Hauptmenü öffnen

Stella Kyriakides

zypriotische Politikerin der Democratic Rally Party

Stella Kyriakides (griechisch: Στέλλα Κυριακίδου) (* 10. März 1956 in Nikosia, Zypern) ist eine zypriotische Politikerin (Dimokratikos Synagermos). Sie ist Abgeordnete im zypriotischen Parlament. Sie ist auch Mitglied, und war vom 6. Oktober 2017 bis 22. Januar 2018 Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates[1] (siehe auch Liste der Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarates).

Privatleben, Ausbildung und TätigkeitBearbeiten

Stella Kyriakides studierte Psychologie in Reading und Manchester. Sie arbeitete von 1979 bis 2006 im Gesundheitsministerium in Zypern. Sie ist Präsidentin der ersten Brustkrebsbewegung in Zypern und wurde 1999 vom Ministerrat zur Präsidentin des Nationalen Komitees für Krebsstrategien ernannt. 2013 organisierte sie beim Europarat die erste Sensibilisierungskampagne für Brustkrebs.

Parlamentarische KarriereBearbeiten

2006 wurde Stella Kyriakides in das zypriotische Parlament gewählt. Sie ist Mitglied des Gesundheitskomitees, des Komitees für auswärtige Angelegenheiten und Europa und Vize-Präsidentin der Democratic Rally Party.

Stella Kyriakides ist Vorsitzende der Delegation Zyperns beim Europarat. Am 6. Oktober 2017 wurde sie als Nachfolgerin des zurückgetretenen Pedro Agramunt Font de Mora in der dritten Runde des Wahlverfahrens mit einer großen Mehrheit gegenüber der anderen Kandidatin, Emanuelis Zingeris (Litauen, EPP/CD) zur Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates gewählt. Sie war die 30. Präsidentin der Versammlung seit 1949, die dritte Frau in diesem Amt und die erste aus Zypern. Ihre Amtszeit endete am 22. Januar 2018 und es folgte ihr Michele Nicoletti nach.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stella Kyriakides elected PACE President, Webseite des Europarates, zuletzt abgerufen am 3. Februar 2018.