Hauptmenü öffnen

Strada Statale 31 del Monferrato

Straße in Italien

Die Strada Statale 31 (SS31) ist eine italienische Staatsstraße, die 1928 zwischen Vercelli und der SS10 bei Alessandria festgelegt wurde. Sie geht zurück auf die 1923 festgelegte Strada nazionale 36 (Südteil - Nordteil wurde zur SS32). Wegen ihrer Führung durch die historische Gegend Monferrato erhielt sie den namentlichen Titel del Monferrato. Ihre Länge beträgt 53 Kilometer. Sie wurde 2001 zur Regionalstrasse der Region Piemont, 2008 zur Provinzialstrasse. Während sie historisch im Stadtzentrum von Vercelli von der SS1 abzweigte verläuft sie heute südlich und westlich um Vercelli herum zur SP11, die dann weiter als Nordumgehung von Vercelli den Ort umläuft. Weiterhin umläuft sie östlich Stroppiana, sowie östlich Villanova Monferrato, San Salvatore Monferrato und Castelletto Monferrato.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT-S
Strada statale SS 31 in Italien
Strada Statale 31 del Monferrato
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 52,864 km

Regionen:

Die SS31 hat im Laufe ihres Bestehens einen Seitenast SS31bis bekommen, welcher nördlich von Casale Monferrato abzweigte und parallel zum Po westlich zur SS11 bei Chivasso verlief. Er trägt heute die Nummer SP31bis.