Hauptmenü öffnen
Margaritis Schinas (2016)

Margaritis Schinas (griechisch Μαργαρίτης Σχοινάς; * 28. Juli 1962 in Thessaloniki[1]) ist ein griechischer Politiker der Partei Nea Dimokratia (ND). Von 2007 bis 2009 war er Mitglied des Europäischen Parlaments in der Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und europäischer Demokraten. Seit 2014 ist er Chefsprecher der EU-Kommission.[2]

LebenBearbeiten

Margaritis Schinas erwarb 1985 einen Bachelor of Laws (LLB) an der Universität Thessaloniki, 1986 erhielt er ein Diplom in Advanced European Studies (D.A.E.S) am College of Europe in Brügge. 1987 erwarb er einen Master of Science in Public Administration and Policy an der London School of Economics.[2][3]

Seit 1990 ist er für die Europäische Kommission in verschiedenen Bereichen tätig. So war er beispielsweise von 1993/94 Kabinettsmitglied unter den EU-Kommissaren Abel Matutes und Marcelino Oreja Aguirre. Während der Kommission Prodi war er von 1999 bis 2004 stellvertretender Kabinettschef von Vizepräsidentin Loyola de Palacio, von Juni 2004 bis September 2007 war er Kabinettschef von EU-Kommissar Márkos Kyprianoú.[2][3]

In der 6. Wahlperiode des Europäischen Parlamentes war er vom 1. Oktober 2007 als Nachrücker für Andonis Samaras[4] bis zum 13. Juli 2009 volles Mitglied im Haushaltsausschuss und der Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung für die Nea Dimokratia (ND) in der Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und europäischer Demokraten.[1] Anschließend kehrte er zur EU-Kommission zurück. Von 2010 bis 2013 war er stellvertretender Leiter des Bureau of European Policy Advisers (BEPA), dem Beratergremium für europäische Politik.[3]

Seit November 2014 ist er Chefsprecher der EU-Kommission. Im Dezember 2015 wurde er stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion Kommunikation.[2] Von der griechischen Regierung wurde er im Juli 2019 als Kandidat als EU-Kommissar der Kommission von der Leyen nominiert[5][6]. Er soll ab 1. November 2019 Kommissar für den Schutz des europäischen Lebensstils werden und außerdem für Asyl- und Migrationsfragen zuständig sein.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Margaritis Schinas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Eintrag zu Margaritis Schinas in der Abgeordneten-Datenbank des Europäischen Parlaments
  2. a b c d Curriculum Vitae: Margaritis SCHINAS. Abgerufen am 18. Juli 2019 (englisch).
  3. a b c Margaritis SCHINAS - Deputy Head of BEPA (Memento vom 27. Oktober 2011 im Internet Archive)
  4. 6. Wahlperiode - Antonis SAMARAS - Abgeordnete - Europäisches Parlament. Abgerufen am 21. Juli 2019.
  5. Chefsprecher Schinas soll Griechenlands EU-Kommissar werden. 18. Juli 2019, abgerufen am 18. Juli 2019.
  6. Griechenland nominiert Juncker-Sprecher als EU-Kommissar. 18. Juli 2019, abgerufen am 18. Juli 2019.