San Biagio di Callalta

italienische Gemeinde

San Biagio di Callalta ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 13.012 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Treviso in Venetien. Zahlreiche Änderungen am Gemeindegebiet haben kleinere Ortsteile an die Gemeinden Salgareda und Ponte di Piave abgegeben. Die Gemeinde liegt etwa 10 Kilometer ostnordöstlich von Treviso und etwa 27,5 Kilometer nördlich von Venedig.

San Biagio di Callalta
San Biagio di Callalta (Italien)
Staat Italien
Region Venetien
Provinz Treviso (TV)
Lokale Bezeichnung San Biasio
Koordinaten 45° 41′ N, 12° 23′ OKoordinaten: 45° 41′ 0″ N, 12° 23′ 0″ O
Höhe 10 m s.l.m.
Fläche 48 km²
Einwohner 13.012 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 31042, 31048
Vorwahl 0422
ISTAT-Nummer 026071
Bezeichnung der Bewohner Sambiagesi
Schutzpatron Blasius von Sebaste
Website www.comune.sanbiagio.tv.it

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In der Fraktion Fagarè della Battaglia befindet sich das Sacrario Militare di Fagarè della Battaglia, eine Gedenkstätte mit Beinhaus, das vor allem an die Zweite Schlacht am Piave erinnert.

PersönlichkeitenBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Durch die Gemeinde führte die Callalta. Die callis alta verband die römischen Gemeinden Tarvisium (Treviso) und Opiterium (Oderzo). Die heutige Strada Regionale 53 Postumia vollzieht den Verlauf ungefähr nach. Im gleichnamigen Hauptort der Gemeinde besteht ein Bahnhof, der von Zügen der Bahnstrecke Treviso-Portogruaro bedient wird. Im Ortsteil Fagarè della Battaglia besteht eine kleine Bahnstation an der gleichen Strecke.

WeblinksBearbeiten

Commons: San Biagio di Callalta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.