Hauptmenü öffnen

Lamazière-Basse

französische Gemeinde

Lamazière-Basse (La Masiera Bassa auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 300 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Lamazière-Basse
La Masiera Bassa
Wappen von Lamazière-Basse
Lamazière-Basse (Frankreich)
Lamazière-Basse
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Haute-Dordogne
Gemeindeverband Haute-Corrèze Communauté
Koordinaten 45° 22′ N, 2° 10′ OKoordinaten: 45° 22′ N, 2° 10′ O
Höhe 345–648 m
Fläche 44,04 km2
Einwohner 300 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 19160
INSEE-Code
Website lamazierebasse.correze.net

Kirche Saint-Barthélémy von Lamazière-Basse

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv zwischen der Luzège, einem Nebenfluss der Dordogne, und dem Vianon, einem Nebenfluss der Luzège.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 50 Kilometer südwestlich, Ussel etwa 25 Kilometer nordöstlich und Égletons rund 15 Kilometer nordwestlich.

Nachbargemeinden von Lamazière-Basse sind Palisse im Norden, Neuvic im Osten, Saint-Hilaire-Luc und Saint-Pantaléon-de-Lapleau im Südosten, Lapleau im Südwesten, Moustier-Ventadour im Westen sowie Darnets im Nordwesten.

VerkehrBearbeiten

Der Ort liegt ungefähr 18 Kilometer südöstlich der Abfahrt 22 der Autoroute A89.

WappenBearbeiten

Beschreibung: In Blau drei schräge goldene Balken.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 336 422 355 350 326 286 276 300

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag Nr. PA00099785 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Barrage de la Luzège auf Structurae

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lamazière-Basse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien