Spresiano

italienische Gemeinde

Spresiano ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 12.417 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Treviso in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer nördlich von Treviso auf der südlichen Seite des Piave.

Spresiano
Spresiano (Italien)
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Treviso (TV)
Lokale Bezeichnung Sprexian
Koordinaten 45° 47′ N, 12° 15′ OKoordinaten: 45° 47′ 0″ N, 12° 15′ 0″ O
Fläche 25,63 km²
Einwohner 12.417 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 31027
Vorwahl 0422
ISTAT-Nummer 026082
Bezeichnung der Bewohner Spresianesi
Schutzpatron Madonna del Rosario
Website www.comune.spresiano.tv.it
Kirche Santissima Trinità in Spresiano

VerkehrBearbeiten

Spresiano liegt an der Strada Statale 13 Pontebbana auf dem südlichen Teilstück zwischen Treviso und Pordenone. Die Gemeinde wird zwar von der Autostrada A27 durchquert. Ein Anschluss besteht jedoch nicht. Spresiano liegt an der Bahnstrecke Venezia–Udine. Eine Bahnstation wird regelmäßig bedient. Bei Spresiano gibt es einen kleinen Flugplatz (Aviosuperficie Grave di Papadopoli) für die Allgemeine Luftfahrt.

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

  • Luigi Sartori (1817–1844), Pianist, Komponist und Priester
  • Bruno Pasut (1914–2006), Komponist, Pianist, Organist, Chorleiter, Dirigent und Musikpädagoge

WeblinksBearbeiten

Commons: Spresiano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.