Sebalter

Schweizer Sänger

Sebalter (* 1. Juli 1985), auch SEBalter geschrieben, eigentlich Sebastiano Paù-Lessi, ist ein Schweizer Sänger und Geiger. Er kommt aus Giubiasco, einem Dorf bei Bellinzona im Kanton Tessin.

Sebalter beim ESC 2014
Sebalter beim ESC 2014
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Day of Glory
  CH 9 18.01.2015 (7 Wo.)
Awakening
  CH 9 29.01.2017 (4 Wo.)
Singles[1]
Hunter of Stars
  DE 77 23.05.2014 (1 Wo.)
  AT 48 23.05.2014 (1 Wo.)
  CH 6 09.02.2014 (3 Wo.)
  UK 85 24.05.2014 (1 Wo.)

BiografieBearbeiten

Sebalter wurde neben zwei weiteren Interpreten intern vom italienischsprachigen Fernsehen der Schweiz Radiotelevisione Svizzera ausgewählt, an der Vorentscheidung Die Grosse Entscheidungsshow für den Eurovision Song Contest 2014 im dänischen Kopenhagen anzutreten. Unter den drei Tessinern wurde ein Vertreter für diesen Kanton im sechs Beiträge starken Vorentscheid ausgewählt, wobei sich die Jury für Sebalter entschied. Er gewann auch das landesweite Finale in Kreuzlingen am 1. Februar 2014 und konnte daher die Schweiz beim Eurovision Song Contest 2014 im dänischen Kopenhagen vertreten.[2]

Am 8. Mai 2014 erreichte Sebalter im zweiten Halbfinale mit 92 Punkten den 4. Platz und durfte somit im Finale antreten. Dort belegte er am 10. Mai mit insgesamt 64 Punkten den 13. Platz.

Die Fertigstellung seines Debütalbums dauerte danach bis zum Ende des Jahres. Day of Glory erschien am 9. Januar 2015 und stieg in der Schweizer Hitparade auf Platz neun ein. Danach gab Sebalter bekannt, dass er seine Musikkarriere beenden und sich wieder seinem Job als Anwalt widmen möchte.[3]

2015 saß er für RSI in der Jury von Die große Entscheidungsshow 2015, in der sein Nachfolger als Teilnehmer der Schweiz beim Eurovision Song Contest gesucht wurde.[4]

2017 veröffentlichte er sein Album Awakening.[5] Drei Jahre später veröffentlichte er sein erstes italienischsprachiges Album.

DiskografieBearbeiten

Alben

  • Day of Glory (2015)
  • Awakening (2017)
  • Gente Simpatica (2020)

Lieder

  • Hunter of Stars (2013)
  • Saturday (2014)
  • Day of Glory (2015)
  • Weeping Willow (2017)

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: DE AT CH UK
  2. It’s Sebalter for Switzerland, 1. Februar 2014 (englisch)
  3. Sebalter wird wieder Vollzeit-Jurist. Abgerufen am 16. Juni 2020 (Schweizer Hochdeutsch).
  4. ESC-Entscheidungsshow im Livestream (Memento des Originals vom 23. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/m.srf.ch
  5. Dano Tamásy, Ralph Wicki, Dano Tamásy: Vom Sänger zum Vollzeit-Anwalt und wieder zurück. Schweizer Radio und Fernsehen SRF, 20. Januar 2017, abgerufen am 16. Juni 2020 (Schweizer Hochdeutsch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Sebalter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien