Hello, Goodbye

Lied der Beatles von 1967 (Lennon/McCartney)

Hello, Goodbye (englisch Hallo, auf Wiedersehen) ist ein Lied der britischen Band Beatles und wurde am 24. November 1967 als Single mit der B-Seite I Am the Walrus veröffentlicht, drei Tage später erschien es in den USA auch auf dem Album Magical Mystery Tour. Komponiert wurde es von John Lennon und Paul McCartney und unter der Autorenangabe Lennon/McCartney veröffentlicht.

Hello, Goodbye
The Beatles
Veröffentlichung 24. November 1967
Länge 3 min 27 s
Genre(s) Pop
Autor(en) Lennon/McCartney
Album Magical Mystery Tour

GeschichteBearbeiten

Das Lied entstand im Esszimmer von Paul McCartney in der Londoner Cavendish Avenue ursprünglich aus einer Übung zwischen Alistair Taylor, dem damaligen Assistenten von Brian Epstein, und Paul McCartney.

Taylor und McCartney fanden den Text durch ein assoziatives Spiel, der eine sagte ein Wort und der andere sollte jeweils das gegenteilige Wort sagen. Taylor sagte dazu: „‚Schwarz‘, begann er. ‚Weiß‘, antwortete ich. ‚Ja‘. ‚Nein‘. ‚Gut‘. ‚Schlecht‘. ‚Hallo‘. ‚Auf Wiedersehen‘.“

McCartney sagte zum Lied: „Es ist nur ein Lied der Dualität, mit mir für das Positive. Sie verabschieden sich, ich sage Hallo. Sie sagen Halt, ich sage Gehen. Ich warb für die positive Seite der Dualität, und ich tue es bis heute.“

Obwohl Hello, Goodbye während der Aufnahmen zur Doppel-EP Magical Mystery Tour eingespielt wurde, ist es nicht auf dieser enthalten, sondern wurde die erste Singleveröffentlichung nach dem Tod von Brian Epstein.

John Lennon missfiel die Tatsache, dass seine Komposition I Am the Walrus nur als B-Seite der Single verwendet wurde. Er erachtete diese als besser, da er von Hello, Goodbye lediglich das Ende des Liedes mochte.[1]

Hello, Goodbye wurde für den Abspann für den Film Magical Mystery Tour verwendet.

Am 10. November 1967 drehten die Beatles im Saville Theatre in London drei Musikvideos für Hello, Goodbye.

AufnahmeBearbeiten

Hello, Goodbye wurde am 2. Oktober 1967 in den Londoner Abbey Road Studios (Studio 2) mit den Produzenten George Martin aufgenommen. Ken Scott war der Toningenieur der Aufnahmen. Der Arbeitstitel war zu diesen Zeitpunkt Hello Hello. Die Aufnahmen erfolgten in einer viereinhalbstündigen Session zwischen 22 und 2:30 Uhr.

Die Beatles nahmen 14 Takes auf und entschieden sich für Take 14 um weitere Overdubs am 19. (Studio 1) und 25. Oktober (Studio 2) einzuspielen. Am 2. November 1967 stellte Paul McCartney seine letzte Bassspur fertig, Geoff Emerick war der Toningenieur, George Martin der Produzent.

Die Monoabmischung erfolgte am 2. November, die Stereoabmischung erst am 6. November 1967.

Besetzung:

VeröffentlichungBearbeiten

In Großbritannien und Deutschland wurde die Single Hello, Goodbye / I Am the Walrus am 24. November 1967 in Deutschland und Großbritannien und drei Tage später in den USA veröffentlicht.

Am 27. November 1967 erschien in den USA Hello, Goodbye erstmals auf einer Langspielplatte, dem Kompilationsalbum Magical Mystery Tour. Das Album wurde am 16. September 1971 in Deutschland und am 19. November 1976 in Großbritannien veröffentlicht.

Hello, Goodbye wurde für die Kompilationsalben 1967–1970 (1973), 20 Greatest Hits (1982) und 1 (2000) verwendet.

Die Version von Hello, Goodbye, die am 2. und 19. Oktober in den Abbey Road Studios eingespielt wurde, erschien am 13. März 1996 auf dem Kompilationsalbum Anthology 2. Hierbei handelt es sich um eine frühere Version (Aufnahme-Take 16) mit weniger Overdubs, für das Album Magical Mystery Tour wurde Aufnahme-Take 22 verwendet.

Eine Liveversion von Hello, Goodbye erschien von Paul McCartney auf den Alben Back in the U.S. und Back in the World.

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­platzie­rung Wo­chen
  Deutschland (GfK)[2] 1 (14 Wo.) 14
  Österreich (Ö3)[2] 2 (16 Wo.) 16
  Schweiz (IFPI)[2] 2 (6 Wo.) 6
  Vereinigtes Königreich (OCC)[2] 1 (14 Wo.) 14
  Vereinigte Staaten (Billboard)[2] 1 (11 Wo.) 11

SonstigesBearbeiten

CoverversionenBearbeiten

Folgend eine kleine Auswahl:

LiteraturBearbeiten

  • Ian MacDonald: Revolution in the Head. ISBN 978-0-09-952679-7. Seite 272–273
  • Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions: The Official Story of the Abbey Road Years. ISBN 0-600-61207-4, S. 128, 129, 130.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hello, Goodbye auf beatlesbible.com (englisch). Abgerufen am 16. Dezember 2012.
  2. a b c d e Chartquellen: DE AT CH UK US
  3. The Beatles – Magical Mystery Tour bei Discogs
  4. Peter Hofmann – Your Songs
  5. Cure & James McCartney – The Art of McCartney
  6. Ash –Little Infinity