Hauptmenü öffnen

Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (Reprise)

Lied der Beatles
Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (Reprise)
The Beatles
Veröffentlichung 1. Juni 1967
Länge 1 min 19 s
Genre(s) Rock
Autor(en) Lennon/McCartney
Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band (Reprise) ist ein Lied der Beatles, das am 1. Juni 1967 als zwölfter Titel auf der LP Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band veröffentlicht wurde.

Das Stück wurde am 1. April 1967 in den Abbey Road Studios aufgenommen.[1] Als Copyright-Inhaber sind Lennon/McCartney angegeben.

In der Abschlussphase zum Sgt. Pepper-Album griffen die Beatles den Vorschlag von Neil Aspinall[2] auf, sich in einer Reprise von ihrem Publikum zu verabschieden. Um den Effekt einer Live-Aufnahme zu verstärken, fügten sie Publikumsgeräusche in den Hintergrund ein, ähnlich wie am Beginn des Albums. Die Basisspur wurde in einem Durchlauf von neun Takes an einem Tag eingespielt.[3] Alle Beatles singen gemeinsam.[4]

Die Reprise wurde vor A Day in the Life eingefügt, weil alle der Meinung waren, dass dieses Stück zu mächtig sei und besonderen Platz am Ende des Albums brauche.[5]

LiteraturBearbeiten

  • Georg Geppert: Songs der Beatles. Texte und Interpretationen. Kösel, München 1968.
  • Jean-Michel Guesdon, Philippe Margotin: Beatles total. Die Geschichten hinter den Songs. Delius, Klasing & Co. Bielefeld 2013, ISBN 978-3-7688-3881-8.
  • Ian MacDonald: The Beatles. Das Song-Lexikon. Bärenreiter, Kassel 2000, ISBN 3-7618-1426-7.
  • George Martin, William Pearson: Summer of Love. Wie Sgt. Pepper entstand. Henschel, Berlin 1997, ISBN 3-89487-271-3.
  • Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. The Official Story of the Abbey Road Years. Hamlyn, London 1988, ISBN 0-600-55798-7.
  • Steve Turner: A Hard Day’s Write. Die Story hinter jedem Beatles-Song. Heel, Königswinter 1996, ISBN 3-89365-500-X.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. The Official Story of the Abbey Road Years, S. 107
  2. George Martin, William Pearson: Summer of Love. Wie Sgt. Pepper entstand, S. 192;
    Ian MacDonald: The Beatles. Das Song-Lexikon, S. 267;
    Jean-Michel Guesdon, Philippe Margotin: Beatles total. Die Geschichten hinter den Songs, S. 492.
    Steve Turner: A Hard Day’s Write. Die Story hinter jedem Beatles-Song, S. 121 nennt George Martin als Ideengeber.
  3. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. The Official Story of the Abbey Road Years, S. 107
  4. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. The Official Story of the Abbey Road Years, S. 107;
    Ian MacDonald: The Beatles. Das Song-Lexikon, S. 267
  5. George Martin, William Pearson: Summer of Love. Wie Sgt. Pepper entstand, S. 194;
    Georg Geppert: Songs der Beatles. Texte und Interpretationen, S. 78: „Das Bemühen, einer Langspielplatte eine solche formale Einheit zu geben und einen musikalischen Bogen vom Beginn bis zum Schluß zu schlagen, ist in der Beat-Musik bisher unbekannt.“