Hauptmenü öffnen

Mond (Heraldik)

gemeine Figur in der Heraldik
Mondsichel mit menschlichem Antlitz, Wappen von Boswil, Kanton Aargau

Der Mond, auch Mondschein genannt, ist eine gemeine Figur in der Heraldik.

Er wird in Wappen und Flaggen meist als Mondsichel (oft nicht ganz korrekt „Halbmond“ genannt), selten als Vollmond dargestellt. In der Sichelform wird der Mond oft mit – nicht der Realität entsprechenden – überfallenden Spitzen dargestellt, weil diese Form optisch attraktiver wirkt. Teilweise wird der Mond, ähnlich wie auch die Sonne in der Heraldik, mit einem menschlichen Antlitz dargestellt. In dieser Form heißt er in der Blasonierung gebildet oder gesichtet, ohne Gesicht entsprechend ungebildet oder ungesichtet.

Eine weitere Darstellung im Wappenschild ist die mit den Spitzen nach oben (liegend) oder nach unten zeigende (schwebend) Mondsichel für den auf- und untergehenden Mond.

Die Darstellung von drei in sich verschlungener Mondsicheln nutzte der französische König Heinrich II. als Emblem.[1] Auch die französische Hafenstadt Bordeaux führt die drei Monde im Stadtemblem.[2]

In manchen Wappen ist die Mondsichel ein Symbol für Maria, die Mutter Jesu.[3] Einige andere Wappen zeigen Maria als Mondsichelmadonna, also Maria auf der Mondsichel stehend.

Sterne begleiten den Mond in vielen Abbildungen. Die ungebildete Mondsichel mit (oft fünfzackigem) Stern ist in vielen Wappen und Flaggen der islamischen Welt verbreitet und gilt als Symbol des Islams.

Auch auf anderen Darstellungsmöglichkeiten (Turmspitzen, Emblemen von Organisationen) wird gern auf dieses Symbol zurückgegriffen.

Inhaltsverzeichnis

BeispieleBearbeiten

AdelswappenBearbeiten

Wappen Benutzung Datum Bemerkung
  Wappen der Baumbach seit 13. Jahrhundert Hessischer Uradel
  Wappen der Finck von Finckenstein seit 14. Jahrhundert Preußischer Uradel
  Wappen der Ostrogskis seit 14. Jahrhundert ruthenischesFürstengeschlecht
  Wappen der Godeffroy seit 17. Jahrhundert
  Leliwa, Wappen der polnischen Szlachta seit 14. Jahrhundert
  Drzewica, Wappen der polnischen Szlachta
Bronisław, Wappen der polnischen Szlachta
  Cielątkowa, Wappen der polnischen Szlachta
  Druck, Wappen der polnischen Szlachta
  Erbs, Wappen der polnischen Szlachta
  Gwiazdzicz, Wappen der polnischen Szlachta
  Husarzewski, Wappen der polnischen Szlachta
  Korczyk, Wappen der polnischen Szlachta
  Korybut, Wappen der polnischen Szlachta
  Kostrowiec, Wappen der polnischen Szlachta
  Ksiezyc, Wappen der polnischen Szlachta
  Kujk, Wappen der polnischen Szlachta
  Kulikowski, Wappen der polnischen Szlachta
  Kulak, Wappen der polnischen Szlachta
  Lachnicki, Wappen der polnischen Szlachta
  Orda, Wappen der polnischen Szlachta
  Ostoja, Wappen der polnischen Szlachta
  Ostrogski, Wappen der polnischen Szlachta
  Przegonia, Wappen der polnischen Szlachta
  Sas, Wappen der polnischen Szlachta
  Szeliga, Wappen der polnischen Szlachta
  Trzaska, Wappen der polnischen Szlachta
  Wysocki, Wappen der polnischen Szlachta
  Bozawola, Wappen der polnischen Szlachta
  Bolków, Wappen der polnischen Szlachta

Staats- und StadtwappenBearbeiten

Wappen Benutzung Datum Bemerkung
  Wappen der Türkei
  Wappen von Halle (Saale)
  Wappen von Oelde
  Wappen von Attendorn
  Wappen von Wołczyn
  Wappen von Tarnobrzeg
  Wappen von Świebodzice
  Wappen von Mińsk Mazowiecki
  Wappen von Powiat Człuchowski
  Wappen von Kazimierz Dolny
  Wappen von Czarne
  Wappen von Dogern
  Wappen der Hansestadt Werben (Elbe)
  Wappen von Mondsee (sprechendes Wappen)
  Wappen von Glauchau (Mondgesicht)
  Wappen von Hinterstoder (gestürzter Mond mit Tatzenkreuz besetzt)
  Wappen von Mattighofen (Mondgesicht mit Stern)
  Wappen von Stierstadt

FlaggenBearbeiten

NationalflaggenBearbeiten

Flagge Benutzung Datum Bemerkung
  Flagge von Algerien 1962– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, Staatsreligion ist der sunnitische Islam, historische Bindungen zum Osmanischen Reich
  Flagge von Aserbaidschan 1918–1920
1990–
Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, historische Bindungen zum Osmanischen Reich
  Flagge von Brunei 1959– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, Staatsreligion ist der sunnitische Islam
  Flagge von Bosnien 1848–1878 historische Bindungen zum Osmanischen Reich
  Flagge der Komoren 2003– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung
  Flagge der Kokosinseln
  Flagge der Malediven 1965– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, Staatsreligion ist der sunnitische Islam
  Flagge von Mauretanien 1959– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, Staatsreligion ist der sunnitische Islam
  Flagge der Mongolei 1992– Sonne und Mond symbolisieren das ewige Leben der Nation
  Flagge von Nepal 1962– Halbmond und Stern repräsentieren das Königshaus
  Flagge des stabilisierten De-facto-Regimes Türkische Republik Nordzypern 1984– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, dessen Unabhängigkeit nur von der Türkei anerkannt wird
  Flagge von Pakistan 1947– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, Staatsreligion ist der Islam
  Flagge von Singapur 1959– Der Halbmond steht für eine junge aufstrebende Nation
  Flagge von Tunesien 1956– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, Staatsreligion ist der Islam, historische Bindungen zum Osmanischen Reich
  Flagge der Türkei 1840–
(heutige Form)
Laizistische Republik mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches
  Flagge von Turkmenistan 2001– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung
  Flagge von Usbekistan 1991– Land mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung
  Flagge von Malaysia 1963– Land mit muslimischer Bevölkerung, Staatsreligion ist der Islam

Weitere FlaggenBearbeiten

Flagge Benutzung Datum Bemerkung
  Flagge des US-Bundesstaates South Carolina 1861– Der Halbmond geht auf den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg zurück, als sich die amerikanischen Truppen 1775 ein Band mit Halbmond und dem Wahlspruch „Freiheit oder Tod“ an ihre Mützen hefteten.
  Flagge der Osterinsel Stellt ein Rei-Miro dar
  Standarte des türkischen Präsidenten Die 16 Sterne symbolisieren die größten türkischen Staaten in der Geschichte. Die Sonne im Zentrum dieser Sterne repräsentiert die Republik Türkei.
  Flagge des Präsidenten der Türkischen Republik Nordzypern Die Flagge des Präsidenten, die vom Präsidenten der TRNZ benutzt wird, hat als Grundlage die Nationalflagge. Jedoch hat sie in der oberen linken Ecke einen rot-gelben Stern, der obere Balken ist kürzer und die Flagge hat eine gelbe Franse.
  Flagge der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung 1929–
  Flagge des historischen Staates Hatay 1938–1939 historische Bindungen zur Türkei
  Flagge der historischen Südwest-Kaukasischen Republik 1918–1920 historische Bindungen zum Osmanischen Reich
  Flagge der Autonomen Republik Karakalpakistan seit 1992
  Türkmeneli, inoffizielle Flagge der Irak-Turkmenen und ihrer Siedlungsgebiete im Irak
  Minderheitenflagge der turkstämmigen Belarus-Tataren
  Flagge uigurischer Separatisten aus dem Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang in China Innerhalb der Volksrepublik China verboten
  Flagge der weitgehend islamischen, indonesischen Provinz Aceh
  Flagge der malaysischen Provinz Terengganu
  Flagge der malaysischen Provinz Johor
  Flagge der malaysischen Provinz Kelantan
  Flagge des Emirats Umm al-Qaiwain (VAE)
  Flagge des Tatarischen Zentrums ehemalige „Türkisch-Tatarische Gemeinschaft Idel-Ural“ in Russland

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mond in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nähere Erläuterungen dazu nur auf der französisch sprachigen Webseite Heinrich II.
  2. französisch sprachige Webseite der Stadt Bordeaux (online)
  3. Gemeinde Langenmosen: Wappen. In: Haus der Bayerischen Geschichte. Abgerufen am 5. März 2019.