Vedelago

italienische Gemeinde

Vedelago ist eine norditalienische Gemeinde (Comune) mit 16.737 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Treviso in Venetien.

Vedelago
Vedelago (Italien)
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Treviso (TV)
Lokale Bezeichnung Vedełago
Koordinaten 45° 41′ N, 12° 1′ OKoordinaten: 45° 41′ 0″ N, 12° 1′ 0″ O
Höhe 43 m s.l.m.
Fläche 61,7 km²
Einwohner 16.737 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 31050
Vorwahl 0423
ISTAT-Nummer 026089
Bezeichnung der Bewohner Vedelaghesi
Schutzpatron Martin von Tours
Website www.comune.vedelago.tv.it

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 35 Kilometer nordwestlich von Venedig und 20 Kilometer westlich von Treviso. Vedelago grenzt an die Provinz Padua.

Die Ortsteile von Vedelago heißen Albaredo, Barcon, Carpenedo, Casacorba, Cavasagra, Fanzolo und Fossalunga.

Die Nachbargemeinden von Vedelago sind Altivole, Castelfranco Veneto, Istrana, Montebelluna, Piombino Dese, Resana, Riese Pio X und Trevignano.

Der Fluss Sile entspringt in der Nähe des Ortsteils Casacorba.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Villa Emo

Vedelago ist berühmt geworden durch die Villa Emo im Ortsteil Fanzolo. Die Anlage wurde durch Andrea Palladio 1559 errichtet und gehört seit 1994 zum UNESCO-Welterbe „Vicenza und die Villen Palladios in der Region Venetien“.

VerkehrBearbeiten

Vedelago liegt an der Strada Statale 53 Postumia von Vicenza nach Portogruaro. Ein Bahnhof an der Bahnstrecke von Vicenza nach Treviso liegt im Ortsteil Albaredo.

WeblinksBearbeiten

Commons: Vedelago – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.