Alver

Kommune in Norwegen

Alver ist eine Kommune im norwegischen Fylke Vestland. Sie entstand im Zuge der Kommunenreform in Norwegen zum 1. Januar 2020 durch die Zusammenlegung von Lindås, Meland und Radøy. Ihr Verwaltungssitz befindet sich in Knarvik.

Wappen Karte
Wappen der Kommune Alver
Alver (Norwegen)
Alver
Alver
Basisdaten
Kommunennummer: 4631
Provinz (fylke): Vestland
Verwaltungssitz: Knarvik
Koordinaten: 60° 40′ N, 5° 20′ OKoordinaten: 60° 40′ N, 5° 20′ O
Fläche: 679,05 km²
Einwohner: 29.224 (27. Feb. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 43 Einwohner je km²
Sprachform: Nynorsk
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Sara Hamre Sekkingstad (Sp) (2019)
Lage in der Provinz Vestland
Lage der Kommune in der Provinz Vestland

GeografieBearbeiten

Die Kommune liegt im Westen des Fylke direkt an der Küste. Sie grenzt im Nordwesten an Fedje und Austrheim, im Norden an Gulen und Masfjorden, im Nordosten an Modalen, im Osten an Vaksdal und Osterøy, im Süden an Bergen und Askøy sowie im Westen an Øygarden, wobei nur zu Austrheim, Masfjorden und Modalen Grenzen an Land existieren.

Die Küste ist stark durch Fjorde gegliedert, ein Großteil der Kommune liegt auf Halbinseln und Inseln zwischen dem Austfjord im Norden, dem Oster- und Herdlefjord im Süden sowie dem Hjeltefjord im Westen. Die Berge steigen im Nordosten des Gemeindegebiets bis zum 957 moh. hohen Sørdalsnuten an.

Von den 977,36 km² Fläche sind 679,05 km² Land- und 298,3 km² Wasserflächen.[2]

NameBearbeiten

Der Name leitet sich vom Hofnamen „Alver“ ab, der dem Ort Alversund nördlich von Knarvik und der dortigen Meerenge Alverstraumen, der Verbindung von Radfjord und Radsund, den Namen gegeben hat. Alversund liegt nahe dem Punkt, an dem sich die drei ursprünglichen Kommunen berührt haben.[3]

VerkehrBearbeiten

Durch die Kommune verläuft die Europastraße 39 von Bergen über die Nordhordlandsbrua kommend nach Trondheim. Der nächste Bahnhof befindet sich in Bergen.

WeblinksBearbeiten

NachweiseBearbeiten

  1. Statistisk sentralbyrå – Befolkning
  2. Arealstatistikk for Norge auf www.kartverket.no, abgerufen am 8. Januar 2020
  3. Hinweis zur Benennung auf stadnamn.kartverket.no, abgerufen am 8. Januar 2020