Stord

Kommune in Vestland in Norwegen

Stord ist eine Kommune im norwegischen Fylke Vestland. Sie liegt auf der Insel Stord, wo sie nördlich an die ebenfalls auf der Insel Stord liegende Kommune Fitjar grenzt. Weiterhin zur Kommune gehören die Inseln Huglo, Storsøya und Tanøy sowie viele kleine Inseln und Holme. Die Kommune gehört zur Landschaft Sunnhordland. Stord kommt aus der altnordischen Sprache und bedeutet in etwa „der Aufgerichtete“.

Wappen Karte
Wappen der Kommune Stord
Stord (Norwegen)
Stord
Stord
Basisdaten
Kommunennummer: 4614
Provinz (fylke): Vestland
Verwaltungssitz: Leirvik
Koordinaten: 59° 48′ N, 5° 28′ OKoordinaten: 59° 48′ N, 5° 28′ O
Fläche: 143,73 km²
Einwohner: 18.759 (27. Feb. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 131 Einwohner je km²
Sprachform: Nynorsk
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Gaute S. Epland (Ap) (2017)
Lage in der Provinz Vestland
Lage der Kommune in der Provinz Vestland

Stord hat Stadtstatus. Das administrative Zentrum der Kommune heißt Leirvik. Hier wohnen etwa 14.000 Einwohner. Sagvåg ist der zweitgrößte Ort mit rund 4.000 Einwohnern.

Wirtschaft und VerkehrBearbeiten

Aker Kværner Stord in Leirvik ist die größte Werft in Norwegen. Aker Kværner Stord hat die größten Ölplattformen der Welt gebaut und ausgestattet, die Plattformen Gullfaks C. und Troll.

Ein Tunnel- und Brückensystem (Trekantsambandet) verbindet seit dem 30. April 2001 Bømlo und Stord. Die Europastraße E39, die Hauptverbindung zwischen Bergen und Stavanger, geht über die Insel. Es gibt Fährverbindungen von Skjærsholmane nach Ranavik (Insel Halsnøy) und Sunde in der Kommune Kvinnherad sowie von Jektevik nach Hodnanes auf Tysnes und Huglo. Vom Flughafen Stord, Sørstokken verkehren tägliche Routenflüge nach Oslo.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Stord – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisk sentralbyrå – Befolkning