Valiergues

französische Gemeinde

Valiergues (Valhèrgues auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 144 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Valiergues
Valhèrgues
Wappen von Valiergues
Valiergues (Frankreich)
Valiergues
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Haute-Dordogne
Gemeindeverband Haute-Corrèze Communauté
Koordinaten 45° 29′ N, 2° 18′ OKoordinaten: 45° 29′ N, 2° 18′ O
Höhe 612–720 m
Fläche 13,13 km2
Einwohner 144 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 19200
INSEE-Code

Die Windmühle des Ortes

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv südlich vom Plateau de Millevaches[1] und dem Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin unweit der Diège einem rechten Nebenfluss der Dordogne.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 60 Kilometer südwestlich, Ussel etwa 9 Kilometer nördlich und Bort-les-Orgues rund 25 Kilometer südöstlich.

Nachbargemeinden von Valiergues sind Mestes im Norden und Osten, Chirac-Bellevue im Osten, Palisse im Südwesten sowie Saint-Angel im Westen und Nordwesten.

VerkehrBearbeiten

Der Ort liegt ungefähr acht Kilometer südöstlich der Abfahrt 23 der Autoroute A89.

WappenBearbeiten

Beschreibung: In Blau ein gedrückter goldener Sparren; über diesem eine silberne liegende Mondsichel, von zwei goldenen Schlüsseln mit einer Vierpassreite mit dem Bart nach rechts beseitet. Der rechte Ort ist rot-gold geschacht und überdeckt einen Schlüssel nach der Reite. Unter dem Sparren eine goldene Sonne mit Gesicht.

Symbolik: Das rot-gold Geschachte im Ort ist ein Hinweis auf das Haus Ventadour.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 83 106 109 120 124 121 142 145

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://s3.e-monsite.com/2011/03/13/99431175communespnr-pdf.pdf

WeblinksBearbeiten

Commons: Valiergues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien