Cosentino
Vereinigte Staaten  Bill Bean
Vereinigte Staaten  Tom Ashby
Mazda RX-3 6
79 GTO 74 Vereinigte Staaten  Raul Garcia Vereinigte Staaten  Raul Garcia
Vereinigte Staaten  Manuel Cueto
Chevrolet Camaro 7
80 GTU 76 Vereinigte Staaten  Associated Speed & Performance Vereinigte Staaten  Ken Williams
Vereinigte Staaten  Wiley Doran
Datsun 240Z 8
81 GTX 78 Puerto Rico  Iggy Gonzalez Puerto Rico  Iggy Gonzalez
Vereinigte Staaten  Eugenio Matienzo
Chevrolet Camaro 9
82 GTX 86 Vereinigte Staaten  Team Ross Racing Vereinigte Staaten  Tom Ross
Vereinigte Staaten  Paul Tavilla
Ford Pinto 10
83 GTO 87 Vereinigte Staaten  U-Mo Racing Vereinigte Staaten  Mike Williamson
Vereinigte Staaten  Wayne Miller
Vereinigte Staaten  Charles Gano
Chevrolet Corvette 11
84 GTO 87 Vereinigte Staaten  Bob's Speed Products Vereinigte Staaten  Bob Lee
Vereinigte Staaten  Rick Kump
AMC AMX 12

1 Ersatzwagen 2 nicht gestartet 3 zurückgezogen 4 nicht gestartet 5 zurückgezogen 6 nicht gestartet 7 nicht gestartet 8 zurückgezogen 9 nicht gestartet 10 nicht gestartet 11 nicht gestartet 12 zurückgezogen

Nur in der MeldelisteBearbeiten

Hier finden sich Teams, Fahrer und Fahrzeuge, die ursprünglich für das Rennen gemeldet waren, aber aus den unterschiedlichsten Gründen daran nicht teilnahmen.

Pos. Klasse Nr. Team Fahrer Chassis
85 GTX 10 Vereinigte Staaten  Levi's Team Highball Vereinigte Staaten  Amos Johnson
Vereinigte Staaten  Dennis Shaw
AMC Spirit
86 GTX 24 Vereinigte Staaten  Graham Shaw Vereinigte Staaten  Graham Shaw
Vereinigte Staaten  Donald Yenko
Vereinigte Staaten  Jerry Thompson
Chevrolet Monza
87 GTO 26 Vereinigte Staaten  Alejandro Cortes Vereinigte Staaten  Alejandro Cortes
Vereinigte Staaten  Mike Powell
Ford Mustang
88 GTU 83 Vereinigte Staaten  Hamilton House Racing Vereinigte Staaten  Joseph Hamilton
Vereinigte Staaten  Rob Hoskins
Porsche 911

KlassensiegerBearbeiten

Klasse Fahrer Fahrer Fahrer Fahrzeug Platzierung im Gesamtklassement
GTX Vereinigte Staaten  Bob Akin Vereinigte Staaten  Rob McFarlin Vereinigte Staaten  Roy Woods Porsche 935 Gesamtsieg
GTO Puerto Rico  Bonky Fernandez Puerto Rico  Tato Ferrer Puerto Rico  Chiqui Soldevilla Porsche Carrera RSR Rang 5
GTU Vereinigte Staaten  Rusty Bond Vereinigte Staaten  Ren Tilton Porsche 911 Rang 11

RenndatenBearbeiten

  • Gemeldet: 88
  • Gestartet: 72
  • Gewertet: 29
  • Rennklassen: 3
  • Zuschauer: unbekannt
  • Wetter am Renntag: warm und trocken
  • Streckenlänge: 8,369 km
  • Fahrzeit des Siegerteams: 12:00:42,186 Stunden
  • Gesamtrunden des Siegerteams: 239
  • Gesamtdistanz des Siegerteams: 2000,093 km
  • Siegerschnitt: 166,512 km/h
  • Pole Position: Rolf Stommelen - Porsche 935/77A (#6) - 2:38,038 - 190,632 km/h
  • Schnellste Rennrunde: Rolf Stommelen - Porsche 935/77A (#6) - 2:39,145 - 189,305 km/h
  • Rennserie: 2. Lauf zur IMSA-GT-Serie 1979
  • Rennserie: 2. Lauf zur Sportwagen-Weltmeisterschaft 1979

LiteraturBearbeiten

  • Ken Breslauer: Sebring. The official History of America's Great Sports Car Race. David Bull, Cambridge MA 1995, ISBN 0-9649722-0-4.
  • Peter Higham: The Guinness Guide to International Motor Racing. A complete Reference from Formula 1 to Touring Car. Guinness Publishing Ltd., London 1995, ISBN 0-85112-642-1.

WeblinksBearbeiten

Vorgängerrennen
24-Stunden-Rennen von Daytona 1979
Sportwagen-Weltmeisterschaft Nachfolgerennen
6-Stunden-Rennen von Talladega 1979
Vorgängerrennen
24-Stunden-Rennen von Daytona 1979
IMSA-GT-Meisterschaft Nachfolgerennen
100-Meilen-Rennen von Road Atlanta 1979, 1. Rennen