Hauptmenü öffnen
The Beatles’ Story
MusikalbumVorlage:Infobox Musikalbum/Wartung/Art unerkannt von The Beatles

Veröffent-
lichung(en)

23. November 1964 (US)

Label(s) Capitol Records, EMI, Universal Music

Format(e)

LP, CD

Genre(s)

Sprache

Titel (Anzahl)

17

Laufzeit

49 min 22 s

Produktion

Gary Usher / Roger Christian

Studio(s)

Capitol Records Building

Chronologie
Something New
(1964)
The Beatles’ Story Beatles ’65
(1964)

The Beatles’ Story (englisch Die Geschichte der Beatles) ist das sechste in den USA veröffentlichte Album der britischen Band The Beatles. Es erschien am 23. November 1964. Es ist das vierte Album der Beatles, das von Capitol Records vertrieben wurde.

EntstehungBearbeiten

 
The Beatles, Konzert im Gator Bowl Stadium in Jacksonville (Florida), 11. September 1964

Im Dezember 1963 unterzeichnete Brian Epstein, der Manager der Beatles, einen Plattenvertrag mit Capitol Records für zukünftige Beatles-Veröffentlichungen. Am 26. Dezember 1963 erschien dann mit I Want to Hold Your Hand / I Saw Her Standing There die erste Single der Beatles bei Capitol Records. Die Single stieg am 18. Januar 1964 auf Platz 45 in die Billboard Hot 100 ein. Zwei Wochen später führte I Want to Hold Your Hand die Charts an. Es war der kommerzielle Durchbruch für die Beatles in den USA.[1] Bis November 1964 erreichten drei US-amerikanische Beatles-Alben die Nummer-eins-Position, zwei weitere Alben verblieben jeweils auf Platz zwei, weil ein anderes Album der Beatles in den USA sich schon auf dem ersten Platz befand. Hinzu kamen bis einschließlich I Feel Fine sechs Nummer-Eins-Single-Hits in den USA. Vom 7. bis zum 22. Februar 1964 begaben sich die Beatles auf eine Werbetour in die USA. Am 9. Februar 1964 traten die Beatles in der Ed Sullivan Show auf. 73,7 Millionen Zuschauer an den Fernsehgeräten verfolgten die Live-Sendung. Am 11. Februar 1964 erfolgte das erste Konzert der Beatles in den USA, im Washington Coliseum (Washington, D.C.), das zweite Konzert erfolgte in der New Yorker Carnegie Hall, vom 19. August bis zum 20. September 1964 folgte die erste US-Tour der Beatles.

Um das einjährige Jubiläum zu begehen, plante Capitol Records in den USA, das aufgenommene Hollywood-Bowl-Konzert vom 23. August 1964 als Live-Album zu veröffentlichen, aber aufgrund der ablehnenden Haltung von George Martin und den Beatles wurde das Projekt fallen gelassen. Ein weiterer Plan der Plattenfirma war es, ein Greatest-Hits-Doppelalbum Best of the Beatles zu veröffentlichen, aber auch dieses Projekt wurde nicht realisiert. Stattdessen wurde eine Art Dokumentations-Doppelalbum produziert, auf dem die bisherige Geschichte der Beatles von John Babcock, Roger Christian und Al Wiman erzählt wird. Das Album enthält weiterhin Interviews mit den einzelnen Beatles, einen extra für das Album hergestellten Beatles-Medley sowie einen kurzen Ausschnitt der Liveversion des Liedes Twist and Shout, das am 23. August 1964 während des Hollywood-Bowl-Konzertes aufgenommen wurde. Die im Hintergrund zu hörende Instrumentalmusik wurde von den Hollywood Strings eingespielt.

Das erste Interview-Album der Beatles wurde allerdings schon am 24. September 1964 mit dem Titel Hear The Beatles Tell All (Katalognummer: VeeJay PRO 30) von Vee-Jay Records veröffentlicht.[2] Es enthält Interviews von den Beatles mit Dave Hull und von John Lennon mit Jim Steck. Die auf dem Album zu hörende Hintergrundmusik stammt von Lou Adler.[3] Während sich Hear The Beatles Tell All nicht in den US-amerikanischen Charts platzieren konnte, erreichte The Beatles’ Story Platz sieben.

The Beatles’ Story wurde in einer Mono- und in einer Stereoversion veröffentlicht.

Das Doppelalbum The Beatles’ Story wurde auch in Kanada[4] und Japan (5. August 1966)[5] veröffentlicht. In Chile erschien das Doppelalbum unter dem Titel Historia de Los Beatles in 1965.[6]

CovergestaltungBearbeiten

Die Coverfotos stammen von Joe Covello.[7]

TitellisteBearbeiten

Seite 1

  1. On Stage with the Beatles – 1:03
  2. How Beatlemania Began – 1:20
  3. Beatlemania in Action – 1:25
  4. Man Behind the Beatles – Brian Epstein – 2:47
  5. John Lennon – 5:50
  6. Who’s a Millionaire? – 0:39

Seite 2

  1. Beatles Will Be Beatles – 7:28
  2. Man Behind the Music – George Martin – 1:04
  3. George Harrison – 4:46

Seite 3

  1. A Hard Day’s Night – Their First Movie – 3:08
  2. Paul McCartney – 2:45
  3. Sneaky Haircuts and More About Paul – 3:29

Seite 4

  1. The Beatles Look at Life – 2:05
  2. ‘Victims’ of Beatlemania – 1:10
  3. Beatles Medley – 3:58
    1. Things We Said Today
    2. I’m Happy Just to Dance with You
    3. Little Child
    4. Long Tall Sally
    5. She Loves You
  4. Ringo Starr – 6:24
  5. Liverpool and All the World! – 1:05

Chartplatzierungen des AlbumsBearbeiten

Album Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
Typ Titel GB Vereinigtes Konigreich  US Vereinigte Staaten  DE Deutschland  GB Vereinigtes Konigreich  US Vereinigte Staaten  DE Deutschland  GB Vereinigtes Konigreich  US Vereinigte Staaten  DE Deutschland 
Interviews The Beatles’ Story
(Doppelalbum)
23. Nov. 1964 n. v. 7 n. v. Capitol
STBO 2222 (Stereo)

WiederveröffentlichungBearbeiten

Im Januar 2014 wurde The Beatles’ Story als Teil der CD-Box The U.S. Albums veröffentlicht, es erschien nicht separat.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bruce Spizer: The Beatles Are Coming! 498 Productions, New Orleans 2003, ISBN 0-9662649-8-3, S. 82 f.
  2. Hear The Beatles Tell All
  3. Geschichte von Vee-Jay Records@1@2Vorlage:Toter Link/www.dermon.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Kanadische Version: The Beatles’ Story
  5. Japanische Version: The Beatles’ Story
  6. Chilenische Version-The Beatles’ Story
  7. Cover des Albums The Beatles’ Story